Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.625 mal aufgerufen
 Motor
DieterB aus W ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2010 13:25
3. Zylinder läuft nicht mit Thread geschlossen

Hallo,
mal wieder ein Problem, aus dem ich mir keinen Reim machen kann.
Bei mir läuft der 3. Zylinder nicht mit. Was habe ich schon probiert?
- Kompression bei lauwarmen Motor 7,5b auf allen Pötten
- Kerzenstecker 2 und 3 vertauscht, keine Änderung
- gesamten Vergaserbereich mit Bremsenreiniger eingenebelt, keine Veränderung
- Krümmertemperatur Z3 wesentlich geringer als die anderen, (die auch nicht gleich waren sondern so 20°C Unterschiede aufwiesen)
- LuFi runter, die Schieber gehen alle, Vergaserdeckel vorsichtshalber runter, die Membranen sind okay, aber dennoch 3 und 4 getauscht. keine Veränderung
- Bremsenreiniger in den offenen Vergaser eingesprüht: bei 1 und 2 geht die Kiste aus, wenn ich kein Gas gebe, bei 4 sackt die Drehzahl ein. Auf allen diesen Zylindern steigt die Drehzahl danach an. In 3 eingesprüht hat auch eine Drehzahlsteigerung zur Folge. (vermute aber, dass ein anderer was abgekriegt hat.)
- Synchronisierung perfekt eingestellt unter den gegebenen Bedingungen vermute ich dass es Schrott ist weil Z3 nicht läuft
- Ventilspiel geprüft und eingestellt. Z3 Einlass war komisch, ursprünglich mal im Toleranzbereich, jetzt plötzlich 0,10 knapp im kalten Zustand, alle andern okay
- Handprüfung: Z3 saugt subjektiv weniger als die anderen. Wenn ich 1 und 2 am Lufteingang zuhalte, geht sie aus. Bei 3 und 4 keine Wirkung (auch komisch)
- noch einmal Kompression gemessen: 3b auf Z3, die anderen eher etwas mehr in Richtung 8-8,5b
- abkühlen lassen, der Kompressionsdruck auf 3 steigt mit Abkühlung wieder an.
- Ventildeckel runter und Spiel kontrollieren. Auf allen Zylindern okay Spiel kam mir etwas größer vor als beim einstellen, da war es kalt, 8°C.
- Z3: war plötzlich am Eingang wieder im Toleranzbereich, so um 0,20
- Vergaser runter, Hauptdüsen geprüft, alles optisch soweit okay
- Z3 Kompression ohne Vergaser gemessen, steigt wieder so auf 7b
- Kopf runtergenommen, optisch sehen alle Ventile gut aus, aber z3 hatte nichts gearbeitet, keine Ölkohleablagerungen etc. Die anderen 3 Kopfbereiche sehen normal nach Verbrennungsraum aus. Ebenfalls am Zylinder 3 im Gegensatz zu den anderen keine Ölkohle am oberen Rand
- Der Brennraum 3 müsste ja eigentlich voller Sprit sein, war aber nur das Öl vom Kompressionstest

So, wat nu? Spekulationen:
- Ventile z3 Einlass klemmt in den Führungen oder Tasse klemmt (ich nehme das Ventil noch raus). Das würde zum Thema Ventilspiel passen, ebenso zum Thema Kompressionsverlust bei Erwärmung
- Kein Sprit im Brennraum kann meines Erachtens nach nur dadurch kommen, dass nichts angesaugt wird. Sprit ist in der Schwimmerkammer, und wenn ich den Vergaser hinten im Betrieb zuhalte, haut es Sprit raus, genau wie an den anderen Zylindern. Bremsenreiniger erhöht die Drehzahl, aber ich vermute auf Zylinder 4 oder 2. Kann es sein, dass eine Verbindung zwischen den Vergasern entstanden ist und der Zylinder mit der höheren Kompression alles absaugt und für den 3. nichts übrig bleibt? Wie gesagt, die Kerze/ der Brennraum trocken, nicht mit Benzin überflutet. Hauptdüse sauber, Sprit in der Kammer, wo soll ich suchen?

Ich habe noch alles mögliche am Vergaser versucht, LLGS mal verdreht, Spitzen geprüft, usw.

Gruß Dieter

Pyramidenverleih Offline



Beiträge: 125

27.10.2010 17:42
#2 RE: 3. Zylinder läuft nicht mit Thread geschlossen

Hallo Dieter,
das ist nur eine Vermutung. Am Ansauggummi vom 3. Zylinder sitzt ja der Unterdruckschlauch für den Bezinhahn. Hast du den Rechten Bezinhahn schon mal auf Pri gestellt und geschaut was passiert. Vielleicht hast du im Unterdruckschlauch ein kleines Loch. So wird die Kiste mit wenig oder gar keinem Spritt versorgt. Außerdem hat dann der dritte Topf Fremdluft und läuft dewegen wenig bis gar nicht. Sind auch alle Schläuche am Luftfilterkasten drann. Um das einen festen Tassenstösel auszuschließen würde ich dir Rostlöser empfehlen, glaube ich aber eher nicht. Hat die Zünspule genügend Masse? Sind die Kabel an der Zündung ok?
Vielleicht kann dir das helfen. Viel Glück und Gruß
Uwe aus Landsberg

DieterB aus W ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2010 19:03
#3 RE: 3. Zylinder läuft nicht mit Thread geschlossen

Der Zylinder bekommt null Sprit.
Kopf wird gerade gecheckt, da waren ein paar Macken so dass eventuell die Tassenstößel hängen bleiben können.
Keine Kolbenringe gebrochen.
Zu den Schläuchen kann ich momentan nichts sagen. Als der LuFi ab war, waren auch die Schläuche ab, alle anderen Zylinder liefen, an den Ansauggummis waren natürlich Synchronisieruhren, also keine falsche Luft an der Stelle.
Vergaser wird heute Nacht im Ultraschallbad behandelt.
Ventile sahen okay aus bis auf die von Z3, da waren ein paar Späne vom Kerzengewindeschneiden drin, die eventuell das Schließen verhindert haben. Werden heute aber noch mal geschliffen, nichts krumm oder abgebrannt, Sitze sahen ganz okay aus, Führungen dito.

Wie ich das sehe, gibt es 2 Problem gleichzeitig: Vergaser und Ventile. Das zweite kriegen wir hin. Wegen dem Vergase habe ich null Plan.

Gruß und Danke, Dieter

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.881

27.10.2010 22:02
#4 RE: 3. Zylinder läuft nicht mit Thread geschlossen

Hallo Dieter.

Wenn kein Benzin in den 3. Zylinder transportiert wird, liegt es meinst an den verstopften Unterdruckkanälen/Düsen der Hauptluftdüse oder Leerlauf Luftdüse. Siehe im Bild #4 und #5



Defekten Benzinhahn, undichte Unterdruckschläuche, verstopfte Benzinzufuhr schließe ich aus, da sich ja nach deinen Angaben Sprit in der Schwimmerkammer befindet.
Zerlege den 2. Vergaser mal und blase mit niedrigem Luftdruck (falls Luftkompressor mit Druckminderer oder Luftpumpe mit Spitze für Fußbälle aufblasen) in diese Kanäle und halte dabei einen Finger im Inneren des Ansaugtrakts das Loch des Düsenstocks zu. Wenn unten im Bereich der der Lerrlauf- und Hauptdüse keine Luft herauskommt ...... hat du ein Problem !

Hängendes Ventil kann von klemmenden Trassenstößel kommen (Krummer Ventilschaft mal ausgeschlossen) oder es fehlt ein Klemmkeil der Ventilsicherung an dem Ventilfederteller.


Wo kommst du eigentlich her ?
Vielleicht gibt es jemanden in einer Nähe der dir eine Vergaserbank zum testen leihen könnte.


Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

DieterB aus W ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2010 21:13
#5 RE: 3. Zylinder läuft nicht mit Thread geschlossen

Zwischenstatus:
- Zylinderkopf okay
- Zylinder dito, zumindest keine Ringe gebrochen , Kompression ist halt etwas gering
- Vergaser über Nacht im Ultraschallbad
- alles wieder eingebaut. Da gab es wieder ein paar Fragen, siehe weiter unten
- jetzt lief Z3 auch, neu synchronisiert, alle laufen. Probefahrt morgen, falls ich die Ventildeckeldichtung bis dann bekomme

Anmerkung: wenn die Vergaser im Ultraschallbad waren, läuft die Oberflächenstruktur scheinbar etwas an, die Schwimmer können hängen, so geschah es mir. ein paar mal gegen die Schwimmerkammer klopfen, und die laufen wieder ein.

Jetzt zu den Fragen
- ich war mir schon immer nicht ganz sicher, ob die OT Markierung stimmt
- also habe ich mir eine Messuhr beschafft und gemessen, nicht so genau wie man es sderollte, also den OT ausmitteln, sondern habe einfach mal abgecheckt, wann die Uhr stehenbleibt
- dann die Steuerkette/Nockenwelle eingestellt (eine Sch.... arbeit, ich glaube, da braucht man Routine). Die Kette ist immer beim vordrehen auf "C" abgesprungen, so musste ich den Spanner schon vorher lösen, ist das okay? Habe ich später bei "C" noch mal gemacht.
- Wenn man das Zahnrad auf der Nockenwelle um einen Zahn versetzt, macht das auf Gradscheibe (Zündung)) ganz schön was aus, ich glaube also, man liegt entweder voll daneben oder nicht. (schätze mal so 15°)
- also ist die 100%ige OT Ermittlung nicht nötig. Wenn man die Nockenwelle um 1 Zahn falsch eingebaut hätte, stößt schon irgendwo ein Kolben an
- Ist also nur noch die Frage der Zündeinstellung, das mache ich dann noch mal mit meinem Mechanikerkumpel.
- mir war aufgefallen, dass ich die beiden Markierungen auf den Nockenwellen nie gemeinsam auf die Gegenmarkierung bekomme. Was mache ich falsch, oder kann das an den Wellen selber liegen, zum Beispiel dass die nicht zusammenpassen? Der Unterschied ist 1mm oder weniger, bzw vielleicht 1-3°. Ich habe schon die Zahnräder um 180° verdreht probiert, kein wesentliche Unterschied. (Ich hatte mir die Lage der Zahnräder markiert, aber gesehen, dass vor mir auch schon mal einer Körnerschläge angebracht hatte, um 180° versetzt zu meinen. )

Also, habe ich das so einigermassen richtig gemacht, oder gibt es Schelte?
Morgen ist Probefahrt, mal sehen, wie die dann läuft.

Gruß Dieter

Pyramidenverleih Offline



Beiträge: 125

29.10.2010 23:41
#6 RE: 3. Zylinder läuft nicht mit Thread geschlossen

Hi Dieter,
also ganz wichtig, die Nockenwellenmarkierungen müssen stimmen, wenn die Steuerkette, dort, wo du die obrere Steurkettenführung einsetzt, Spannung hat. Es kann sein, dass die Nase unten an der Zündung verbogen ist. Einfachstes Hilfsmittel ist ein Messschieber. Zünkerze vom ersten Zylinder raus und mit dem Dorn des Messchiebers den Abstand zum Zünkerzenloch messen. Gerade rein, kleinster Wert = OT. Das hat bis jetzt immer hingehauen. Wenn die Nockenwellenmarkierungen stimmen, dann den Motor per Hand durch drehen und schauen, ob die Markierungen fluchten. Wenn das 3 -5 mal ok ist, dann Stimmen deine Steuerzeiten. Nun kannst du Sterkette spannen und deine Markierungen erneut kontrollieren. Wenn es passt, dann kannst du ihn anlassen. Sonst alles von vorne.
Das mit den Nokenwellenräder ist einfach ein Gefummel und man braucht Geduld, wenn man das zum ersten Mal macht, aber es zahlt sich aus.
Drücke dir die Daumen.
Viele Grüße vom Lech.
Uwe

DieterB aus W ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2010 09:03
#7 RE: 3. Zylinder läuft nicht mit Thread geschlossen

Servus Uwe,
so hab ich das mit Ausnahme der Kettenspannung gemacht. Die Markierungen liegen minimalst daneben, kann ich aber wie gesagt durch versetzen der Kette nicht besser hinkriegen.
Spannen musste ich die Kette schon vorher, die ist mir unten immer über das Kettenrad auf der KW gerutscht.

Ich berichte dann später von einem funktionierenden Eisenschwein oder einem kaputten Eisenhaufen.

Gruß Dieter

DieterB aus W ( gelöscht )
Beiträge:

31.10.2010 09:10
#8 RE: 3. Zylinder läuft nicht mit Thread geschlossen

So, sieht aus als wäre alles wieder im Lot.
- Ein Tassenstößel klemmte wegen diverser Macken in der Führung.
- Vergaser war im Ultraschallbad
Ich schätze mal, dass der Vergaser das Problem war. Wenn die Ventile nicht ganz schließen, hätte es wenigstens patschen müssen oder in der Vergaser zünden müssen. Hat es aber nicht, und es war auch kein unverbrannter Sprit im Zylinder. Ergo: Vergaser verstopft wie Rolf geschrieben hatte.

Also besten Dank an alle,

Dieter
[widget=11]

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

31.10.2010 10:30
#9 RE: 3. Zylinder läuft nicht mit Thread geschlossen

Ok, Peter, Rolf und andere, das gehört sicher nicht hierher. Dennoch: danke an alle an dieser Stelle, die sich so eifrig um dieses Forum bemühen. Ich finde das fantastisch, dass einem hier so gut geholfen wird. Das möchte ich einfach mal loben und vielen vielen Dank an dieser Stelle sagen.

Martin

DieterB aus W ( gelöscht )
Beiträge:

03.11.2010 17:34
#10 RE: 3. Zylinder läuft nicht mit Thread geschlossen

Also, ich hab mal so ca. 1000km am langen Wochenende abgezockelt, sieht gut aus. Die Leistung ist kontinuierlich, etwas Motorklopfen noch, aber das kriege ich noch hin.

Ohne die Tipps und Tricks aus diesem Forum wäre es vielleicht auch gegangen, aber es hätte viiiiiel länger gedauert und wäre viiiiiel teurer geworden!

Allerbesten Dank allen, die mitgeholfen haben. Wenn ich mich mal revanchieren kann, meldet euch. Ich bin ja eh dauernd mal im Forum.

Rolf, manche Foren habe so etwas wie eine Kaffeekasse, wenn Du auch so etwas hast, spendiere ich mal ein Paket! Gib mir einfach Bescheid, ob und wie!


Also, nochmals besten Dank, und Servus aus Franken.

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software