Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 5.605 mal aufgerufen
 Zubehör - An-, Ein- und Umbau
Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

21.03.2011 18:32
Zusatzinstrumente Thread geschlossen

Nachtrag 2014-02-24

Reaktivierung des mittlerweile ungültig gewordenen FK-AUTOMOTIVE-Links (das Angebot ist deutlich kleiner geworden), Hinzufügung weiterer Links am Schluß dieses Beitrags.

Nachtrag 2011-05-08

Die Information zu den von ISA-RACING angebotenen 'Profi-Instrumenten' wurde hinzugefügt.

Korrektur 2011-05-07

Einen Vergleich von Instrumenten verschiedener Fabrikate auf der MOTOSENS-Seite hatte ich aufgrund von Unaufmerksamkeit so mißverstanden, daß MOTOSENS Instrumente mit 53mm, 48mm und 43mm Durchmesser fertigen würde, tatsächlich stellt MOTOSENS aber ausschließlich 43mm-Instrumente her. Zur Vermeidung weiterer Mißverständnisse wurde der Fehler direkt im Text unten korrigiert.

Nachtrag 2011-04-05

Heute erhielt ich einen Rückruf von SLSPEED, die mich aus unerfindlichen Grüßen per eMail nicht erreichen können ("bei T-ONLINE haben wir manchmal dieses Problem") - wie auch immer, auf alle Fälle habe ich die Gelegenheit wahrgenonnen, den Mitarbeiter ein bißchen zu löchern. Augenscheinlich bin ich mit den 'Nachbauten' und den 'verkauften Namensrechten' einem Irrtum aufgesessen. Obwohl VDO als eigenständige Firma schon länger und seit 2008 nicht einmal mehr als Namen im Geschäftsbereich CONTINENTAL Automotive GmbH existiert - und entgegen der Information eines Mitarbeiters der VDO Automotive AG von vor fünf oder sechs Jahren, daß VDO schon lange keine Zusatzinstrumente mehr bauen würde, bezieht SLSPEED laut Aussage ihres Mitarbeiters Instrumente und Zubehör direkt von VDO!? Darüber hinaus betreibt VDO angeblich sogar Weiterentwicklungen im nunmehr vor allem auf den Nutzfahrzeug- und Marinebereich ausgerichteten Zubehörgeräteprogramm - die Designlinien 'Cockpit International' und 'Cockpit Vision' sollen nach und nach durch die neue Linie 'Viewline' abgelöst werden, u.a. mit frontseitig nach IP67 hermetisch abgedichteten Gehäusen, Zifferblättern und Zeigern in 'Volldurchlichttechnik', integrierten LED-Warn- und -meldeleuchten, bei Geschwindigkeits- und Drehzahlmessern zusätzlichen LCD-Digitalanzeigen, und mit als Designelemente aufclipsbaren Frontringen in drei Profilen (flach, rund, dreikant) und drei Farben (schwarz, weiß, chrom). Als gravierenden Rückschritt empfinde ich die gewölbte Ausführung der Front-'Gläser', da sich hiermit der Spiegelungsbereich in Bezug auf Sonnenstand und Fahrtrichtung drastisch vergrößert. Während die Fertigung der VDO-Komponenten wohl in Tschechien erfolgt, werden die MOTOMETER-Instrumente angeblich sogar in Deutschland gefertigt und ebenfalls nach wie vor direkt von der Firma MOTOMETER (an Händler) geliefert.

Peter

============================================


VDO, RACIMEX und MOTOMETER boten vor vielen Jahren umfangreiche Zusatzinstrumentenprogramme mit Gehäusedurchmessern von 52mm und 60mm an, mit z.T. unter den Fabrikaten austauschbaren Komponenten. Obwohl z.B. VDO-Zusatzinstrumente nicht für den Anbau an Motorrädern vorgesehen waren, funktionierten sie auch bei derartigem Einsatz hervorragend - hierzu vgl. Ölthermometer. VDO- und MOTOMETER-Zusatzinstrumente gibt es nach wie vor, oder besser wieder, wenn auch mit gekauften Namensrechten von anderen Anbietern (s.w.u.) und hoffentlich den Originalausführungen vergleichbarer Qualität (s. jedoch oben Nachtrag v. 2011-04-05!). Beim Betreiber der RACIMEX-Seite handelt es sich immer noch um den ursprünglichen Firmeninhaber, sein Angebot an Zusatzinstrumenten scheint jedoch gegen Null zu tendieren. Außerdem gibt es einige neue Namen in diesem Produktsegment.

Wer das technisch-klare schnörkellose Design der früheren VDO- und MOTOMETER-Instrumente bevorzugt, wird z.B. unter http://www.slspeed.de/ fündig. Mir geht zwar das dämliche Geseiere von den 'Gebern' gewaltig auf den Geist, aber das Angebot von SLSPEED an VDO-Instrumenten und -Sensoren ist sehr groß, das an MOTOMETER-Instrumenten immer noch beachtlich. Die Preise betragen grob das Doppelte der früheren Originalpreise - z.B. VDO-Ölthermometer 52mm Original in den 70ern DEM 32.90, Nachbau (Design 'Cockpit International') heute EUR 35.-. Die von VDO zwar nicht so vorgesehenen, aber bestens auch als rückseitiger Sicht- und/oder Verschmutzungsschutz bei Paneeleinbau verwendbaren einfachen Aufbaugehäusebecher gibt es leider nicht mehr. Im Prinzip paßt hierher auch http://www.racimex.de/content/de/motorra...instrumente.php, aber das RACIMEX-Angebot an Zusatzinstrumenten beschränkt sich auf eine Zeituhr in zwei Ausführungen, und diese ist nicht lieferbar und ihr Preis unbekannt.

Eine weitere Bezugsmöglichkeit für VDO-Instrumente ist die WEINHÖPPEL GmbH (http://www.fahrzeuginstrumente.de/), mit allerdings meist (z.T. deutlich) höheren Preisen als SLSPEED, und vor allem mit einem deutlich geringeren Angebot an Sensoren - hier gibts die Öltemperatur-Sensoren nur mit geradem Flachsteckanschluß. Wer mit dem erheblich kleineren Angebotssortiment an VDO-Instrumenten von HILD-TUNING (http://www.hild-tuning.de/shop/index.php) zufrieden ist, darf sich über (mal minimal, mal sehr deutlich) niedrigere Preise als bei SLSPEED freuen, allerdings ist auch hier das Sortiment an Sensoren sehr mager - als große Ausnahme sind auf der Webseite aber Maßdetails der Sensoren einschließlich Schlüsselweite bei unterschiedlichen Einschraubgewinden angegeben. Achtung, unbedingt die jeweiligen Versandkosten beachten - Gesamtkosten sind nicht nur die Summe der Preise der bestellten Komponenten!

MOTOSENS (http://www.motosens.com/deutsch/idee.htm) scheint mit Eigenentwicklungen ebenfalls eine brauchbare Alternative zu sein, wenn auch mir persönlich da verschiedentlich etwas zu viel Chrom im Spiel ist. Allerdings stellt MOTOSENS ausschließlich Mini-Instrumente von 43mm Durchmesser her - denen man zumindest ein gewisses Platzsparpotential nicht absprechen kann.

Wers eher ein bißchen verspielt-poppig mag, kann mal bei FK-AUTOMOTIVE nachsehen (Pink-farbene Beleuchtung - igitt, aber es gibt auch ansehbarere Instrumente) - http://www.fk-shop.de/Elektronik-Zubehoer/Zusatzinstrumente/.

ACEWELL führt komplexere Kombinationsinstrumente in hochfeinen Alugehäusen (http://www.acewell.de/katalog/acewell) - die XS1100 wäre damit vielleicht etwas überladen, und die Digitalanzeigen gefallen mir nicht wirklich.

Ein Ausflug in den 'Profi'- und damit auch Hochpreis-Bereich - ISA-RACING führt ein außerordentlich umfangreiches Programm u.a. an 52mm-Analog- und Digital-Instrumenten verschiedener Fabrikate, dazu auch hochwertige Halter und Aufbau-Gehäuse, s. http://www.isa-racing.com/index.php/cat/...ing--Video.html.

Das Angebot der großen Zubehörlieferanten LOUIS, GERICKE und POLO an Zusatzinstrumenten läuft unter 'ärmlich' bis 'vergiß es'.

Das angehängte Dokument 'VDO_Temperatursensor-Anschlußarten_SLSPEED.pdf' von der SLSPEED-Seite (jedoch offensichtlich eine VDO-Originalaufstellung) zeigt die einstige Vielfalt der VDO-Temperatursensoren. Aktuell steht jedoch leider nur eine begrenzte Auswahl zur Verfügung - die 'Anschlußart D' mit M4er-Schraubbolzen z.B. wird nur beim Öltemperatursensor der Einschraubgewindegröße M16x1.5 gezeigt, gleichzeitig heißt es im Beschreibungstext irritierenderweise aber 'Anschlußart B'!? Nun ja, trotzdem mal bei SLSPEED nachfragen, kostet schließlich nichts. Die Anschlußart C mit der runden Platte für 6.3mm-Flachsteckhülsen wiederum erlaubt ohne Verschraubung ebenfalls eine sehr flexible Leitungsführung mit einem Anschlußwinkelbereich von 360°.

Außerdem wurde nachträglich (2011-04-02) ein JPG-Scan der VDO-Originalmontageanleitung aus 1973 von Instrumenten in Alu-Aufbaugehäusebechern angehängt. Von Motorrad-Zubehörlieferanten gab es hierfür damals Klemmschellen und Gummielemente zur vibrationsgedämpften Befestigung dieser Gehäuse an Motorradlenkern (oder ggf. auch an Fahrradlenkern - Tacho + Zeituhr habe ich da auch mal gehabt!). Das JPG wird gelegentlich noch in ein PDF eingebunden.

Peter


++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Noch einige Links zu Zusatzinstrument-Angeboten (2014-02-24) - weitere Angebote findet man durch Eigenrecherche.

http://www.tuning-rdi.de/index.php/cat/c...sp0tkh9m8ruetl8

http://www.blauertacho4u.de/de/Zusatzinstrumente

http://www.x-parts.de/Zusatzinstrumente:::15.html

http://www.ebay.de/bhp/zusatzinstrumente

Peter

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
VDO_Temperatursensor-Anschlußarten_SLSPEED.pdf
Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
VDO-Instrumente_Montage-Aufbaugehäuse_VDO-1973.jpg
xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

07.05.2011 11:38
#2 RE: Zusatzinstrumente Thread geschlossen

Hallo Peter,

Du erinnerst Dich über unsere "private" Diskussion über die Befestigung der Zusatzinstrumente. Hier suche ich zwar immer noch nach etwas anderem, aber besser als nichts ist vielleicht das hier: http://www.conrad.de/ce/ProductDetail.ht...aign=g_shopping
Völkner hat dasselbe Teil zum selben Preis (bzw beide werden es haben, da es aktuell nicht lieferbar ist).

Der Fuß wird geklebt, was ja zB bei meiner Pichlerverkleidung möglich wäre. Ich würde dennoch den Fuß anbohren und mit einer oder zwei kleinen Schrauben fixieren.

Von Equus gibt es außerdem weitere Instrumente (zB die Quartzuhr), die mir verdammt nach VDO aussehen.

Grüße
Martin

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

07.05.2011 13:15
#3 RE: Zusatzinstrumente Thread geschlossen

Hallo Martin,

wenn Du meinst. Meinem Eindruck nach besteht das Ding aus Plastik (s. das von http://www.voelkner.de/products/56794/Cockpit-Gehaeuse.html runtergeladene Bild), wofür auch der niedrige Preis spricht - sowohl CONRAD wie VOELKNER schweigen sich dazu vornehm aus. Wie wohl im Motorradeinsatz die Lebensdauer des Scharniergelenks aussieht? Wie in unserer Diskussion ebenfalls erwähnt, würde ich mich da eher in Richtung der MOTOSENS-Gehäuse orientieren.

Allzu viele Design-Möglichkeiten gibt es ja bei diesen kleinen Zusatzinstrumenten nicht, aber nach VDO sieht die EQUUS-Zeituhr eher nicht aus - s. das von VOELKNER runtergeladene Bild der EQUUS-Zeituhr und die beiden Bilder der VDO-Zeituhr (Designs 'Cockpit Vision' und 'Cockpit International') von SLSPEED. Die Ausführung 'Cockpit International' mit den Minutenstrichen gefällt mir am besten - klar, hab ich ja auch an meiner XS (vgl. Bild 04 im Startbeitrag zu Ölthermometer)!

Gruß, Peter

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
EQUUS_Instrumentengehäuse_VOELKNER_m-xv.jpg EQUUS_Zeituhr_VOELKNER_m-xv.jpg VDO_Zeituhr-Cockpit-Vision_SLSPEED_m-xv.jpg VDO_Zeituhr-Cockpit-International_SLSPEED_m-xv.jpg
xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

07.05.2011 18:53
#4 RE: Zusatzinstrumente Thread geschlossen

Hallo Peter,

ja, das sieht mir auch nach Kunststoff aus. Auch andere Kunststoffteile überdauern eine Weile. Das Teil wäre ja auf der LV11-Verkleidung "schwingend" gelagert. Ich meine, dass die Verkleidung selber ja auch recht weich ist und somit keine allzu harten Schläge weiter gibt. Ferner gehe ich davon aus - aber man weiss es nicht - dass das Teil UV-stabil ist, da es ja im Auto auch u.U. UV-Licht ausgesetzt wird, auch wenn die Scheiben einen Teil heraus filtern. Und selbst wenn's alle 10 Jahre mal kaputt geht: bei dem Preis...

Bezüglich Motosens erhielt ich von denen folgende Antwort:
Sehr geehrter Herr Esser,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Racimex Instrumente haben 52 mm.
Leider haben wir hierfür keine Gehäuse, da wir ausschliesslich
unsere 43mm Instrumente bauen.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zu Verfügung.

Grüße aus Ulm
Michael

MOTOSENS
Michael Falschebner
Eythstr. 5
D-89075 Ulm
e-Mail: info@motosens.com
www.motosens.com


Auf Deutsch: kannste knicken! Oder gleich komplett neue Instrumente kaufen.

Interessant, wenn auch teuer, ist folgendes: http://www.louis.de/_204d5c2f7ba8b719aa1...=detail_kontext Allerdings schreibt Tante Luise, dass es für Instrumente mit 55 mm Durchmesser ist. Schade. Ich frage dort aber mal an, ob die Racimex und VDO 2 Zoll-Instrumente auch passen.

Wenn sonst jemand was weiß zum Thema: bin für jeden Tipp dankbar.

Martin

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

07.05.2011 21:57
#5 RE: Zusatzinstrumente Thread geschlossen

Martin,

mit den MOTOSENS-Gehäusen hast Du natürlich völlig recht. Ich hatte mal wieder zu schnell geguckt und den Vergleich mit anderen Herstellern aus dem Augenwinkel so verstanden, daß MOTOSENS Instrumente von 53mm, 48mm und 43mm Durchmesser herstellt, während sie eben nur 43mm-Winzinstrumente fertigen, wie mir erst jetzt bei nochmaligem Nachschauen auffiel - muß ich in meinem Startbeitrag noch korrigieren!

Die Gehäuse bei LOUIS hatte ich auch schon gesehen, irgendwo anders bilde ich mir sogar ein gelesen zu haben, daß sie aus Edelstahl bestehen würden, der eklig-giftige Chrom-Hochglanz spricht allerdings von vornherein dagegen, zudem sieht die dicke Gehäusewandung sehr nach Kunststoff aus, nur der Einbauring scheint aus Metall zu bestehen - na ja, wenn man nicht allzuoft hingreift, könnte der 'Chrom' für einige Zeit halten. Ein Einbau von VDO-, MOTOMETER- und RACIMEX-Instrumenten wäre sicher kein Problem, man müßte nur Reduzierringe anfertigen. Aber mit 66mm Außendurchmesser sind diese KOSO-Gehäuse ganz schön mächtig.

Aber schau doch mal bei FK-AUTOMOTIVE rein http://www.fk-automotive.de/Anbaurahmen-...2fmd5%7d&page=2 (hierzu s. ebenfalls Startbeitrag). Neben anderen Aufbau-Gehäusen gibts da ebenfalls solche 'Instrumenten-Becher' - zwar eindeutig ebenfalls Kunststoff, aber sie machen einen etwas stabileren Eindruck als die EQUUS-Gehäuse (kann natürlich täuschen), es gibt sie in mehreren Farbvarianten (z.B. Schwarz, Silber, Carbon-Look - s. angehängtes Bild der 'Silber'-Ausführung von der FK-AUTOMOTIVE-Seite) und die glatte Oberfläche läßt sich definitiv leichter reinigen, als die geriffelte Oberfläche der EQUUS-Gehäuse. Den Fuß würde ich sowieso nicht benutzen, sondern meine eigene Halterung bauen.

Dann gibt es die Zusammenbau-Aufbaugehäuse für 52mm-Instrumente verschiedener Fabrikate (einschließlich VDO, und damit auch MOTOMETER und RACIMEX) bei ISA-RACING http://www.isa-racing.com/index.php/cat/...ontagekits.html in Schwarz und Carbon-Look - diesmal wirklich eine stabile Konstrukton mit Metall-Rückteil, und mit EUR 36.- je Gehäuse + EUR 6.- je Montage-Kit leider auch ziemlich teuer. Angehängt sind ein Bild mit schwarzem Gehäuse und die Explosionszeichnung des Montage-Kits.

Zum Abschluß ein auf BUSSCHMIEDE ONLINE http://www.busschmiede.de/shop/Aufbaugeh...satzinstrumente gefundenes Aufbaugehäuse - angehängt ein Bild in sehr niedriger Auflösung. Kostet EUR 17.50, die Produktbeschreibung besteht aus exakt null Worten, man kann also nur raten (oder dort nachfragen): Vermutlich für 52mm-Instrumente, da weiter oben auf der Seite solche angeboten werden. Material könnte Alu sein, aber auch Kunststoff - macht zumindest einen stabilen Eindruck. Scheint in einem Kugelgelenk im Fuß gelagert zu sein, der Fuß selbst sieht recht massiv aus.

Bei unseren Freunden überm Kanal und überm Atlantik gibts bestimmt noch einiges mehr, nicht zuletzt im Hinblick auf verchrohmte Gehäuse.

Gruß, Peter

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
KOSO_Instrumentengehäuse_LOUIS_01_m-xv.jpg KOSO_Instrumentengehäuse_LOUIS_02_m-xv.jpg FK-Instrumentengehäuse-Silber_FK-AUTOMOTIVE_m-xv.jpg Instrumentengehäuse-Schwarz_ISA-RACING_m-xv.jpg Instrumentengehäuse-Montagekit_ISA-RACING_m-xv.jpg Instrumentengehäuse_BUSSCHMIEDE_m-xv.jpg
xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

08.05.2011 11:06
#6 RE: Zusatzinstrumente Thread geschlossen

Hallo Peter,

wow, viel Antwort. Danke.

Das Teil von Busschmiede hat, denke ich, alle Produktmerkmale des Teils, das bei Völkner und Conrad die Hälfte kostet. Das Teil von ISA Racing macht einen vernünftigen Eindruck, hat aber seinen Preis. Und der Halter ist uU zu weit vorne, sodass ich das Teil nicht an der LV11 montieren kann. Ich würde es gerne dort montieren, wo auch auf dem Foto unten der rechteckige Kasten zu sehen ist. Und da ist nicht sehr viel Platz.

Ich habe selber noch das 2fach-Gehäuse, das Du auf den Fotos siehst - schneller wiedergefunden als gedacht. Habe es mal lose in die Pichler-Verkleidung gelegt und muss dann mal am Motorrad schauen, ob und wie es dran passt. Das quaderförmige Design, finde ich, würde ganz gut zu den eckigen Instrumenten der XS passen. Geschmackssache.

Und dann habe ich noch das einzelne Gehäuse, das Du auf dem letzten Bild siehst; aber leider nur eins. Das gefällt mir sehr gut. Außerdem kann man auf der Rückseite einen Winkel befestigen, sodass ich an der Pichler-Verkleidung nicht in Platzprobleme komme. Vielleicht finde ich hier noch ein weiteres irgendwo gebraucht - zB in der Bucht. Wenn jemand sowas noch übrig hat... bitte melden.

Oder ich gehe Deinen Weg und bastle mir wirklich eine komplette Verkleidung und Halterung ähnlich Deiner Konstruktion. Mal sehen... So oder so: danke für Deine vielen und sehr interessanten Anregungen. Hat mir viel Spaß gemacht und ich habe viel dabei gelernt.

Martin

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
100_4017 kleiner.JPG 100_4014 kleiner.JPG 100_4018 kleiner.JPG
Martini-Andy Offline




Beiträge: 804

08.05.2011 11:59
#7 RE: Zusatzinstrumente Thread geschlossen

Moin Martin,
gestern habe ich mal gesucht, ob ich noch so einen Topf habe, hatte es Dir ja versprochen. Der einzelne (noch originalverpackt) den ich erst vor einigen Wochen in der Hand hatte, war nicht aufzutreiben, taucht aber sicher noch irgendwann wieder auf, aaaaber der andere, den habe ich gefunden und stell Dir vor, das ist genau so ein Teil wie Du auf Bild drei suchst :-) mit Winkel , Distanzring 40mm und Oilpressuregauge, alles noch verkabelt, also fast ready to bolt on. Kannste haben

Nachtrag: äh, hab eben auf Deinem Bild gesehen, daß Du auch nen Öldruckmesser drin hast, ist sogar der gleiche wie bei mir. Naja, Pech gehabt, zwei brauchst Du wohl nicht, schmeiß ich ihn halt endgültig weg

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

08.05.2011 12:04
#8 RE: Zusatzinstrumente Thread geschlossen

Hallo Martin,

dein Gehäuse mit dem 'Chrom-Rückteil' ist eindeutig das gleiche wie das erste Gehäuse im MOTOSENS-Vergleich. Das Fabrikat würde mich sehr interessieren, bislang bin ich jedoch an dessen Ermittlung gescheitert. Gibt es dazu auf oder in deinem Gehäuse irgend eine Angabe?

Eine kleine Anmerkung am Rande: Bitte verkleinere deine riesigen Bilder vor Einstellung hier in den Technik-Bereichen auf möglichst unter 200kB - Rolf wird es dir/uns danken. Da Du jetzt natürlich keinen Zugriff auf deinen Beitrag mehr hast, schlage ich vor, daß Du mir die Bilder entweder schickst, ich sie verkleinere und dann im Beitrag ersetze; oder ich lade sie runter und verfahre entsprechend - ohne deine Erlaubnis will ich das allerdings nicht tun.

Gruß, Peter

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

08.05.2011 13:00
#9 RE: Zusatzinstrumente Thread geschlossen

Hallo Peter,

so, habe die Bilder geschrumpft. Danke für den Hinweis.

Leider steht auf dem "Chrom"-Gehäuse kein Hersteller. Ich nehme an, dass es sich um Racimex handelt, da auch ein Original Racimex-Instrument drin ist und auch die Haltebügel verdächtig gut passen. Habe bei Racimex.de mal angefragt, ob die Gehäuse auch einzeln liefern. Eine Uhr haben sie ja incl- Gehäuse - leider ohne Bild. Mal sehen, was da raus kommt. Ich werde berichten.

Grüße, Martin

JRMaier Offline



Beiträge: 454

09.05.2011 15:19
#10 RE: Zusatzinstrumente Thread geschlossen

Zitat von Peter Kemm
dein Gehäuse mit dem 'Chrom-Rückteil' ist eindeutig das gleiche wie das erste Gehäuse im MOTOSENS-Vergleich. Das Fabrikat würde mich sehr interessieren, bislang bin ich jedoch an dessen Ermittlung gescheitert. Gibt es dazu auf oder in deinem Gehäuse irgend eine Angabe?



Ahhh, ich kann mal was positives beitragen!!

Bei diesem Gehäuse handelt es sich um ein (Original-)Racimex-Gehäuse. So eines hab ich auch an meiner XJ650 mit der Öltemperaturanzeige. Das Gehäuse besteht aus 2 Teilen, ein schwarzen Kunststoffrohr und dem verchromten Bodenteil. Das ist, soweit ich weis, aus Metall, das werde ich aber nochmal verifizieren.

Das Gehäuse habe ich damals Mitte der 80er bei "Hein Gericke" gekauft.

Schöne Grüße aus dem Taubertal

Jürgen

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.881

09.05.2011 15:41
#11 RE: Zusatzinstrumente Thread geschlossen

Stimmt, es ist von Gericke.
Dazu gab es noch Chromhülsen die man zwischen Armatur und Unterteil schieben konnte, so das alles komplett aus Chrom war.


Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

09.05.2011 17:29
#12 RE: Zusatzinstrumente Thread geschlossen

Danke Jürgen und Rolf.

Gruß, Peter

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

24.05.2011 15:48
#13 RE: Zusatzinstrumente Thread geschlossen

Kurzer Zwischenstand: die wackeligen Instrumente betrafen meine verunfallte Kiste. Da ich diese gestern und heute wieder hergerichtet habe, habe ich auch die Instrumente wieder befestigt, allerdings genau mit den Winkeln, die schon dran waren. Da aber die Tachoeinheit sowieso zu weit oben war (man kann sie ja falsch und richtig montieren, ehem), ist jetzt alles weiter unten und schaut einigermaßen vernünftig aus.

Martini-Andy hat für mich einen zweiten Zusatzinstrumentenhalter, sodass ich, sobald ich diesen habe, nochmal ans Werk gehe und der Sache ein Gesicht gebe. Dann gibt's auch gerne Buenos Dias (= gute Bilder ) von der Sache.

Gehört nicht ganz hierher: toll auch, dass mir Pichler eine Verkleidungsscheibe geliefert hat, obwohl sie die LV11 schon seit Jahren nicht mehr bauen. Brauche ich mal einen Whirlpool, dann wird der auch von Pichler sein.


+++++++++++++++++++++++++++++++++++

Thema geschlossen.

2015-10-29, Peter

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software