Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 993 mal aufgerufen
 Motor
Gerhard Höss Offline



Beiträge: 161

02.10.2011 19:13
Schaltfeder Thread geschlossen

Hallo liebe Leute !

Bin heute wieder 300 km mit der XS gefahren. War schön , aber um den Walchensee , da waren wir , waren einfach zuviele Leute mit den Auto unterwegs.
Aber zum Thema :
Hat schon mal einer probiert eine schwächere Schaltwellenschenkelfeder ( was für ein Wort ! )einzubauen, ich finde sie ist bei unseren Mühlen einfach zu dick dimensioniert. Ich glaube daran liegt ein Gutteil der Ansicht begründet dass sich die XS zu schwer schalten lässt . Ich jedenfalls habe immer wieder Schmerzen auf der Oberseite des linken Zehs , auch mit den neuen Stiefeln, die bestimmt nicht zu weich ausgefallen sind.
Vielleicht findet sich im Yamaha - Ersatzteil Programm eine schwächere Feder die ansonsten aber gleich ausschaut ?
Mal sehen ob auch noch Andere da ein Problem sehen oder vielleicht schon Abhilfe geschaffen haben .
Liebe Grüsse an Alle !

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

03.10.2011 01:35
#2 RE: Schaltfeder Thread geschlossen

Hallo Gerhard,

vor sechs oder sieben Jahren hatte ich das Problem mit dem schmerzenden linken großen Zeh auch. Allerdings hatte ich das damals fälschlich darauf zurückgeführt, daß ich mir beim Hochgehen zu meiner Übernachtungshütte beim Skarsvåg Nordkapp Turisthotell in Badeschlappen den Zeh dermaßen an einer Stufe andonnerte, daß er anbrach. Die Schmerzen beim Hochschalten auf den (mit einem kleinen Umweg) ca. 4000km bis nach Hause wurden nur durch das Vorschieben des Fußes beim Schaltvorgang erträglich. Wenn ich das nachträglich nochmal richtig überlege, muß die überharte Schalthebelfeder an den Schmerzen schuld gewesen sein.

Aber Scherz beiseite (damals hätte ichs garnicht spaßig gefunden), bisher hatte ich noch nicht gehört, daß jemandem die Schalthebelfeder zu hart wäre, und mit der (angeblich oder tatsächlich) schwer(gängig)en Schaltung der XS1100 dürfte sie kaum was zu tun haben. Also ich würde da keine weichere/schwächere Feder einbauen.

Gruß, Peter

Gerhard Höss Offline



Beiträge: 161

03.10.2011 03:00
#3 RE: Schaltfeder Thread geschlossen

Hallo Peter ,Du Nachteule !
Wenn ich mich recht errinnere mit den damaligen Tests , dann ziehen sich die Klagen über die schwergängige Schaltung wie ein roter Faden dort durch .Und es stimmt ja auch objektiv , die Dicke hat bei weitem die grösste Rückholkraft am Schalthebel von meinen Motorrädern . Und eine schwächere Feder kann die Schaltwelle immer noch locker in die Mittenposition ziehen . Insofern wäre das eine echte Verbesserung ,z.B. wenn man den rechten Deckel sowieso offen hat wenn man sich um die Kupplung kümmern muss .
Noch was : Ich habe gehört dass der V- Max Steuerkettenspanner an die XS passt. Weisst Du was darüber ? Er ist selbstnachspannend.
Übrigens :Hast Du meinen Bericht über die Zwischenergebnisse Wiseco bzw. Aussetzer ab 6300 / min gelesen ? Schönen Feiertag !
Gerhard

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

03.10.2011 04:26
#4 RE: Schaltfeder Thread geschlossen

Hallo Gerhard - selber Nachteule!

Zum Vmax-Steuerkettenspanner in der XS1100 kann ich aus eigener Erfahrung leider nichts sagen, sondern nur auf alternative Steuerkettenspanner verweisen.

Selbstverständlich habe ich den letzten Bericht über dein WISECO- + ...-Projekt gelesen, im Technikbereich lese ich alles! Über den aktuellen Herbert Kainzinger wüßte ich gern etwas mehr - wenn dirs nichts ausmacht, könntest Du mir per PM mal deine Telefonnummer nennen und dazu angeben, wann Du erreichbar bist.

Gruß, Peter

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software