Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 695 mal aufgerufen
 Fahrwerk
schraeer Offline



Beiträge: 109

24.10.2011 11:00
Wechseln des Bremsflüssigkeitstyps Thread geschlossen

Ich möchte bei meiner XS jetzt nach 16 Jahren (Schande über mich) die Bremsflüssigkeit wechseln. Ich habe hier auch schon die Suchfunktion im Forum benutzt, aber leider keine konkrete Antwort zu meinen Fragen gefunden, weshalb ich sie hier mal formuliere:

Ich habe eine uralte Bremsflüssigkeit im Mopped, von der ich nicht weiß, was es ist. Ich habe schon Spiegler Stahlflex am Mopped, aber ansonsten ist nichts vom Originalzustand verändert worden.
Nach den Infos hier im Forum scheint DOT 5.0 ja als Möglichkeit auszufallen.
Bei Louis sehe ich im Programm DOT 4 und ein Castrol-Produkt, das "DOT 3 und DOT 4 übertrifft" (Nr. 10038221).
Was nimmt man tatsächlich heutzutage sinnvollerweise, oder ist das eigentlich egal.

Zweite Frage:
Ich habe das noch nie gemacht. Was für zusätzliche Arbeiten sind erforderlich, sinnvoll oder einfach zu empfehlen.

edit: hatte versehentlich 5.1 statt 5.0 geschrieben

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.092

24.10.2011 12:02
#2 RE: Wechseln des Bremsflüssigkeitstyps Thread geschlossen

Hallo Schraer,

wenn Du über die Suchfunktion gehst und DOT 5.1 eingibst, findest Du weitere Infos; diese zB - Silikon-Bremsflüssigkeit DOT 5.0 - Risiko?

Ich würde alle Gummis an den Geber- und Nehmerzylindern tauschen, Leitung beim Wechsel auf 5.1 mit 5.1 spülen, neue Bremsbeläge (zB von Lucas), evtl. auch die Entlüftungsventile tauschen - je nach Zustand. Dann kann man noch Edelstahl-Bremskolben verbauen. Zumindest sollten die verbauten Kolben rausgenommen, alles gereinigt und gangbar gemacht werden.

Wie weit die Castrol Bremsflüssigkeit nun DOT4 übertrifft - und vor allem in was - erwähnt Tante Luise leider nicht.

Schöne Grüße
Martin

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

24.10.2011 13:52
#3 RE: Wechseln des Bremsflüssigkeitstyps Thread geschlossen

Hallo Holger,

"keine konkrete Antwort zu deinen Fragen gefunden" - echt?

Wie Martin bereits sagte, eigentlich steht alles dein Vorhaben Betreffende in

Bremsflüssigkeit, Bremsleitungen, ... und

Silikon-Bremsflüssigkeit DOT 5.0 - Risiko?.

Welche deiner Fragen wird dort nicht beantwortet? Dem muß (und wird) dann abgeholfen werden!

Gruß, Peter

schraeer Offline



Beiträge: 109

24.10.2011 14:40
#4 RE: Wechseln des Bremsflüssigkeitstyps Thread geschlossen

Danke Martin, aber das beantwortet leider keine meiner beiden Fragen so richtig. Da die DOT 5.0 gemäß Yamaha-Aussage ausfällt, kommt sie ohnehin nicht infrage. Den angesprochenen Thread hatte ich schon gelesen. Es mag ja Leute hier geben, die entgegen der Spezifikation Silikonöl verwenden, aber das habe ich nicht vor. Ich habe allein schon keine Lust auf Schraubarbeiten, wenn eigentlich alles funktioniert. Mich graust vor Arbeiten an den Bremszylindern und Bremssätteln. Hinterher ist womöglich alles undicht.

Ich war eben bei Louis und habe mir die Castrol-BF mal angesehen und noch mit den Leuten dort gesprochen. Resultat: Das Zeug ist DOT 4 und erfüllt etwas mehr als die entsprechende Spezifikation vorgibt.
In meinen XS-Unterlagen steht noch DOT 3, aber das Zeug verwendet wohl keiner mehr.

Mittlerweile bin ich auf das Schrauber-Wiki gestoßen, aber bezüglich Bremsflüssigkeitswechsel gibt es da gar keine Hinweise aber zu den Bremsflüssigkeiten steht da was drin. Naja, es wird dann wohl DOT 4 werden.

Zur zweiten Frage findet sich bestimmt auch was im Werkstatthandbuch, aber ich bin für praxisbezogene Tips dankbar. So eine "Man-nehme-Anleitung" für Dummies würe für den Anfang nicht schlecht. Ich bin zwar technisch nicht unbegabt, aber wenn ich etwas zum ersten mal mache, habe ich schon gerne mal eine Vorstellung, wie ich vorzugehen habe.

auch hier edit: 5.1 in 5.0 geändert

schraeer Offline



Beiträge: 109

24.10.2011 14:49
#5 RE: Wechseln des Bremsflüssigkeitstyps Thread geschlossen

ok, fasse mal zusammen, was ich hier in Erfahrung gebracht zu haben glaube:
XS ursprünglich mal mit DOT3 ausgerüstet
DOT 4 geht; überall zu bekommen
DOT 5.1 geht (?); nicht überall zu bekommen
DOT 5.0 geht nicht ohne größere Kollateralmaßnahmen; überall zu bekommen

Korrekt?

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.092

24.10.2011 15:47
#6 RE: Wechseln des Bremsflüssigkeitstyps Thread geschlossen

Hallo Schraer,

ja, scheint korrekt zu sein.

Und Deine zweite Frage meine ich sehrwohl umfangreich beantwortet zu haben. Wenn ich irre (kommt ja durchaus vor): welche Angaben fehlen Dir?

Grüße
Martin

schraeer Offline



Beiträge: 109

24.10.2011 16:09
#7 RE: Wechseln des Bremsflüssigkeitstyps Thread geschlossen

Ich meinte sowas:

Zitat
So eine "Man-nehme-Anleitung" für Dummies würe für den Anfang nicht schlecht. Ich bin zwar technisch nicht unbegabt, aber wenn ich etwas zum ersten mal mache, habe ich schon gerne mal eine Vorstellung, wie ich vorzugehen habe.




Deine Hinweise sind sicher gut und richtig, aber auf einer anderen Ebene, als das was ich gerne hätte.

Vielleicht ist es nicht sinnvoll, hier nach so einer einsteigerfreundlichen Anleitung zu fragen, aber es wäre halt schick, sowas zu haben, wenigstens im Schrauber-Wiki.
Ganz anderes Thema, aber sowas finde ich cool :http://www.estrella-forum.de/t846f11-Jan...tell-Guide.html
Sooo toll muss man es ja gar nicht machen, aber ein paar beschriebene Schritte, die zum Ziel führen ...
Wie gesagt, vielleicht bin ich als Laie auch schlicht falsch hier.

Zitat
Wenn ich irre (kommt ja durchaus vor): welche Angaben fehlen Dir?



Wenn ich die Fragen schon formulieren kann, muss ich wenigstens Teile der Antworten schon kennen. Ist ein Scherz... du weißt, was ich meine.

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.092

24.10.2011 16:42
#8 RE: Wechseln des Bremsflüssigkeitstyps Thread geschlossen

Oh ja, sorry. Das hatte ich überlesen.

Was immer gut is, ist so etwas das erste Mal mit anderen Schraubern zu machen. Es gibt aber auch Literatur (Reparaturanleitungen, etc), die solche Themen erklärt. Oder Du suchst mal im Internet:
http://www.bmw-syndikat.de/bmwsyndikatfo...greifendes.html
http://www.z1z1.de/technik/technik/bremsen.html
http://www.guellepumpe.de/bemssattel.htm

Analog wirst Du Anleitungen für die Geberzylinder finden. Und wenns noch immer nicht klaptt, dann frag gerne nochmal.

Martin

schraeer Offline



Beiträge: 109

24.10.2011 19:19
#9 RE: Wechseln des Bremsflüssigkeitstyps Thread geschlossen

Ok,mach ich...
Jetzt habe ich erstmal was zum Lesen ;)

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software