Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.594 mal aufgerufen
 Vergaser
schraeer Offline



Beiträge: 109

27.10.2011 20:45
Wie Schwimmerachsen auspressen und Bedarf an Vergaserteilen Thread geschlossen

Kann mir bitte mal jemand einen Tip geben, wie ich die Schwimmerachsen auspresse ohne den Vergaser zu schrotten?

guiadexs hat mir mal geraten, wenn ich keine Ahnung von Vergasern hätte, solle ich mich einfach Schlau machen und zu einem werden, der Ahnung hat

Also habe ich mit in der Bucht eine billige Vergaserbank einer XS geschossen, und versuche mich nun in der Restaurierung. Mal so als Einstieg ins Thema
Bei dem Teil fehlt ein Deckel und ein kompletter Schieber incl. Feder und Nadelgedöns sowie der Mitnehmer, wo der Gaszug in die Drosselklappenachse eingehängt wird (Nr 34 auf der Explosionszeichnung im Werkstatthandbuch Seite 4-1). Zudem ist eine Ablaßschraube so verhurt, dass sie nicht mehr nutzbar ist. Wenn jemand hier diese Teile übrig hat, wäre ich interessiert.

Das Ding war/ist echt verwarzt! Das waren mal Gröbstmotoriger am Werk. Zudem waren die Schrauben von der unteren Verbindungsschiene so fest und vergniedelt, dass sie sich nur noch mit Grip-Zange lösen ließen. Mit normalem Werkzeug keine Chance. Bei zweien brach der Kopf fast unmittelbar ab und ich musste sie ausbohren und neue Gewinde ins Vergasergehäuse schneiden. Naja, sowas bekomme ich noch hin.

Mein aktuelles Problem sind die kleinen, niedlichen Schwimmerachsen. Gibts dafür einen Trick?

Hoschl Offline




Beiträge: 254

27.10.2011 21:11
#2 RE: Wie Schwimmerachsen auspressen und Bedarf an Vergaserteilen Thread geschlossen

Versuch nicht die Dinger von der Seite auszuschlagen. Wenn Du Pech hast, bricht ein Steg ab.
Bei mir hat einfach Geduld weitergeholfen. Mit Petroleum immer eingeweicht und versucht die Schwimmer zu bewegen. Hat für alle vier nur einen ganzen Tag gedauert
An einem 5K7 Vergaser half das aber auch nicht, Da habe ich kurzerhand, weil ich Ersatz liegen hatte, bis zur Achse mit einem Dremel aufgeschliffen und dann von dort aus Petroleum zugeführt.

Viel Glück
Achim

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2011 22:20
#3 RE: Wie Schwimmerachsen auspressen und Bedarf an Vergaserteilen Thread geschlossen

Ich sehe du wirst langsam zu einem Spezialisten.
Du wirst zwar evtl.den ein oder anderen Vergaserschrott produzieren aber am Ende kann dir keiner mehr Mist erzählen.
Ein bißchen Schrott ist bei der XS immer noch billiger als einmal den Händler deines Vertrauens aufzusuchen.
Gruß
Frank

schraeer Offline



Beiträge: 109

27.10.2011 22:20
#4 RE: Wie Schwimmerachsen auspressen und Bedarf an Vergaserteilen Thread geschlossen

das habe ich, ehrlich gesagt, nicht recht verstanden.
Die Schwimmer bewegen sich doch sowieso frei auf der Achse.

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2011 22:26
#5 RE: Wie Schwimmerachsen auspressen und Bedarf an Vergaserteilen Thread geschlossen

Bei ihm (Hoschl)waren wohl die Schwimmer auf der Achse fest.
In deinem Fall:
Kältespray auf die Achse hilft.
Mit Kartonmesser hinter Achsenkopf gehen und mit Zängchen von der gegenüberliegenden Seite unterstützen nach vorheriger WD 40 Behandlung.
Achse mit kl.Zange drehen hilft auch+WD40.
Gruß
Guiadexs

schraeer Offline



Beiträge: 109

27.10.2011 22:30
#6 RE: Wie Schwimmerachsen auspressen und Bedarf an Vergaserteilen Thread geschlossen

OK, das habe ich verstanden. Einweichphase mit WD40 ist eingeleitet

schraeer Offline



Beiträge: 109

27.10.2011 22:56
#7 Melde Vollzug! Thread geschlossen

Das mit dem Paketmesser war gut. Nur bei einem musste ich mit einem Seitenschneider etwas aggressiver hebeln. Anders ließ sich das Ding nicht packen.
Jetzt muss ich nur noch ein Ultraschallbad auftreiben und dann brauche ich halt noch Rep-Sätze und die noch fehlenden Ersatzteile.
Bezüglich letzterem wäre ich für weitere Hilfe dankbar, ansonsten danke erstmal für die Tips.

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2011 16:03
#8 RE: Melde Vollzug! Thread geschlossen

Die Kleinteile kriegst du bei Werner Maier auch einzeln.Coregatabs statt ultraschallbad in warmen Wasser oder Toilettenreiniger mit Warmasser+Kanäle durchblasen-statt Ultraschallbad.
Gruß
Guiadexs

schraeer Offline



Beiträge: 109

28.10.2011 18:05
#9 RE: Melde Vollzug! Thread geschlossen

Das mit den Corega-Tabs probier ich mal. Ich habe leider keinen Kompressor zum Durchblasen.
Wegen der Kleinteile werde ich doch mal eine kurze Anfrage in "Suche" machen. Vielleicht hat jemand ja noch so Kleinkram in der Teilekiste rumfliegen...

schraeer Offline



Beiträge: 109

28.10.2011 18:39
#10 Schei..e! Ich hab wohl doch Schrott gekauft Thread geschlossen


Ich habe wohl Schrott gekauft...
Leider habe ich eben erst bemerkt, dass die Leerlaufdüsenschrauben alle ihre Spitze verloren haben. Ich wusste gar nicht, dass die noch eine feine Spitze haben.
Die Spitzen stecken bombenfest im Alu des Vergaserauslasses. Freipopeln anscheinend nicht möglich. Mann war der Vorbesitzer ein Grobmotoriker.
Damit dürfte sich der Kram in einen Haufen Kleinteile für die Ersatzteilkiste verwandelt haben.

Martini-Andy Offline




Beiträge: 804

28.10.2011 18:54
#11 RE: Schei..e! Ich hab wohl doch Schrott gekauft Thread geschlossen

Frag mal Deinen Zahnarzt nach altem OP-Besteck. Damit habe ich schon mehr als eine vergnaddelde Spitze wieder rausbekommen. Mit Kältespray könnte es auch klappen.

____________________________________________
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig solange versucht, dass wir qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.

schraeer Offline



Beiträge: 109

28.10.2011 19:14
#12 RE: Schei..e! Ich hab wohl doch Schrott gekauft Thread geschlossen

So einen Zahnarztpickel habe ich schon im Einsatz ...
Nix zu machen, sitzen bombenfest, die Biester.
Ich habe jetzt mal den Verkäufer bei Ebay angefunkt, denn nach dessen Beschreibung sollte die Anlage voll funktionstüchtig sein (bis auf die fehlenden Teile)

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

28.10.2011 19:22
#13 RE: Schei..e! Ich hab wohl doch Schrott gekauft Thread geschlossen

Mit der Erfahrung bist du nicht alleine.
Du solltest mal meine "Versagersammlung" sehen-Lehrgeld eben.
Gräme dich nicht,du wirst schon die Richtigen kriegen-lass dir Zeit bei der Suche.
Gruß
Guiadexs

Hoschl Offline




Beiträge: 254

28.10.2011 21:17
#14 RE: Wie Schwimmerachsen auspressen und Bedarf an Vergaserteilen Thread geschlossen

Zitat von guiadexs
Bei ihm (Hoschl)waren wohl die Schwimmer auf der Achse fest.



Oh ja

Ich habe mal eine mit einer gebogenen spitzen Nadel nach oben rausdrücken können. Geh mit Ruhe an die Sache dran.

Gruß
Achim

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

28.11.2011 19:09
#15 RE: Wie Schwimmerachsen auspressen und Bedarf an Vergaserteilen Thread geschlossen

Schwimmerachse auspressen:
Neue Methode?
Funktioniert garantiert,heute mal an einem "Schrottvergaser" vorab getestet,bevor ich mit dieser Methode keinen Steeg abgebrochen habe.Bei sechs von acht Achsen (2 Vergaseranlagen)waren selbige fest.
Altersbedingt kommt man auf offensichtliche Dinge oft zu spät-diesmal nicht.
Warum haben andere Vergasertypen eigentlich einen Schlitz in der Wellenaufnahme?
Nun-6 von meinen auf das Abbrechen wartenden Wellenaufnahmen verpasste ich binnen 10 Minuten solch einen Schlitz mittels dünnem Eisensägeblatt (Dremel geht auch)parallel zur Achse verlaufend,runter bis zur Welle.
Es waren nur die Seiten notwendig,auf denen sich das geplättete Ende der Welle befand,da es nur hier klemmt.
Sanfter Druck am anderen Ende.raus waren sie.
Vor dem Wiedereinbau habe ich auch noch die verbliebenen 2 geschlitzt-vorsichtshalber.Die Wellen müssen ja nicht klemmen,da sie in der Schwimmerkammer eh nicht seitlich weg können.
Vielleicht hilft es dem einen oder anderen.
Gruß
Stegretter

Hoschl Offline




Beiträge: 254

28.11.2011 21:02
#16 RE: Wie Schwimmerachsen auspressen und Bedarf an Vergaserteilen Thread geschlossen

Den Tipp merke ich mir !

Danke

Gruß
Achim

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2011 07:33
#17 RE: Wie Schwimmerachsen auspressen und Bedarf an Vergaserteilen Thread geschlossen

Hätte ich auch einige Vergaserleichen früher drauf kommen können.
Der Vorteil des Alters ist,wenn die rohen Kräfte der Jugend schwinden,versuchen wir ab und an das Hirn zu benutzen.
Gruß
Guiadexs

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

29.11.2011 20:21
#18 RE: Wie Schwimmerachsen auspressen und Bedarf an Vergaserteilen Thread geschlossen
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software