Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.695 mal aufgerufen
 Motor
Funkystein Offline



Beiträge: 94

02.10.2012 14:44
nach 2 Jahren Standzeit - blauer Qualm aus Auspuff Thread geschlossen

Hallo,

habe Probs mit meinem Motor(2H9).
Nach ca. 2 Jahren Standzeit habe ich den Motor am Sonntag wieder gestartet.
Er springt super an, aber nach ca. 2Min, wenn er warm wird,
fängt er an blaue Rauchzeichen zu geben.
Ich meine, das qualmt richtig stark!
Habe den Motor dann wieder ausgemacht um meine Nachbarschaft zu schonen.
Abkühlen lassen und nochmals probiert. Das mehrmals. Immer gleicher Effekt.
Vor 2 Jahren war das nicht der Fall!
Blauer Qualm bedeutet doch ÖL??

Meine Frage:
Lässt sich etwas analysieren wenn der Qualm erst beim warm werden entsteht?
Ich hatte mal einen Einzylinder bei dem die Ventilschaftdichtungen defekt waren.
Der qualmte aber ab Start sofort los.

Habe Zündfunken geprüft-OK
Vergaserbank sauber und eingestellt-OK
Alle 4 Krümmer werden heiß-OK
Kompression auf allen 4 Zylindern ca. 11bar-OK

Kann mir jemand helfen??

Gruß
Frank

Ferdi Offline



Beiträge: 157

02.10.2012 15:06
#2 RE: nach 2 Jahren Standzeit - blauer Qualm aus Auspuff Thread geschlossen

Hallo,
ich hatte das gleiche
mal vor Jahren an einer
3 Zylinder Yamaha,
hatte zu viel Öl drin.

Gruß Ferdi

Funkystein Offline



Beiträge: 94

02.10.2012 15:17
#3 RE: nach 2 Jahren Standzeit - blauer Qualm aus Auspuff Thread geschlossen

Hm, Ölstand ist ok!

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

02.10.2012 19:34
#4 RE: nach 2 Jahren Standzeit - blauer Qualm aus Auspuff Thread geschlossen

Hallo Frank,

# Qualm aus beiden Dämpfern?

# Wie lang lief der Motor jeweils nach Beginn der Qualmerei?

# Hast Du mal nachgesehen, ob alle 4 Kerzen trocken, sauber und 'hellbraun' bis 'hellschwarz' sind? Oder zeigt eine davon deutliche Abweichungen?

Falls der Motor aus beiden Töpfen qualmte und dann nur kurz lief, könnte ich mir noch eine harmlose und eine weniger harmlose Ursache vorstellen - beide Ursachen würden zudem zu deiner Kompressionsüberprüfung passen.

- In den Dämpfern hat sich vielleicht Flüssigkeit und Schmodder angesammelt. Halte mal den Handrücken hinter die, respektive einen der Dämpfer - falls der Qualm eher wässrig ist, könnte das eine Bestätigung sein. Lasse den Motor mal 5min laufen, ob der Qualm (aufgrund der Dämpferaufheizung) weniger wird - dann wärs das gewesen.

- Falls das - bei Qualm aus beiden Dämpfern - nicht hilft, und der Qualm eher ölig-fettig ist, siehts schon schlechter aus. Dann wären verschlissene Ventilschaftdichtungen denkbar, die in den 2 Jahren Standzeit zusätzlich verhärtet, möglicherweise gar rissig geworden sind.

Die schlechtesten Aussichten lägen nach meiner Vorstellung bei Qualm aus nur einem Topf vor. Zwar könnten dann immer noch mangelhafte Ventilschaftdichtungen beteiligt sein, aber man müßte wohl auch Kolben (Boden + Hemd), Kolbenringe, Zylinder-Laufbuchsen, Ventile und Ventilsitze in die Überlegungen einbeziehen - kleinste Beschädigungen, die sich (zumindest in kaltem Zustand) gerade noch nicht merklich auf die Kompression auswirken, Korrosion der Laufbuchsen, Korrosion von Ventildichtflächen, Riß im Kolbenboden im Anfangszustand, ...

Solange nicht zusätzliche Informationen vorliegen, sind das alles nur Überlegungen.

Gruß, Peter

Funkystein Offline



Beiträge: 94

02.10.2012 21:36
#5 RE: nach 2 Jahren Standzeit - blauer Qualm aus Auspuff Thread geschlossen

Hallo Peter,
erstmal Danke für die Ferndiagnoseüberlegungen,
leider habe ich eine 4in1 Anlage drauf.
Der Motor lief ab Beginn der Qualmerei höchstens 2 Minuten, weil es
einfach zuviel war, oder bin ich da zu softi?
So richtig heiss ist sie also noch nicht geworden.
Naja, ich werde die Kiste noch mal starten, vorher Kerzen sauber machen und
dann mal mindestens 5 Minuten im Stand laufen lassen.
Dann nochmal die Kerzen checken.
Da müsste man dann doch etwas an dem Kerzenbild erkennen wenn die
Schaftdichtungen hinüber wären?
Leider habe ich sie nicht angemeldet und sie ist auch ausm TÜV,
also kann ich keine Runde drehen.:-(
Werde berichten.
Gruß
Frank

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

22.10.2012 06:01
#6 RE: nach 2 Jahren Standzeit - blauer Qualm aus Auspuff Thread geschlossen

Hallo Frank,

wie ging das mit der Qualmerei denn nun weiter?

Gruß, Peter

Funkystein Offline



Beiträge: 94

22.10.2012 10:07
#7 RE: nach 2 Jahren Standzeit - blauer Qualm aus Auspuff Thread geschlossen

Hallo Peter,

ich hab meine XS mal etwas länger laufen lassen.
Der Qualm ließ nach, war aber nicht weg.
Weil sie auch wie ein Sack Nüsse im Standgas lief habe
ich die Luftgemischregulierschrauben eingestellt.
Das half beim Standgas nicht viel, aber der Qualm ging weg!
Wie das jetzt zusammenhängt kann ich nicht sagen, weil blauer Qualm=Öl.
Ich habe im Moment die Vergaserbank auseinander und reinige sie.
Danach kommt die Synchronisierung dran (Marke Eigenbau - Tip von Pyramidenverleih, echt cool)

Ich glaube aber das das etwas länger laufen lassen geholfen hat.
Jetzt sind alle Rückstände rausgebrannt.
Zum Glück sind es nicht die Ventilschaftdichtungen!

Gruß
Frank

Tscharlie Offline




Beiträge: 66

23.10.2012 21:46
#8 RE: nach 2 Jahren Standzeit - blauer Qualm aus Auspuff Thread geschlossen

Ich vermute mal "festgepackene" Abstreifringe an den Kolben. Ich habe mal eine XJ 650 geschenkt bekommen, da nach längerer Standzeit keine ausreichende Kompression auf 2 Zylindern. Die hat bei den ersten Startversuchen auch gequalmt wie blöd, aber heute läuft sie bei einem Bekannten seit 10.000 km völlig unauffällig.

Tscharlie

XS 1100, 2 x XJ 650, XJ 700 Maxim, SR 500, XT 550.

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software