Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 731 mal aufgerufen
 Elektrik
Martini-Andy Offline




Beiträge: 804

04.04.2009 17:49
Problem beim Umbau von Mad-Bills Dynazündung Thread geschlossen

Hallo XS-Gemeinde,
vor etlichen Jahren habe ich Bills Dynazündung in meine erste Martini eingebaut, ging alles ohne das kleineste Problem. Nach Umstieg in 2004 auf meine Schweizer Errungenschaft (auch eine Martini) bin ich heute endlich mal dazu gekommen, die Dyna aus der einen in die andere Maschine umzubauen. Auch die Zündkerzen habe ich entsprechend angepasst, also alles 1:1 übertragen. Nun aber Folgendes: beim Anlassen läuft die Zündung bzw. der Motor nur, solange ich auch den Anlasser betätige, lasse ich den Knopf los, geht auch die Maschine aus. Habe alle Kabel nochmal überprüft (ist ja bei Bills Anlage recht überschaubar) aber das Problem bleibt. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?
Martini-Andy

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.885

04.04.2009 20:17
#2 RE: Problem beim Umbau von Mad-Bills Dynazündung Thread geschlossen

Hat es denn vorher bei der Maschine funktioniert ??
Wahrscheinlich ein Kabel vertauscht.
Du überbrückst ja wahrscheinlich jetzt den Zündstrom für die Z-Spulen zusätzlich nur mit dem Starterknopf. Was für Z-Spulen hast du denn jetzt verbaut ??
Die alten 2h9 Spulen sind ja zu schlapp für die Dyna !!

Gruß
Rolf



_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

Micha HH ( gelöscht )
Beiträge:

04.04.2009 22:13
#3 RE: Problem beim Umbau von Mad-Bills Dynazündung Thread geschlossen

Moin.
Hast du den Ballastwiderstand raus (je nach verwendeten Spulen) bzw. dann auch statt dessen die Kabel dessen Verbindung ordentlich ineinander gesteckt? Nur beim Starten, wird ja der Widerstand überbrückt, im Betrieb läuft dann der Saft für die Spulen über den Kabelstrang, in dem auch der Widerstand hängt. Kontrolliere mal bei eingeschalteter Zündung, ob an einer der Steckverbindung des Widerstands 12V anliegen (gemessen gegen Masse) und ob von der anderen Durchgang zum + Pol der Zündspulen besteht.
Wenn nicht, hast du die Stromversorgung der Spulen von der Zündbox vielleicht ans falsche Kabel gehängt.

Gruß,
Micha HH

Martini-Andy Offline




Beiträge: 804

05.04.2009 14:07
#4 RE: Problem beim Umbau von Mad-Bills Dynazündung Thread geschlossen

Hallo und moinmoin,
es hat bis zum letzten Tag problemlos funktioniert, auch wenn es jetzt ja schon ein paar Tage her ist.
Bills Bausatz war komplett aufgebaut, also die Grundplatte mit den beiden pickups, und auch die beiden Dyna-Zündspulen (3 Ohm) selbst waren ja dabei. Ich hatte damals nur die vier Zündkabel von Spulen zu Zündkerzen neu gekauft, hat alles einwandfrei funktioniert. Der Ballastwiderstand ist abgebaut, war lt. Anweisung ja nun überflüssig. Den kompletten dicken Strang, der original von den abgebauten alten pickups zur Blackbox geht, habe ich damals komplett gekappt. Habe ihn aber diesmal beim Lauftest einfach drangelassen, falls irgendwas nicht funktioniert (um problemlos wieder zurückbauen zu können).
Ich habs nicht so mit der Elektrik, war damals auch froh als mir Bill (vor dem Kauf) sagte, einfach austauschen und fertig, hat ja damals auch geklappt.

War eben nochmal in der Garage und habe die Steckverbindungen geprüft, sah fast so aus als ob ich die getrennten Kabel des Ballastwiderstands tatsächlich nicht richtig wieder verbunden hatte, werde ich morgen nochmal prüfen. Habe vorhin die Batterie zum Laden nochmals ausgebaut, da muss erst wieder etwas mehr Saft rein. Ich werde berichten, erstmal Danke für die Hinweise
Andy

Art Offline



Beiträge: 168

05.04.2009 19:08
#5 RE: Problem beim Umbau von Mad-Bills Dynazündung Thread geschlossen

Hallo Andy,

In Antwort auf:
War eben nochmal in der Garage und habe die Steckverbindungen geprüft, sah fast so aus als ob ich die getrennten Kabel des Ballastwiderstands tatsächlich nicht richtig wieder verbunden hatte, werde ich morgen nochmal prüfen.


liegt mit Sicherheit daran.

Gruß
Art

__________________________________________________

Meine Bikes:
XS 1100 EZ. 4/78;
FZR 1000 EZ. 3/89

Martini-Andy Offline




Beiträge: 804

05.04.2009 19:53
#6 RE: Problem beim Umbau von Mad-Bills Dynazündung Thread geschlossen
Hallo Leutz,
genau so wars auch, beim Wiederzusammenstecken des Kabels nach Entfernen des Widerstands hat es sich so angefühlt, als ob der Pin gegriffen hätte, aber er hat nur in dem etwas verhärteten Isofutter gesteckt und null Kontakt.
Komme eben von einer rund 100 km-Testfahrt zurück, alles BESTENS , so fühlt es sich wieder gut an, das Draufsitzen und Vorwärtskommen. Ich danke Euch für die Tipps
Andy
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software