Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 2.498 mal aufgerufen
 Vergaser - Luftfilter - Tank - Benzinsystem
heide4 Offline




Beiträge: 49

05.06.2014 21:09
Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

Hallo !
Meine Dicke ist gut durch den Winter gekommen, hatte eine Vergaserreinigung, neuen Sprit und lief erst optimal. Beim nächsten Anlassen lief der zweite Zylinder nicht mit, was ich durch das Abziehen des Kerzensteckers bemerkte. Sie lief unrund. Ich habe sie wieder aufgetankt, die Kerze, die übrigens sehr gut rehbraun war, herausgeschraubt. Der Zündfunke kam auf Masse liegend gut sichtbar.
Wieder reingeschraubt und Alles lief wunderbar. HAbe eine schöne Tour gemacht. Heute morgen habe ich sie kurz gesäubert, dabei kein Wasser am Motor/ Zündgegend benutzt. DAmach lief sie wieder nur ohne Zylinder 2. Der Zündfunke ist da, weil auch neue Kerzen drin sind. Sprit ist im Vergaser drin ( HAbe mal die Ablaßschraube geöffnet), Unterdruckschläuche sind auch dran.
Leider läuft sie nur auf 3 Töpfen und das nervt mich richtig, weil ich am WE mit ihr fort wollte. Ich werde morgen ein paat Tropfen Benzin in den Brennraum geben und mal schauen, was passiert. Die Zündung ist übrigens auch optimal eingestellt.
Vielleicht hat von Euch jemand einen Tipp, was das sein kann. MAl läuft sie spitze und zwei TAge später nur auf drei Töpfen.
Gibt es vielleicht auch ne gute Alternative zu den NGK Kerzensteckern, die habe ich bisher bereits 3 MAl in den letzten zwei Jahren gewechselt.

Danke und Grüße
Dirk

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

06.06.2014 08:19
#2 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

Hallo Dirk,

was vermutest Du nun? Dein Text klingt eher nach einem Zündungsproblem; Dein Thread ist aber unter "Vergaser" zu finden.

Ist das Zündkabel direkt an der Zündspule evtl. abgeknickt, eingerissen, defekt? Kannst Du mal die 2 Zuleitungen tauschen, die von derselben Zündspule kommen (ich meine, es sind 2 und 4 - bitte nochmal prüfen!!!)? Riecht die Kerze nach Benzin, wenn sie nicht zündet? Kannst Du mal 2 Kerzen miteinander tauschen?

Und woher weißt Du, dass es (nur) der Zylinder 2 ist? Hast Du gefühlt, welche Krümmer warm werden und welche nicht? Vielleicht sind es auch 2 Zylinder. Dann kann es u.a. am "Pickup"-Kabel liegen.

Hast Du eine andere Vergaserbank, die Du aufstecken kannst?

Martin

heide4 Offline




Beiträge: 49

06.06.2014 08:36
#3 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

Eigentlich vermute ich kein Zündungsproblem. Motor startet super. Allerdings nur auf 3 Töpfen. Beim Laufen habe ich eines nach dem andern Kerzenkabel abgezogen. Bei Zyl.1, 3 und 4 ging die Drehzahl runter. Beim Abziehen des zweiten Steckers blieb der LAuf gleich. Also erstens Kerze und Zündfunke überprüft. Im ausgedrehten Zustand auf Masse liegend ein winziger Funke. Kerze getauscht- ein ordentlicher Funke. Auch war die Kerze trocken, was mich vermuten lässt, dass an diesem Zylinder irgendwie kein Sprit ankommt. Der Vergaser wurde vor ungefähr 2 Monaten ordentlich und gründlich gereinigt, nach einem Tipp eines Bikerfreundes- in Zitronensäure und anschließend Druckluft.
Allerdings habe ich eben festgestellt, dass der Unterdruckschlauch der zweiten Ansaugstutzens ein wenig locker draufsitzt, jedoch am Vergaserende noch saugt. Das Problem dürfte nicht die Zündung sein, mehrere NGK Stecker und neue Kerzen probiert- es änderte sich nichts. Vielleicht hatte ich doch ein wenig Schmutz im TAnk ? So dass nun eine Düse des Vergasers dicht ist? Vielleicht gibt es auch noch andere Ursachen die ich abchecken könnte?
WAs ist eigentlich das "Pickup" Kabel ?
Aber DAnke zuerst mal für deine schnelle Antwort , Martin!
HG Dirk

Michael TÜ Offline



Beiträge: 180

06.06.2014 09:36
#4 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

Hallo Dirk,

wenn der 2. Zylinder nicht läuft und die Kerze trocken ist, dann muss es wohl am Vergaser liegen. Da es nur manchmal ist, kannst Du ja erst mal einen Vergaserreiniger (Benzinzusatz) probieren.

Zu deiner Vergaserreinigung: "nach einem Tipp eines Bikerfreundes- in Zitronensäure und anschließend Druckluft. "

Davon halte ich nichts - gar nichts. Vergaser reinigt man im Ultraschallbad - alles andere ist nur Rumprobieren. Kann dann klappen oder nicht. Sehr oft klappts nicht. War kein guter Tipp.

Grüße

Michael

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

06.06.2014 09:46
#5 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

Hallo Dirk,

stell mal die Benzinhähne auf "PRI" und versuche es dann nochmal. Was mich wundert ist, dass es mal geht und mal nicht. Das ist eher eine Stromgeschichte.

"Pickup" sind die Sensoren an der Zündplatte, die die Umdrehung und den Zündwinkel abgreifen - einfach umschrieben. Die Platte mit den 2 Pickups ist drehend gelagert, damit bei höherer Drehzahl der Zündwinkel auf "früher" gestellt wird (auch sehr einfach dargestellt). Dazu gibt es flexible Kabel, die diese Bewegung mitmachen (eben jene zwischen Pickup und Zündbox). Irgendwann ist Ende mit Beweglichkeit. Dann brechen sie und gehen mal, mal nicht; dann irgendwann garnicht mehr. Das würde aber 2 Zylinder betreffen.

Du solltest nun mal prüfen, ob in dem tot geglaubten Zylinder Benzin-Luftgemisch ankommt oder nicht. Wenn Du startest, "orgelst": riecht es dann aus dem Zylinder nach Benzin? Siehst Du (je nach Licht) einen Benzinnebel aus dem Kerzengewinde (bei ausgedrehter Kerze)? Riecht die eingeschraubte Kerze nach Benzin bzw. ist sie nass oder knochentrocken?

Und gehe bitte systematisch vor: erst an den Krümmern fühlen, welche heiß werden und welche nicht. Die werden aber RICHTIG HEISS. Also Vorsicht. Dann eben mal wie vorher schon beschrieben die beiden Zündkerzenstecker derselben Zündspule vertauschen. Ist dann immer noch derselbe Zylinder "tot"?

M. E. kannst Du die Güte des Zündfunkens kaum optisch testen. Hierzu müsste wirklich die Spannung gemessen werden. Gut, dass Du die Kerze erneuert hast.

Bitte lass mich wissen, was bei obigen Tests raus gekommen ist. Also nochmal der Reihe nach:
- Krümmer fühlen. Ist nur einer kalt oder 2? Wenn einer, dann
- Benzinhähne auf PRI --> versuchen
- Kerze / Brennraum prüfen, ob Gas ankommt (feuchte Kerze, Geruch,...) --> das hattest Du ja schon verneint.
Wenn trotz "Pri" der Brennraum trocken bleibt (und es nur einer ist) --> Vergaser zerlegen oder einen anderen gegen testen (da wirst Du sicher jemanden finden, der Dir einen leiht)
Wenn Gas ankommt:
- Zündkabel direkt an der Zündspule prüfen
- Kerzenstecker prüfen und mit einem anderen tauschen
- die 2 Kerzenstecker derselben Zündspule gegeneinander tauschen

Wenn 2 Zylinder tot sind, dann Pickupkabel prüfen, TCI ptüfen/tauschen, Zündspule prüfen/tauschen, Anschlüsse an der Zündspule.

OK? Viel Erfolg
Martin

heide4 Offline




Beiträge: 49

06.06.2014 09:58
#6 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

Danke schon mal für die umfangreichen Antworten. Ich werde heute gleich der Reihenfolge vorgehen. Beim Tausch der Kerzenstecker der selben Zündspule sind wahrscheinlich Zyl 2 und drei gemeint.. Ich werde mal systematisch vorgehen, weil ich nun eh am WE zu Hause bleiben werde. :-) Achso.... die Hallgeberkabel hatte ich schon gesichtet....dort ist alles okay, wie gesagt, ich hatte im Winter genug Zeit um Einiges zu machen. Vielleicht muß der Vergaser doch noch ins Ultraschall Bad. Aber erst mal schauen... ich berichte!
Dirk

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

06.06.2014 10:30
#7 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

OK, bin gespannt. Viel Erfolg!

NB: technisch gesehen sind es keine "Hallgeber" und damit auch keine "Hallgeberkabel". Aber hier im Forum weiß jeder, was gemeint ist ;-)

heide4 Offline




Beiträge: 49

06.06.2014 11:41
#8 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

Sooo!

Eben habe ich gestartet..... Alle Krümmer wuren warm, mit Zündmesspistole die Zündfunken an allen Zylindern getestet....., alles Okay.
Einige kleine Potzer aus dem linken Auspuff, aber sie ist auf allen Zylindern gelaufen. Benzinhahn stand auf unterer Stellung. Nach dem Potzen aus dem Auspuff nochmals Kerzen geprüft, Zwei waren recht verrußt...? Wahrscheinlich vom vielen Rumprobieren gestern. Kerzen nochmals alle getauscht. Nun ist sie wieder ganz normel und mit typischem Sound gelaufen.
Nach TAusch der Kerzen kein Gepotzel kein Grummeln....ganz sauber!
Kann es vielleicht sein, dass gestern morgen beim Waschen irgendwie Feuchtigkeit in den Vergaser, oder an die Elektrik gekommen ist, nun über Nacht die Sache getrocknet hat? Ist schon eigenartig.... heute geht es wieder wie geschmiert. Ich werde am WE nun mal ne kleinere Tour machen und mal schauen, wie es sich weiter verhält-
Danke, Martin für die Hilfe!
HG Dirk

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

06.06.2014 13:28
#9 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

Hallo Dirk,

prüfe doch mal das Zündkabel umterm Tank. Das ist ein typisch verdächtiger, der auf Feuchtigkeit reagiert (gerade aufsteigende Feuchtigkeit). Dazu musst Du den Tank runter nehmen. Dann mal die Zündkabel (vor allem dann das für den 2. Zylinder) direkt am Ansatz ein wenig biegen.

Martin

heide4 Offline




Beiträge: 49

12.06.2014 19:24
#10 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

Also es geht weiter :-?
Heute lief sie gleich wieder nur auf drei Zylindern.....der zweite Krümmer wurde nur leicht warm, alle anderen gewohnt heiß, ein kleines Andenken an den ersten Krümmer habe ich mir am Unterarm geholt:-)
Kerzenkabel ZYL 2 und 3 vertauscht, es blieb der zweite Zylinder. Auch ein Austausch des Unterdruckschlauches vom zweiten Ansaugstutzen zum linken Benzinhahn hat nichts gebracht. Auch bei der Stellung PRI keine Veränderung, ZYL 2 wird mitgeschleppt.
WAS NUN? Definitiv bin ich im richtigen Forum, weil es nicht die Zündung ist. Sprit lauft aus dem Benzinhahn in Stellung PRI, Unterdruck liegt am Benzinhahn auch an ( aus Schlauch des Ansaugstutzens 2)
Die Kerze ist trocken, also kommt dort kein, bzw. nur wenig Sprit an.
Habe gerade den Tank abgemacht..... vielleicht morgen den Vergaser herausnehmen...
Ich denke, es ist der Gaser.....
Gibt es evtl noch andere Ursachen, die ich noch ausschließen kann?
Kennt von Euch jemanden, der einen kennt, der... vielleicht ein Ultraschall Bad hat? Der Freundliche von Yamaha will richtig Asche sehen....
HG Dirk

heide4 Offline




Beiträge: 49

12.06.2014 21:48
#11 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

In einigen anderen Threads wurde die Enstellung des Vergasers und verstopfte Düsen behandelt....werde ich am WE mal sichten.

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

13.06.2014 07:57
#12 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

Hallo Dirk,

kleine Ultraschallbäder gibts über Ebay für kleines Geld. Aber das löst nicht unbedingt Dein Problem. Wenn's ne verstopfte Düse ist, dann reinige diese mal (aber vorsichtig; nicht die Düsen erweitern; sind relativ weich). Ein dreckiger Vergaser ansich entscheidet nicht über "geht" und "geht nicht", sondern eher über "geht gut" und "geht nicht so gut". Aber gehen müsste es, wenn der Vergaser innerlich verdreckt ist. Daher Düsen prüfen, ebenfalls Membran (Schieber mit dem Finger rauf schieben; dann muss er langsam wieder runter gleiten).

Die Schwimmerkammer hat Sprit, oder? Die ist voll? Also kanns dann am Zufluss nicht liegen.

Viel Erfolg!
Martin

Michael TÜ Offline



Beiträge: 180

13.06.2014 07:59
#13 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

Hallo Dirk,

man kann es nicht oft genug und wohl auch nicht laut genug sagen: Vergaser reinigt man im Ultraschallbad. Und nicht anders. Wenn man es anders macht, dann passiert das, was Dir passiert ist. Du bist nicht der Erste, dem es so geht - und Du wirst vermutlich nicht der Letzte sein.

Obwohl unzählige Leute diese Erfahrung gemacht haben, halten sich Tipps zur Reinigung auf andere Art (Säure, Cola, Rohrreiniger, ....) unglaublich hartnäckig ... seltsam...

Wenn Du den Vergaser ausgebaut zu einem Händler bringst, dann sollte die UltraschallbadReinigung eigentlich nicht so teuer sein.

Viel Glück!

Michael

heide4 Offline




Beiträge: 49

13.06.2014 13:53
#14 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

Okay, okay....:-)
Werde mal den Vergaser ausbauen und die Düsen durchleuchten, Schwimmerstände prüfen. Danach das ganze Dingen in eine Werkstatt bringen. Mal schauen, was herauskommt.
Danke an Euch, werde die Ergebnisse mitteilen.
HG Dirk

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

13.06.2014 15:44
#15 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

Hallo Dirk,

mal angenommen, ein Dreckteilchen hat sich in einer Düse verklemmt: würde man das auch mit Ultraschall raus bringen? Oder hilft hier nur "grobes" rausputzen, mit Druckluft durchblasen oder dergleichen?

Danke,
Martin

heide4 Offline




Beiträge: 49

13.06.2014 17:59
#16 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

ich denke, hier hilft zuerst mal das putzen, Harzablagerungen etc sind mit dem Ultraschall zu behandeln.....
Mein Vergaser war heute offen, waren recht grobe Schmutzpartikel drin, die ich mit Benzin abgerieben habe. die Düsen sind meines Erachtens sauber gewesen. HAbe sie dennoch alle mit Druckluft durchgeblasen. Ein Anruf bei Haks Motorradstützpunkt in Lich hat mir den Mut heute geraubt. Harald Kieswetter meinte zu dem Problem, dass es nicht am Vergaser liegen kann, wenn sowohl im Kaltstart, bei Choke und unter GAs der Zylinder nichts macht. Da müssten alle Düsen dicht sein.
So verdreckt kann kein Vergaser sein, da gäbe es noch weitere Dinge zu kontrollieren.....am Motor.
Habe dann mal die Kompression auf allen Zylindern getestet. Zyl.1 bei 6,1, Zylinder 2 und 3 bei 11 und Zylinder 4 bei 8,2. Wahnsinnig unterschiedlich, was eventuell auf die Ventilsitze und Einstellung, aber auch Kolbenringe etc etc.zurückzuführen sein kann.
NAch dem Einbau des Vergasers startete sie im Choke wunderbar, auf allen Zylindern. doch sobald sie warm war ging wieder der zweite Zylinder nicht mit. Definitiv muß der Vergaser mal gründlich in der Werkstatt gecheckt werden. Auch macht mir das Problem mit der Kompression recht viel Gedanken.... habe noch den alten Motor da, dort war ein JAhr vor Stillegung in 2008 der Ventilsitz und die Vebtile gemacht worden, allerdings ist hier das Kupplungslager hinüber. Wohl werde ich diesen Sommer nicht fahren können, auch nicht zum Tüv... schade

Grüße Dirk

Michael TÜ Offline



Beiträge: 180

14.06.2014 08:19
#17 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

Hallo Dirk,

nach meinem Verständnis kann unterschiedliche Kompression nicht dazu führen, dass ein Zylinder gar nicht zündet.

Du hattest ja geschrieben, dass die eine Kerze trocken ist. Wenn das wirklich so ist: Was soll das sein außer dem Vergaser?

Ich kann nicht erkennen, warum jemand dann sagt, das könne nicht am Vergaser liegen. Ich vermute, dass nach einem Ultraschallbad Dein Motorrad läuft. Möglicherweise nicht perfekt aber doch so, dass Du fahren kannst. Insofern würde ich den Mut jetzt erst mal nicht verlieren!

Man kann auch mit unterschiedlicher Kompression fahren.

Grüße

Michael

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

16.06.2014 07:56
#18 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

Wie steht's denn um die Ansaugstutzen? Was passiert, wenn Du hierauf mal Startpilot sptühst, während das Moppett läuft? Und hast Du die Membrane mal überprüft?

heide4 Offline




Beiträge: 49

22.06.2014 10:02
#19 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

HAllo...und auf ein Neues! :-)
Vergaser habe ich mal geprüft, Membrane alle okay, grob gereinigt, Düsen kontrolliert. Er war in der zweiten Kammer recht verdreckt, war so braunes Zeugs drin. Motorrad springt jetzt gut an und läuft im Kaltstart sehr sauber. Sobald das Gemisch mit Luft angereichert wird, sprich Choke zu, dann läuft der zweite ZYL nicht mit. Also nochmal...ES IST EIN VERGASERPROBLEM. Ich bringe den Vergaser nun zum Zweiradcenter Schottenring, der macht ihn sauber, stellt ihn ordentlich ein. kostet ca. 100,- Glocken. Aber immer noch besser als immer wieder selbst zu rätseln. Offenbar liegt es an den Luftdüsen, oder der Kaltstarteinstellung. Da ist wohl ein KAnal zu...so sagte der gute Mechaniker. Wenn das Dämchen läuft, werde ich den Vergaser nochmals synchronisieren lassen. Alles Andere schauen wir, wenn es soweit ist. Hauptsache, ich kanndann zum TÜV.
Danke, das ihr Euch soviele Gedanken um meine Lady macht!
HG Dirk

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.096

04.07.2014 16:38
#20 RE: Zylinder 2 geht plötzlich nicht mehr! antworten

Hallo Dirk,

läuft Dein Moppett nun wieder?

Martin

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software