Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 1.713 mal aufgerufen
 Motor - Getriebe
Seiten 1 | 2
onkelkarl87 Offline



Beiträge: 8

05.02.2015 10:08
Motor startet nach kurzem Probelauf nicht mehr antworten

Hallo, ich restauriere gerade eine XS 1100 2H9, Baujahr 1978. Habe am Motor selbst nichts außer einem Ölwechsel gemacht und die Vergaser gereinigt. Das Motorrad stand ca. 20 Jahre. Nach 2 mal drehen lief der Motor perfekt. Wollte ihn ein paar Stunden später wieder starten, doch nix passiert mehr. Zündfunke ist an allen Kerzen stark vorhanden, Nockenwellendeckel hab ich auch abgenommen, sieht alles gut aus. Trotzdem macht sie selbst mit Startspray einen Anstalten auch nur ein wenig mal anzuspringen. Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

In vorliegendem Thema geht es nicht um Restaurierung / Restauration, sondern um ein technisches Problem an der XS1100, als dessen Ursache sich zudem eine um viele Teilungen versetzte Steuerkette herausstellte (vgl. Beitrag #6) - darum Verschiebung aus dem Restaurations-Bereich nach 'Technik / Motor - Getriebe'. Der Betreff wurde von 'Motor läuft nach Restauration nicht mehr' in 'Motor startet nach kurzem Probelauf nicht mehr' geändert.

2015-01-06, ca. 09:00 , Peter

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 1.995

05.02.2015 12:05
#2 RE: Motor startet nach kurzem Probelauf nicht mehr antworten

Hast Du es mal mit neuen Kerzen versucht?

Wenn ich mich recht entsinne, bist Du ja im Thema "Vergaser" sehr gut drin, sodass man hier Fehler ausschließen kann. Dennoch: kommt Benzin im Motor an?

onkelkarl87 Offline



Beiträge: 8

05.02.2015 12:15
#3 RE: Motor startet nach kurzem Probelauf nicht mehr antworten

Nein, bin erst seit heute hier. Zündkerzen sind neu. Ich weiß nicht ob Sprit vom Vergaser kommt, aber nachdem das mit dem Startspray nicht funktioniert hat, habe ich in jeden Zylinder etwas Sprit durch das Loch der Zündkerzen gegeben und trotzdem hat sie keinen Mucks gemacht.

Bimbo Offline



Beiträge: 267

05.02.2015 17:03
#4 RE: Motor startet nach kurzem Probelauf nicht mehr antworten

Nachdem du den Motor ausgemacht hast,hast du dann noch was geändert oder später nur wieder starten wollen? Wie sahen denn die Kerzen aus als du sie rausgeschraubt hast?

LG
Bimbo

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 1.995

05.02.2015 17:41
#5 RE: Motor startet nach kurzem Probelauf nicht mehr antworten

Sorry, habe Dich mit "Onkelherry" verwechselt.

Benzin im Brennraum nutzt nichts. Das brennt kaum. Dafür hat man ja einen Vergaser ;-) Bitte prüfe, ob Du überhaupt Benzin in den Schwimmerkammern hast. Dann: riecht es aus dem Brennraum nach Benzin, wenn Du ohne Zündkerze startest? Ist das bei allen Brennräumen so?

Versuch mal einfach, die Benzinhähne auf PRI zu stellen. 2-3 Minuten warten, dann nochmal starten. Aber die Hähne wieder zurückdrehen, wenn Du aufhörst an der Maschine zu arbeiten.

onkelkarl87 Offline



Beiträge: 8

05.02.2015 21:24
#6 RE: Motor startet nach kurzem Probelauf nicht mehr antworten

Fehler gefunden, der Kettenspanner der Steuerkette war nicht festgezogen. Die Nockenwellen waren noch richtig zu einander ausgerichtet, aber unten hat es sich um 180° gedreht. Hoffe die Ventile haben nix abbekommen.

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 1.995

06.02.2015 07:44
#7 RE: Motor startet nach kurzem Probelauf nicht mehr antworten

Wieso löst Du den Kettenspanner, wenn Du nur Ölwechsel machst und Vergaser reinigst?

onkelkarl87 Offline



Beiträge: 8

06.02.2015 12:33
#8 RE: Motor startet nach kurzem Probelauf nicht mehr antworten

Ich hab ihn nicht gelöst. Ich weiß ja nicht was der Vorbesitzer vor ca. 30 Jahren damit gemacht hat. Seit dem war sie nicht mehr angemeldet und ihn konnte ich leider nicht mehr fragen, da er verstorben ist und ich das Motorrad von seinem Sohn gekauft habe.

guiadexs ( gelöscht )
Beiträge:

06.02.2015 13:45
#9 RE: Motor startet nach kurzem Probelauf nicht mehr antworten

Wie du schreibst "restaurierst" du gerade eine XS,dann hast du sicherlich das Werkstatthandbuch benutzt.
Wenn du vor Inbetriebnahme alles gemäß Werkstatthandbuch restaurierst und überprüft hast,sollte es keinen Grund mehr geben der die XS am laufen hindern sollte.
Dann stimmen Steuerzeiten,Zündung,Elektrik und Vergaser.

Oder hast du nur ein bißchen notdürft rumgebastelt ohne weitere Überprüfung?
Dann wird es schwierig für andere zielführende Lösungen anzubieten.

Gruß
Guiadexs

onkelkarl87 Offline



Beiträge: 8

06.02.2015 14:45
#10 RE: Motor startet nach kurzem Probelauf nicht mehr antworten

Ich hab das Werkstattbuch und habe die Yamaha in jede Schraube zerlegt und soweit alles erneuert. Nur am Motor hab ich nix gemacht, da ich davon ausgegangen bin, das er vorher gelaufen hat und es war auch alles dicht von außen. Da er auch erst 40.000 km hat, wollte ich ihn erst mal laufen lassen und ihn dann, wenn es sein müsste noch zerlegen. Das ist ja an der XS mal ausnahmsweise gut gemacht, das man im eingebautem Zustand den Zylinder runter nehmen kann. Ich habe jetzt auch mal herausgefunden warum der Kettenspanner locker war. Das Gewinde von der Spannschraube ist kaputt.

Blacky Offline



Beiträge: 60

08.02.2015 21:15
#11 RE: Motor startet nach kurzem Probelauf nicht mehr antworten

Hallo,

falls du das nötige Wzg. hast, empfehle ich dir den Druckverlusttest.
Wenns ordentlich zischt hat es die Ventile erwischt(krumm).

Habe auf die von dir beschriebene Weise auch schon so manchen
Motor zum Leben erweckt- bisher erfolgreich.

Grüße
Wolfgang

onkelkarl87 Offline



Beiträge: 8

11.02.2015 06:00
#12 RE: Motor startet nach kurzem Probelauf nicht mehr antworten

Hab den Kompressionsprüfer, der hat nix angezeigt. Hab dann den Motor zerlegt und 5 Ventile sind krumm. Mache jetzt alles neu und fertig.

XSIronpig Offline




Beiträge: 187

11.02.2015 20:54
#13 RE: Motor startet nach kurzem Probelauf nicht mehr antworten

Tja, wenn der Motor sooo lange steht (habe eben erst gesehen. dass du 20 Jahre geschrieben hast), kann das Restöl in den Ventilführungen verharzen und das Ventil schliesst dann nicht.

Wenn dann der gnadenlose Kolben hoch kommt, Peng!

Habe das selbst auch schon erlebt, mit einem Ventil.

Mit dem Ventilschaft und Lösungsmittel, Benzin, Aceton die Führungen "durcharbeiten", bevor du alles wieder zusammenbaust.

Empfehlenswert dazu sind Athena-Dichtungssätze. Da ist alles drin (ausser ZwiGetriebedichtung) für ca. 65€.

Viel Erfolg

Ironpig

onkelkarl87 Offline



Beiträge: 8

12.02.2015 12:02
#14 RE: Motor startet nach kurzem Probelauf nicht mehr antworten

Den Dichtsatz habe ich schon vorsichtshalber im Sommer auf der Veterrama gekauft. Ja, mache da alles ordentlich sauber, alle Dichtungen neu und dann sollte sie wieder schön laufen.

onkelkarl87 Offline



Beiträge: 8

19.02.2015 08:42
#15 RE: Motor startet nach kurzem Probelauf nicht mehr antworten

In meinem Werkstattbuch steht das die Zylinderkopfmuttern mit 35 nm angezogen werden. Ist das richtig? Kommt mich doch etwas wenig vor.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software