Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 1.734 mal aufgerufen
 Elektrik - Zündung - Licht - Instrumente
Seiten 1 | 2
KarlKäfer Offline



Beiträge: 36

04.06.2015 18:09
Steckerbelegung Sicherungskasten ? antworten

Hallo Leute,

ich habe mich nun, nachdem ich darauf warte, dass mir die (hoffentlich) passenden Sprengringe für die Ignitec-Zündung zugeschickt werden, dazu entschieden, die Kabelverbindung vond er Junktion-Box zum Kabelstrang mit neuen Steckverbindungen zu versehen. Das olle Gedöns vorher war mehr schlecht als recht einfach in den einen Teil vom Stecker eingesteckt (siehe Foto).




Leider habe ich aus Versehen die letzten 4 Kabel auf der einen Seite rausgezogen (die 4, die jetzt noch in dem großen Stecker sind) und konnte sie dementsprechend nicht mehr zuordnen.
Im Handbuch ist ein Schaltplan, in dem ein Sicherungskasten aufgeführt ist, aber leider finde ich die Steckerverbindungen nicht.
Kann mir jemand die Zuordnung der 4 Kabel nennen, bzw. mir ein Foto schicken, auf denen die Zuordnung zu erkennen ist?
Danke.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Zum besseren Verständnis wurde der ursprüngliche Betreff 'Kabelbelegung am Stecker zur JunktionBox' durch 'Steckerbelegung Sicherungskasten ?' ersetzt.

2015-06-05 12:35, Peter

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 1.983

05.06.2015 08:16
#2 RE: Steckerbelegung Sicherungskasten ? antworten

Hallo Sascha,

die Kabel schauen aber abgeschnitten aus; nicht heraus gerutscht. Auf den Bildern sehe ich noch die Farben der ursprünglichen Kabel. Vielleicht kannst Du die als Orientierung für Deine Reparatur nehmen. Zum Teil schauen die Verbindungen aber schlimm aus. Diese Quetschverbinder sind hoffentlich nur als Provisorium gedacht.

Im Schaltplan des Bucheli-Buchs ist die TCI (Zündbox9 mit 13 bezeichnet und unten rechts zu finden. Daneben findest Du auch die Stecker und damit die Pin-Belegung. Und was Quetschverbinder und dergleichen angeht, findest Du hier einen entsprechenden Artikel. Meiner Meinung nach solltest Du diese 8-fach-Steckverbindung komplett ersetzen. Die meisten Pannen haben Oldtimer wegen Elektrikproblemen. Und dabei sind ordentliche Kontakte eine sehr einfache Sache (siehe Link oben).

Martin

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.203

05.06.2015 11:02
#3 RE: Steckerbelegung Sicherungskasten ? antworten

JunktionBox??? - s. Hinweis am Schluß des Startbeitrags

Die Steckerbelegung der TCI-Box ist dem 2H9-Schaltplan zu entnehmem, aber hier scheint doch wohl eher die Steckverbindung am Sicherungskasten gemeint zu sein? Auch deren Belegung kann aufgrund der Isolationsfarben und der unterschiedlichen Leiterdicken eindeutig zugeordnet werden, s. Schaltplan 2H9, leicht modifiziert - Anordnung der Sicherungen von links nach rechts stimmt im (Original-) Sicherungskasten und im Schaltbild überein. Sollten trotzdem bei einem oder zwei Leitern Zweifel bestehen, läßt sich die Zuordnung leicht per Messung rausfinden.

Zu hochwertigen Steckerquetschungen gibts auch andere Ansichten, s. Stromkreisaufteilung, Relaischaltungen - Beitrag #11.

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 1.983

05.06.2015 12:08
#4 RE: Steckerbelegung Sicherungskasten ? antworten

@Peter: mea culpa! Natürlich geht's nicht um den Stecker an der TCI. Da war ich gedanklich ganz woanders..... Sinngemäß stimmt aber der Rest: es steht alles im Schaltplan. Und die Verbindungen schauen sehr gewagt aus.

@Sascha: bei der aktuellen Version kannst Du den Sprengring von der "Nase" weiter verwenden; das Zusatzteil benötigt keine Sicherungen mehr. Das werden wir im Handbuch ändern.... Sorry dafür!

Martin

KarlKäfer Offline



Beiträge: 36

05.06.2015 13:21
#5 RE: Steckerbelegung Sicherungskasten ? antworten

Hallo liebe Tipp-Geber,

ich war mir nicht sicher, ob das der Sicherungskasten oder die Junktionbox ist. Allerdings ist das eine die Übersetzung des anderen.
An in Höhe vom Batteriekasten sind nochmal Sicherungen - ich dacht, das wäre der Sicherungskasten.

Die 8-fach-Verbindung mit den gequetschten Steckern waren schon drin, als ich das Mopped gekauft habe. Diese Fummelei will ich ersetzen durch 2 Vierer-STecker. Einer ist an der Seite zu sehen. Die restlichen 4 mit der blauen Quetschung sind mir komplett rausgerutscht. Daher rührt meine Frage, da ich diese auch noch in einen Vierer-Stecker packen möchte.

Ich werde mich heute Nachmittag nochmal mit euren Tipps ransetzen.

@Martin: Heisst das, dass ich die beiden kleineren Ringe überhaupt nicht wieder montieren brauche? Dann kann ich ja weiter machen, oder?

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 1.983

05.06.2015 13:26
#6 RE: Steckerbelegung Sicherungskasten ? antworten

Das Thema "Sprengringe" ist zwar Off-Topic, aber:
Oh Mann, jetzt hatte ich aber voll einen Knoten im Hirn. Die Hitze bekommt mir nicht. Du kannst theoretisch die alten verwenden. Wir empfehlen, neue zu nehmen, zumal die alten gerne "abhauen", wenn man sie entfernt. Manchmal brechen die alten oder weiten sich. Fachmännisch wäre es, neue zu nehmen.

KarlKäfer Offline



Beiträge: 36

05.06.2015 13:45
#7 RE: Steckerbelegung Sicherungskasten ? antworten

Ok, nochmal Off-Topic: Ich denke, dass es 5er Ringe sind?! Die habe ich bestellt, sowas gibt es nämlich nicht hier aufm Dorf. :( Einer ist nämlich gleich durchgebrochen.

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.203

05.06.2015 13:58
#8 RE: Steckerbelegung Sicherungskasten ? antworten

Junction Box oder junction box (nicht etwa JunktionBox) = Anschlußkasten, Klemmenkasten, Verzweigungsdose, etc., also keine Übersetzung von Sicherungskasten (= fuse box, fuse block, ...). Sollte der Begriff 'junction box' irgendwo im Werkstatthandbuch für den Sicherungskasten benutzt sein, handelt es sich um einen Fehler des Japanisch/Englisch-Übersetzers - hingegen würde er durchaus für das Mehrfach-Steckgehäuse passen.

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 1.983

05.06.2015 14:31
#9 RE: Steckerbelegung Sicherungskasten ? antworten

Hallo Sascha,

Du hast doch das Bucheli-Handbuch. Dort ist der Schaltplan in Deutsch. Wenn Du Dich an dem orientierst, haben wir es alle leichter....

Die einzige Stelle im Schaltplan, wo ich einen 8-poligen und 4-poligen Stecker sehe, ist die TCI-Einheit.... Ich kann aber durchaus irren.

Martin

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.203

05.06.2015 15:03
#10 RE: Steckerbelegung Sicherungskasten ? antworten

Nachtrag/Abänderung/Erweiterung in blauer Schrift

2015-06-06 19:00, Peter

++++++++++++++++++++++++++++++++


Martin,

zwar bilde ich mir ein, daß auch 1978 der (Original-) Sicherungskasten bereits mit Steckanschluß ausgerüstet war, erinnere mich aber nicht mehr genau, da ich das ja bereits in 1978 kurz nach dem Kauf der XS1100 umbaute. Im Schaltplan und in der Darstellung der Kabelbaum-Komponenten (s. Serviceunterlagen D [2H9, 3X0, 5K7] - Elektrik) ist keine Steckverbindung aufgeführt - möglicherweise hatte YAMAHA das ursprünglich so geplant, nach der Änderung aber versäumt, diese im Schaltplan nachzutragen. Möglicherweise ist aber auch die 9fach-Steckverbindung (eine Steckzunge quer) an meiner XS1100 eine Komplettnachrüstung von mir. Einen Uralt-Sicherungskasten, der irgendwo noch in einer Schrottkiste rumliegen müßte, finde ich leider auf die Schnelle nicht, von dem Sicherungskasten auf einer vor etwa zwei Jahren bei Piets Youngtimer gekauften (2H9-Gebraucht-) Elektrik-Montageplatte weiß ich nicht, ob es sich bei dem daran befindlichen Steckanschluß um die Originalausführung handelt. Ersatz-(Nachbau-)Sicherungskästen von YUNI PARTS sind mit 8fach-Stecker ausgestattet, s. Bilder in Stromkreisaufteilung, Relaisschaltungen - Beitrag #9 - daß es allerdings nicht gerade sinnvoll ist, einen maroden Original-Sicherungskasten durch ein Exemplar gleicher Bauart zu ersetzen, wurde zur Genüge diskutiert.

Die von Sascha beabsichtigte Aufteilung der Sicherungsanschlüsse auf zwei 4fach-Steckverbindungen ist durchaus sinnvoll - am besten verbunden mit einem Ersatz des lotterigen Original-Sicherungskastens durch eine Ausführung besserer Qualität. Bei meinem immer noch anhängigen nochmaligen Umbau der (nach wie vor einwandfrei funktionierenden) Elektrik ist ebenfalls eine Aufteilung des Steckanschlusses zum Kabelbaum an alter Stelle vorgesehen - auf einen 3fach-Stecker für die niedriger belasteten Leitungen und einen 2fach-Stecker höherer Qualität für die zwei Leitungen zum und vom Hauptschalter. Die Leitungen zu diversen 'stromstarken Verbrauchern' werden wie beim Umbau 1978 direkt an zwischengeschalteten Relais angeschlossen.


Bitte nicht am Begriff 'Junction Box' aufhängen, denn an dem hängt nun wirklich nichts - es war ja von Anfang klar, daß der Sicherungskasten mit (s)einem Steckanschluß gemeint ist. Der TCI-Stecker befindet sich an einer ganz anderen Stelle des Kabelbaums, auch fallen sofort die dicken roten Leitungen für den Anschluß der 30A-Hauptsicherung auf. Insofern besteht nicht unbedingt ein dringender Bedarf an einer 'deutschen Reparaturanleitung', zumal das 2H9-Werkstatthandbuch neben einem englischen und einem französischen auch einen deutschen Teil enthält, der bis auf wenige verquere Übersetzungen sehr gut verständlich ist (wohl nur die Amis kamen in den Genuß einsprachig englischer Werkstatthandbücher). Die mit Abstand beste Unterlage ist das originale XS1100-Werkstatthandbuch von YAMAHA, und der beste 2H9-Schaltplan bei gleichzeitig einfacher Verfügbarkeit dürfte der leicht überarbeitete Schaltplan in Schaltplan 2H9, leicht modifiziert oder niedriger aufgelöst in Serviceunterlagen D [2H9, 3X0, 5K7] - Elektrik sein. Selbstverständlich bleibt es jedem unbenommen, sich mit dem (schlechteren) BUCHELI zufrieden zu geben. Vgl.a. Service-Unterlagen auf Papier, CD/DVD und Online - Beitrag #3.

Gruß, Peter

KarlKäfer Offline



Beiträge: 36

06.06.2015 09:26
#11 RE: Steckerbelegung Sicherungskasten ? antworten

Guten Morgen,

der 4er Stecker ist von mir gemacht. Er beinhaltet die ersten 4 Kabel des 8er Steckers. Ich füge noch einmal ein Bild ein von der Gesamtübersicht, damit alle wissen, welcher "Kasten" gemeint ist.
Die letzten 4 Kabel mit den blauen Quetschungen sind die, die ich bislang nicht zuordnen kann - da werde ich nochmal in den leicht modifizierten Schaltplan reinschauen. Diese sollen nämlich auch in einen 4er Stecker integriert werden.



Vielen Dank für eure ausführlichen Bemerkungen - und mit der junction box habe ich falsch gelegen - der englische Japaner kann da nix für. Die Hitze, ihr wisst schon ;) Es steht ja auch FUSE groß drauf :D

lighteleven Offline




Beiträge: 156

09.06.2015 11:06
#12 RE: Steckerbelegung Sicherungskasten ? antworten

Hallo Sascha,
einen 8er Stecker wird es nicht geben im O-Kabelbaum, nur an der TCI gibt es im Baum den female-Teil mit 8 Buchsen und 7 Belegungen zum Anstecken.
Am Sicherungskasten gibt es einen 6 fach female Stecker mit 5 Belegungen.Der mit dem Bügel drauf. Ich hoffe, die Farben der Kabel sind gut zu erkennen. Dieser Kabelbaum ist Original und noch nie benutzt worden.Dazu mußte ich noch nicht mal in die garage.
Weitere Fotos gerne , wenn nötig.

Gruss Horst

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Kabelbaum XS1100 neu Sicherungsbereich.jpg
Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.203

09.06.2015 15:38
#13 RE: Steckerbelegung Sicherungskasten ? antworten

Horst,

auf deinem Bild sind die Leitungen des Sicherungskastens doch gar nicht mit einem Stecker an den Kabelbaum angeschlossen, sondern fest in diesen eingebunden! Meinst Du mit dem Stecker "mit dem Bügel drauf" den mittleren breiten Stecker in der Dreiergruppe links oben auf dem Bild? Das ist ganz offensichtlich der Stecker für den Anschluß der Zündsensoren.

Saschas Kabelbaum ist möglicherweise mehr oder weniger überarbeitet und (ebenso möglicherweise) mit einem Nachbau-Sicherungskasten von YUNI PARTS oder einem Weiterverkäufer ausgestattet worden.

Gruß, Peter

lighteleven Offline




Beiträge: 156

09.06.2015 22:15
#14 RE: Steckerbelegung Sicherungskasten ? antworten

Hallo Peter,
ja , so ist es - der mittlere hat diesen Bügel.
Wenn es hilfreich ist, kann ich alle Systemgruppen mal fotografieren. Es ist der O-Kabelbaum meiner 2H9 mit Klebekennzeichen längs in Gelb und schwarzer Schrift: 2H9-82590-10, Kennzeichen K daneben an der Seite. Klebeband extra weiss quer mit Aufschrift ASTI in Roter Schrift.
Schöne Grüße
Horst

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.203

09.06.2015 23:10
#15 RE: Steckerbelegung Sicherungskasten ? antworten

Hallo Horst,

dein Angebot hört sich prima an, gehört aber endgültig nicht mehr in das vorliegende Thema - jedoch wäre es ganz hervorragend für den Bereich Tabellen, Diagramme, Zeichnungen, ... geeignet! Wenn ich in ca. einer Stunde zurück bin, melde ich mich dazu noch mal per PM (für dich dann eben am morgigen Vormittag).

Gruß, Peter

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software