Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.235 mal aufgerufen
 Elektrik - Zündung - Licht - Instrumente
Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

08.06.2015 16:42
welcher Pickup gehört zu welcher Zündspule ? Thread geschlossen

Hallo Leute,

wenn wir das Bild unter diesem Link betrachten Wiki Pickup-Kabel , stellt sich mir eine Frage: Welcher Pickup ist für welche Zündspule zuständig?

Danke
Till

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 1.995

08.06.2015 17:26
#2 RE: welcher Pickup gehört zu welcher Zündspule ? Thread geschlossen

Hallo Till,

so direkt kann ich Dir das nicht beantworten. Aber das kannst Du ja sehen, indem Du schaust, welcher Kontakt (theoretisch) Signal gibt, wenn zB Kolben 1 (2,....) am OT ist. Hilft Dir das weiter?

Martin

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.210

08.06.2015 20:22
#3 RE: welcher Pickup gehört zu welcher Zündspule ? Thread geschlossen

Hallo Till,

grundsätzlich kann man die Zuordnung von Zünd(zeitpunkt)sensor zu Zündspule natürlich per Messung herausfinden, allerdings ist dazu ein bißchen mehr als Durchgangsprüfung und Widerstandsmessung nötig.

Im 2H9-Schaltplan ist die Angabe der Isolationsfarben im kabelbaumseitigen Steckerteil zum Anschluß der Zündsensoren entweder falsch, oder es wurden aus unerfindlichen Gründen für die Verbindungsleiter zur TCI im Kabelbaum selbst andere Farben gewählt, als direkt an den Sensoren - das kann ich nicht kurzfristig überprüfen. Zumindest an meiner 2H9 sind die Isolationsfarben der eingegossenen Leiter am oberen Sensor Orange (oder so ähnlich) und Blau, am unteren Sensor Grau und Blau - allerdings handelt es sich, wie bei vielen anderen XSsen mit mehr als 100000km auf dem Tacho, nicht um die erste Zündtriggereinheit, ob vorher andere Farben benutzt wurden, weiß ich nicht (mehr). Wenn man die Leiterfarben Orange (oder so ähnlich) und Grau an den Zündspulen wiederfinden würde, wäre das schon ein sehr deutlicher Zuordnungshinweis. Z.B. im WHB der XJR 1300 von 1999 finde ich im Schaltplan sowohl an den Zündsensoren wie an den Zündspulen die Farbangaben Orange und Grau, somit eine ziemlich klare Sache, zumindest solange alles angebaut ist - schlauerweise kann man nicht entnehmen, welches die Zündspule Nr. 1 und welches die Nr. 2 ist. Auch der Schaltplan im WHB der XJ1100 zeigt übereinstimmende Leiterfarben an Zündsensoren und Zündspulen (und die fehlende Angabe, welche Zündspule die Nr. 1 und welche die Nr. 2 ist).

Falls YAMAHA bei verschiedenen Vierzylindermodellen immer unverändert die gleiche Zuordnung Zündsensor zu Zündspule und Zündspule 1 zu Zylinder 1 + 4 sowie Zündspule 2 zu Zylinder 2 + 3 angewandt hat, sollte gemäß der unteren Darstellung auf S. 85 des 'YAMAHA Ingnition Troubleshooting Manual' der obere Zündsensor zuständig für Zündspule 1 (= linke Zündspule) sein, welche wiederum Zylinder 1 + 4 befeuert, und der untere Zündsensor für Zündspule 2 (Zylinder 2 + 3) - vgl. Serviceunterlagen D [2H9, 3X0, 5K7] - Elektrik. Wer möchte, kann das jetzt noch gedanklich unter Berücksichtigung von Kolbenstellungen und Zündzeitpunktmarkierung überprüfen.

Daß in dem Wiki-Bild zur Anschlußleiter-Reparatur der Pickups oder Zündsensoren für alle vier Anschlüsse die gleichen blau isolierten Leiter verwendet sind, ist zwar elektrisch egal, aber nichtsdestotrotz mißlich, weil das nicht gerade der Übersichtlichkeit dient - was ja wahrscheinlich deine Frage ausgelöst hat. Und wer schon vor Beginn der Reparatur alle Einzelstecker aus dem Mehrfachsteckergehäuse gezogen hat, ohne sich deren Position zu notieren, bekommt echte Probleme, zumal wenn wie w.o. erwähnt die Leiter im kabelbaumseitigen Steckerteil tatsächlich mit anderen Isolationsfarben weitergeführt sein sollten. Es wäre sehr hilfreich und würde so manche Überlegungen und Arbeiten ersparen, wenn jemand, der sowieso grade umfangreichere Arbeiten an seiner XS1100 durchführt, mal die Steckverbindung Zündsensoren zum Kabelbaum trennt und notiert, welche Farbe auf welche Farbe trifft und wie diese im Steckgehäuse positioniert sind - und diese Angaben dann natürlich hier postet! [[hat sich erledigt, s. Beitrag #5]] Eigentlich hatte ich geplant, am 9. oder 10. Juni mal wenigstens an meinem Zweitmotor die sensorseitige Steckerbelegung festzustellen, oder für diesen Zweck nach zwei defekten Triggereinheiten zu suchen, die irgendwo noch rumliegen müßten, da fiel mir aber Steffans ('Steppel') Anleitung zu seinem Reparaturset ein, mißverständlich 'Anleitung Repsatz Zündspulen' genannt (s. Reparaturset für die Sucherspulen - Beitrag #2) - und richtig, da Steffan ein sorgfältiger Mensch ist, hat er dort tatsächlich die sensorseitige Steckerbelegung angegeben! Steffans 'Oliv' in seiner Anleitung scheint meinem 'Grau' w.o. zu entsprechen, also werde ich im Laufe der Woche doch noch mal nachsehen, was ich finden kann und ob es da eventuell Sensoren mit Anschlußleitern in unterschiedlicher Farbe gab - und das dann entsprechend hier nachtragen.

Jetzt fehlt nur noch die Kontrolle der kabelbaumseitigen Steckerbelegung und der Leiterisolationsfarben an den Zündspulen, dann ist die Zuordnung von den Zündsensoren über die TCI bis zu den Zündspulen eindeutig festgelegt. Vermutlich gibt es einige Forumsmitglieder, welche die korrekte Zuordnung genau kennen, aber um deren diesbezügliche Auskunft hatte ich schon im Juli 2014 in einem anderen Thema leider vergeblich gebeten.

Gruß, Peter

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.210

09.06.2015 11:27
#4 RE: welcher Pickup gehört zu welcher Zündspule ? Thread geschlossen

Hallo Horst,

da Du über einen unbenutzten Originalkabelbaum (2H9?) verfügst (s. Steckerbelegung Sicherungskasten ? - Beitrag #12), könntest Du doch mit geringstmöglichem Aufwand die Farbbelegung des 6fach-Steckers (5 Steckplätze belegt) für die Zündsensoren feststellen!? Würdest Du das bitte tun und mit einem Bild (oder zwei Bildern) sehr guter Erkennbarkeit oder einer kleinen Skizze dann hier posten?

Danke, Peter

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.210

09.06.2015 15:49
#5 RE: welcher Pickup gehört zu welcher Zündspule ? Thread geschlossen

Hallo Horst,

meine Frage und Bitte in Beitrag #4 hat sich erledigt, da der Stecker mit seiner Belegung auf deinem Bild ja bereits gut erkennbar enthalten ist - s. Steckerbelegung Sicherungskasten ? - Beiträge #12 + #13. Den kleinen Rest der Kontrolle der Leiterfarben an den Zündspulen kann ich anhand meiner Ersatzzündspulen erledigen, ohne deswegen die XS1100 teildemontieren zu müssen.

Gruß, Peter

Schwermetaller Offline




Beiträge: 125

11.06.2015 13:52
#6 RE: welcher Pickup gehört zu welcher Zündspule ? Thread geschlossen

Hallo Peter,

das war wieder sehr ausführlich, 1000 Dank dafür.

Sonnige Grüße
Till

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.210

11.06.2015 20:17
#7 RE: welcher Pickup gehört zu welcher Zündspule ? Thread geschlossen

Hallo Till,

die bereits w.o. in Beitrag #3 und schon früher im Thema nach Zündversteller-Überholung keine Zündung mehr – Beitrag #18 angenommene Zuordnung von oberem und unterem Zündsensor zu Zündspule 1 bzw. Zündspule 2 läßt sich im Prinzip auch dem Zündanlagenschema auf S. 6-16 des Werkstatthandbuchs und insbesondere der Funktionserläuterung auf den Folgeseiten entnehmen - warum dieser Zusammenhang aber weder explizit ausgesprochen, noch durch Eintragung der Isolationsfarben eindeutig gezeigt wird, weiß nur YAMAHA.

Das angehängte PDF-Dokument {XS1100-2H9_Zündsensoren-TCI-Zündspulen__Ke} enthält auf der ersten Seite einerseits das oben genannte Schema aus dem WHB, erweitert durch Eintragung der Anschlußleiter-Isolationsfarben, andererseits eine Schaltungsskizze des Bereichs Zündsensoren bis TCI [letzte Fassung 2015-07-28]. Da mein Bildbearbeitungsprogramm nach etwa einer Stunde streikte und zwangsgeschlossen wurde (ohne daß ich die bereits erledigte Arbeit abspeichern konnte!), ist diese Seite ersatzweise insgesamt provisorisch von Hand beschriftet - sie wird ausgetauscht sobald, respektive falls sich das Programm noch mal zum Funktionieren überreden läßt.

Die eingegossenen Anschlußleiter haben am oberen Zündsensor 1 (S1) die Isolationsfarben Orange (O) und Hellblau (L - ist wohl von Light Blue abgeleitet, hier als L1 bezeichnet), am unteren Zündsensor 2 (S2) Grau (Gy) und ebenfalls Hellblau (L, L2). An zwei verfügbaren Zündtriggereinheiten fand ich im 6fach-Stecker (ein Steckplatz unbelegt) die Isolationsfarbe Dunkelblau oder Indigo (I) statt Hellblau (L1), und Schwarz (hier zur Unterscheidung vom Masse-Schwarz mit Bx bezeichnet) statt Hellblau (L2) - d.b. zur einfacheren Identifizierung im Stecker wurden die Leiter irgendwo innerhalb des Gewebeschutzschlauchs angestückelt. Schlauerweise ist das nirgendwo dokumentiert, aber wegen Übereinstimmung an zwei Triggereinheiten gehe ich davon aus, daß immer die gleichen Ersatz- oder Wechselfarben Dunkelblau und Schwarz zum Einsatz kamen - sollten doch auch andere Farben verwendet worden sein, läßt sich die jeweilige Zuordnung ja unschwer feststellen. Achtung, die Farbkürzel L1, I (Zündsensor 1) und L2, Bx (Zündsensor 2) wurden von mir festgelegt, sie kommen sonst nirgendwo im Schaltplan vor.

Mittelfristig soll die Skizze 'Sensoren - Stecker - TCI' durch ein aus dem Haupt- oder Gesamtschaltbild herausgelöstes und gegenüber dort übersichtlicher aufgebautes Teilschaltbild der Zündanlage ersetzt werden, längerfristig ist eine nochmalige Überarbeitung des Hauptschaltbildes ins Auge gefaßt, mit Korrektur weiterer drei im Zuge dieser Angelegenheit entdeckter falscher Farbangaben, und nochmaliger Erweiterung der Farbcode-Tabelle - eventuell kommt in der 'leeren' rechten unteren Ecke des Schaltbildes noch ein Detailbildchen der Verbindungen <Zündsensoren - TCI> hinzu.

Gruß, Peter

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nachtrag 2015-06-17 05:55

Die Freihandskizze des 2H9-Zündanlagen-Detailschaltbildes auf der neu hinzugefügten zweiten Seite des anhängenden PDF-Dokuments [letzte Fassung 2015-07-28] soll bei Gelegenheit das untere Bild mit den Anschlußverbindungen auf der ersten Seite ersetzen, selbstverständlich dann sauberer gezeichnet und beschriftet, und ohne unterlegtes 5mm-Raster.

Peter

++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Das vorliegende Thema scheint erschöpfend behandelt zu sein und wird hiermit geschlossen.

2015-07-25 10:15, Peter

Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
XS1100-2H9_Zündsensoren-TCI-Zündspulen__Ke.pdf
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software