Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.164 mal aufgerufen
 Vergaser - Luftfilter - Tank - Benzinsystem
XS Jason Offline




Beiträge: 43

11.07.2017 22:34
Reinigung Benzinhähne? antworten

Moin,
nachdem ich meinen 24-Liter-Tank reinigen und versiegeln lassen habe, möchte ich nun die alten verkrusteten Benzinhähne reinigen und mit neuen Reparatur-Sets versehen. Ich habe die Benzinhähne erstmal zerlegt und mit Wasser und Spüli gereinigt. Das reicht aber nicht, da sie teilweise sehr verkrustet sind.
Soll ich sie mit Ultraschall reinigen? Welchen Zusatz soll ich dann verwenden? Ich könnte sie auch in Bremsemreiniger einweichen und dann mit Druckluft auspusten. Ist das ratsam oder kann da was kaputt gehen?
Bis jetzt habe ich die Filteraufsätze nicht abmontiert. Sind die verklebt oder kann man sie vorsichtig entfernen?
Würde mich freuen, wenn mir jemand Tipps geben könnte. Habe ähnliche Beiträge gesucht aber nicht gefunden.
Ich freue mich auf Eure Ratschläge.
Gruß aus Wuppertal
Dirk

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 1.995

13.07.2017 07:17
#2 RE: Reinigung Benzinhähne? antworten

Altes Fett reinigt man mit Petroleum. Da Benzin chemisch gesehen ähnlich ist, würde ich die Hähne in Petroleum einlegen. Aber vielleicht hat jemand einen besseren Tipp. Das war jetzt nur mal so aus der Hüfte geschossen....

XS Jason Offline




Beiträge: 43

13.07.2017 07:49
#3 RE: Reinigung Benzinhähne? antworten

Vielen Dank schon mal, das kann ich auf jeden Fall versuchen
und ein schönes Wochenende
Dirk

Rollo Offline



Beiträge: 22

13.07.2017 08:12
#4 RE: Reinigung Benzinhähne? antworten

Hab schon viele Krusten ganz gut mit Vergaser Reiniger gelöst bekommen . Gibt es überall als Sprühdose zu kaufen .

XS Jason Offline




Beiträge: 43

13.07.2017 08:47
#5 RE: Reinigung Benzinhähne? antworten

O.K.
Auch eine Idee.
Danke

lighteleven Offline




Beiträge: 159

16.07.2017 19:59
#6 RE: Reinigung Benzinhähne? antworten

Hallo Dirk ,
lies mal hier weiter zum Thema.

http://motorang.com/bucheli-projekt/benzinhahn.htm

Nette Infos und sogar besser als das Rep-Buch Original für Tips und Erklärungen.
Gruss Horst

XS Jason Offline




Beiträge: 43

16.07.2017 20:28
#7 RE: Reinigung Benzinhähne? antworten

Hallo Horst,
vielen Dank für die sehr umfangreiche Beschreibung. Jetzt weiß ich auch, dass sich die Filterstutzen gar nicht ablösen lassen. Sie sind fest mit dem Grundteil verbunden.
Ich habe mit allen möglichen Mitteln versucht, sie abzubekommen. Sogar eingefroren und aufgeheizt...
Dann habe ich festgestellt, dass man die Kappe oben drauf abnehmen kann. Dadurch konnte ich mit der Druckluftpistole in den Filter und die Durchgänge im Grundteil sauberpusten.
Jetzt habe ich die Reparatursets eingebaut und alles sieht aus wie neu. Auch die Schrauben, die in den Tank geschraubt werden, habe ich durch Imbusschrauben ersetzt.
Jetzt muss ich nur noch meinen Tankgeber wieder finden, dann ist alles fertig.
Bis die Tage
Dirk

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software