Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.357 mal aufgerufen
 Motor
Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

03.05.2010 12:52
Kupplungslagerschaden Thread geschlossen

Schäden am großen Gehäuselager hinter dem Kupplungskorb sind gar nicht so selten, vielleicht aber trotzdem nicht allgemein bekannt. Hierzu einige Auszüge aus dem alten Forum.

[[... ; Peter Kemm]] = nachträglich von mir eingefügte Hinweise, ebenso nachträglich erfolgte die Hervorhebung mittels roter Schrift in einem Beitrag

Peter


# # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # # #


Kupplung - Yamaha XS 1100 Forum Europa
Geschrieben von Achim am 21. März 2007 21:10:00:

Hallo,

ich habe ein kleines Kupplungsproblem. Wenn ich im Leerlauf die Kupplung ziehe hört man ein schabendes Geräusch. Wenn ich dann den 1. einlege kracht es tüchtig im Getriebe. Danach ist das Geräusch nicht mehr zu hören.Im Fahrbetrieb fühle ich beim schalten fast immer die Zahnräder im Fuss. Insbesondere wenn schnell im oberen Drehzahlbereich geschaltet wird. Kann mir jemand einen Tipp geben?

Gruß
Achim


Re: Kupplung - Yamaha XS 1100 Forum Europa
Geschrieben von Rolf am 21. März 2007 21:18:41: Als Antwort auf: Kupplung geschrieben von Achim am 21. März 2007 21:10:00:

Hallo Achim.

Hast du schon mal die Kupplung ein/nachgestellt??

Gruß
Rolf


Re: Kupplung - Yamaha XS 1100 Forum Europa
Geschrieben von Achim am 21. März 2007 21:44:13: Als Antwort auf: Re: Kupplung geschrieben von Rolf am 21. März 2007 21:18:41:

Hi Rolf,

ja habe ich gemäß Angaben gemacht.Ergebnis leider n.i.O.

Gruß
Achim


Re: Kupplung - Yamaha XS 1100 Forum Europa
Geschrieben von Rolf am 21. März 2007 22:10:41: Als Antwort auf: Re: Kupplung geschrieben von Achim am 21. März 2007 21:44:13:

Hi Achim

Wie alt ist denn der Kupplungszug??? Wenn ich bei mir den ersten einlegen, ist auch die Nachbarschaft gewäckt. Bei mir rattert auch der 4. Gang, wenn ich nicht schnell genug schalte.

Ich habe mir angewöhnt mit Vordruck des Fußes auf dem Schalthebel und dann schnell zu durch schalten. Hast du das Problem voerher auch schon gehabt??

Gruß
Rolf


Re: Kupplung - Yamaha XS 1100 Forum Europa
Geschrieben von Achim am 22. März 2007 17:52:27: Als Antwort auf: Re: Kupplung geschrieben von Rolf am 21. März 2007 22:10:41:

Hi Rolf,

kann leider nicht sagen wie alt der Zug ist.Habe das Moped erst letzten August gekauft.

Das der 1.Gang knackt habe ich bei meiner ersten XS auch gehabt. Aber diese Schaben wenn ich im Leerlauf die Kupplung ziehe kommt mir etwas seltsam vor.

Gruß
Achim


Re: Kupplung - Yamaha XS 1100 Forum Europa
Geschrieben von Peter am 24. März 2007 23:34:00: Als Antwort auf: Re: Kupplung geschrieben von Achim am 22. März 2007 17:52:27:

Hallo Achim,

tritt dieses schabende Geräusch auch auf, wenn Du die XS bei gezogener Kupplung und eingelegtem Gang (Motor selbstverständlich aus) vor- und zurückschiebst? Ist es dabei möglicherweise sogar eher ein Klackern und Knirschen? Dann ist ein Defekt des Lagers hinter dem Kupplungskorb zu befürchten, das dann umgehend kontrolliert werden muß (Kupplung ausbauen). Sollte sich der Lagerschaden bestätigen, keinen Meter weiterfahren, sondern sofort das Lager ersetzen - die Folgeschäden beim Weiterfahren wären unabsehbar!

Gruß, Peter


Re: Kupplung - Yamaha XS 1100 Forum Europa
Geschrieben von Achim Müller am 26. März 2007 21:02:11: Als Antwort auf: Re: Kupplung geschrieben von Peter am 24. März 2007 23:34:00:

Hallo Peter,
habe soeben deinen Tipp geprüft.

Das schabende Geräusch ist beim schieben auch da.Die Kupplung trennt auch nicht sauber.Auch wenn ich die Zugverstellung bis hinten an heraus drehe. Knirschen und knacken habe ich aber nicht gehört.

Gruß Achim


Re: Kupplung - Yamaha XS 1100 Forum Europa
Geschrieben von Peter am 27. März 2007 16:04:47: Als Antwort auf: Re: Kupplung geschrieben von Achim Müller am 26. März 2007 21:02:11:

Hallo Achim,

eine Ferndiagnose ist bei solchen nicht eindeutig zuordenbaren Erscheinungen kaum möglich. Ist das Geräusch im Leerlauf definitiv nicht vorhanden? Bist Du absolut sicher, daß das Geräusch von der Kupplung her kommt? Hör mal Motor und Getriebegehäuse bei unterschiedlichen Drehzahlen mit einem Motor-Stethoskop ab - ersatzweise tuts auch ein auf das Gehäuse aufgesetzter Schraubendreher mit dem Ohr am Griff. Natürlich brauchst Du dazu einen zweiten Mann, der Kupplung und Gasgriff betätigt. Sieh auch mal in die anderen Threads hier rein, die sich mit Kupplungsproblemen befassen.

Wenn das Geräusch tatsächlich aus dem Kupplungsbereich kommt - na ja, ich will mich nicht zuweit vorwagen, aber mich würde das so beunruhigen, daß ich mit ziemlicher Sicherheit den rechten Getriebe-Seitendeckel runternehmen würde, um das genauer zu lokalisieren. Mit etwas Glück ist nur etwas am Eindrückmechanismus defekt (Lager, Druckstange, andere Teile) und kann mit wenig Aufwand in Ordnung gebracht werden. Falls nicht, Kupplungsscheiben herausnehmen - das Getriebe läßt sich nun (bei eingelegtem Gang) per Hand vom Hinterrad her durchdrehen. Ist das Geräusch immer noch da? Nochmaliger Versuch einer genaueren Ortung. Dann Kupplungskorb runter von der Welle und Gehäuselager überprüfen. Wenn das Geräusch aus dem Getriebe kommt - nun, hoffentlicht bist Du schon vorher auf die Ursache gestoßen.

Gruß, Peter


Re: Kupplung - Yamaha XS 1100 Forum Europa
Geschrieben von Klaus am 29. März 2007 12:37:32: Als Antwort auf: Re: Kupplung geschrieben von Achim Müller am 26. März 2007 21:02:11:

Hallo Achim,
ein ähnliches Verhalten hatte ich bei meiner Dicken auch mal - ich bekam allerdings auch keinen eingelegten Gang mehr raus bei laufendem Motor an der Ampel. Bei mir hatte sich der äußere Lagerring des Getriebelagers unter dem Kupplungskorb in 2 Hälften geteilt. Der äußere Lagerring hat ja eine eingefräste Nut, mit der das Lager durch einen Sicherungsring an der richtigen Position gehalten wird. Bei mir ist der Lagerring genau längs dieser Nut in 2 Hälften geplatzt, dadurch konnte das Lager den Kupplungskorb nicht mehr richtig führen und der Korb taumelt und eierte ein wenig, was auch die Probleme mit den Gängen erklärt weil die Kupplung nicht mehr richtig trennt. Mir blieb damals nur Motorausbau übrig um das Lager zu wechseln. Ich drück dir die Daumen das bei dir nur ne Kleinigkeit ist, aber um das öffnen des Kupplungsdeckels wirst du wohl nicht drumrum kommen.

Gruß aus Wuppertal
Klaus


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Kupplung macht Geräusche - Yamaha XS 1100 Forum Europa
Geschrieben von Leon am 16. Februar 2008 12:34:27:

Moin,

vielleicht hat jemand von Euch schon mal entsprechende Erfahrungen gemacht und kann mir einen Tip geben:

Im Leerlauf kommen "Rumpelnde Geräusche" unter Dem Kupplungsdeckel. Zieht man die Kupplung an, so hört man heftige Schleifgeräusche. Löst man die Kupplung so bleiben diese Geräusche. Das Rumpeln verschwindet, wenn man einen Gang einlegt. Die Schleifgeräusche kommen definitiv vom Kupplungsdrucklager, da sie verschwinden, wenn man mit der EInstellschraube den Druckstift zurücknimmt.

Das Rumpeln ist aber da, wenn kein Gang drin ist.

Im Sommer hatte ich die Lammellen und die Federn getauscht, danach war auch alles für die nächsten 10000 km in Ordnung.

Soweit ich mich erinnern konnte, hatt ich beim Zusammenbau vergessen, die Zentralmutter mit Drehmo anzuziehen.

Habe wegen all dem also heute Morgen die Kupplung noch mal losgeneommen, und die Zentralmutter gemäß Vorschrift mit 70Nm nachgezogen. Kam dabei vielleicht noch 1/8 Umdrehung (Allerdings hatte es auch so um die Null Grad....) Das Kupplungsdrucklager zeigte keine Merkwürdigkeiten, leicht drehbar ohne ruckeln oder ähnliches, kein fühlbares Spiel.

Der Korb saß auch vor dem Anziehen fest, also kein fühlbares Spiel. Noch eine letzte Besonderheit: Nach dem Einbau der Kickstartereinheit sollte die Welle 180Grad gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden. Das geht wegen den Verstrebungen zum Beiwagen aber nicht, also habe ich das gelassen.... Könnte es ein, daß da noch was nicht "frei" ist deshalb?

Hat jemand solche Geräusche schon mal gehabt? Was war die Ursache?

Gruß
Leo


Re: Kupplung macht Geräusche - Yamaha XS 1100 Forum Europa
Geschrieben von Peter Kemm am 22. Februar 2008 06:58:56: Als Antwort auf: Kupplung macht Geräusche geschrieben von Leon am 16. Februar 2008 12:34:27:

Mit etwas Pech liegts am großen Kupplungs-Wellenlager hinter dem Kupplungskorb – sieh mal in f27.parsimony.net/forum67740/messages/1964.htm rein. [[dieser Link führte zum Thread 'Kupplung', gestartet am 21. März 2007 ; Peter Kemm]]

Gruß, Peter


Re: Kupplung macht Geräusche - Yamaha XS 1100 Forum Europa
Geschrieben von Leon am 23. Februar 2008 16:33:50: Als Antwort auf: Re: Kupplung macht Geräusche geschrieben von Peter Kemm am 22. Februar 2008 06:58:56:

Ja, von Symptomatik her passt das. Müsste noch mal den Test im Schiebebetrieb machen. Hört sich aber so an, als müsste der Block mal raus, wegen dem Beiwagen kommt man da nur schlecht dran.

Schade, der Motor lief so gut....

Gruß
Leo


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -


Motoren zerlegt: Geräusche aus der Kupplung und Anderes - Yamaha XS 1100 Forum Europa
Geschrieben von Leon am 30. März 2008 21:18:38:

Moin,

ich habe am Wochenende drei Motoren zwecks Instandsetzung zerlegt und kann ein paar Dinge berichten:

1. Motor aus meinem Gespann - Geschichte:

Aus Teileträger, hatte bis Juni 06 8 Jahre gestanden, in Gespann eingebaut, Kupplung gegen Lucas mit verstärkten Federn getauscht. Nach Tacho Laufleistung evtl. 108tkm, Ölverbrauch bei 0,5 ltr / 1000 km Etwa 12tkm im Gespannbetrieb. Problem: Geräusche aus der Kupplung

Nach Thread weiter unten, wo mich Peter auf einen älteren Thread hinwies, wo es ähnliche Geräusche gegeben hatte, hatte ich das DIng dann nicht mehr bewegt. [[bezieht sich auf den am 16. Februar 2008 gestarteten Thread 'Kupplung macht Geräusche' ; Peter Kemm]]

Gefundene Ursache:

Das Lager hinter dem Kupplungskorb hat zwei Kugelreihen mit einem Blechkäfig, der die Kugeln am Platz hält. Diese Käfig war gebrochen, Lager im Emer macht Geräusche und knirscht. Metallsplitter von Käfigteilen in der Ölwanne.
Nebenbei: Kurbelwellenlager sind ziemlich am Ende....

Fazit: Bei solchen Geräuschen nach Ausschluss Ausrückmechanismus und Kupplung selber: nicht mehr Fahren, aufmachen.

[[Berichte zu den Motoren 2 + 3 hier weggelassen, da für das vorliegende Kupplungsthema nicht relevant ; Peter Kemm]]

Gruß
Leo

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software