Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 2.022 mal aufgerufen
 Motor
Pyramidenverleih Offline



Beiträge: 125

06.06.2010 21:09
Seltsame Motorgeräusche - 2H9 1978 ohne Ölkühler? Thread geschlossen

Hallo Gemeinde,
habe bei einer XS einen Motor getauscht gegen einen aus der allerersten Serie, die noch ohne Ölkühler waren, da er erst ca 50 000 km runter hatte. Der Motor war locker 15 Jahre nicht im Betrieb. Haben von dem alten Motor das Zwischenstück montiert, damit ich an den Motor einen Ölkühler anschließen kann.
Der Motor läuft, macht aber seltsam mechanische Geräusche, die nach Aussage eines pensionierten Yamaha Mechanikers, der selber XS 1100 gefahren ist, er noch nie gehört hat. Bei höheren Drehzahlen ist das Geräusch weg und nur im Stand zu hören. Nun meine Frage: Kann es sein, dass Yamaha durch den zusätzlichen Einbau eines Ölkühlers auch eine stärkere Ölpumpe verbaut hat, und so meine mechanischen Geräusche zu erklärensind, da ich noch die alte Ölpumpe drinn habe? Oder hat jemand anders eine Idee?
Gruß Uwe

Volker Offline



Beiträge: 61

06.06.2010 21:58
#2 RE: Seltsame Motorgeräusche - 2H9 1978 ohne Ölkühler? Thread geschlossen

Ich habe noch nie davon gehört, dass die 2H9 ohne Ölkühler gebaut sein soll. Selbst bei der Vorstellung im Herbst 1977 hatte die XS schon einen Ölkühler.
Meine Eigene habe ich Februar 1978 gekauft, natürlich mit Ölkühler.
Lass doch mal den Motor ohne Ölkühler laufen. Du wirst sehen, dass dann die Geräusche auch da sind und auf einen anderen Schaden hin deuten.

Volker

Leon Offline




Beiträge: 241

06.06.2010 22:20
#3 RE: Seltsame Motorgeräusche - 2H9 1978 ohne Ölkühler? Thread geschlossen

War da nicht ein USA-Modell, maxim = XJ1100 oder so ohne Ölkühler ausgeliefert worden?

Gruß
Leo

Art Offline



Beiträge: 168

07.06.2010 06:03
#4 RE: Seltsame Motorgeräusche - 2H9 1978 ohne Ölkühler? Thread geschlossen

Hallo Volker,

wie Uwe schon sagt erste Serie, aber nicht in Europa sonder die US-Version. Es ist keine 2H9 sondern eine 2H7. Der Motor dürfte dann auch silbern sein und nicht schwarz lackiert.

__________________________________________________
Meine Bikes:
XS 1100 EZ. 4/78;
FZR 1000 EZ. 3/89

Art Offline



Beiträge: 168

07.06.2010 06:12
#5 RE: Seltsame Motorgeräusche - 2H9 1978 ohne Ölkühler? Thread geschlossen

Hallo Uwe,

nach Teilenummern sind die Ölpumpen alle gleich - egal ob Modelle ohne oder mit Ölkühler.

Hat der Motor schon das hochstehende Schwallblech in der Ölwanne verbaut? Wenn nicht, könnte es vielleicht um eine Kolbenkipper handeln.

Gruß Art

__________________________________________________
Meine Bikes:
XS 1100 EZ. 4/78;
FZR 1000 EZ. 3/89

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.260

07.06.2010 13:06
#6 RE: Seltsame Motorgeräusche - 2H9 1978 ohne Ölkühler? Thread geschlossen

Hallo Uwe,

deine Angaben

Zitat
Der Motor läuft, macht aber seltsam mechanische Geräusche, die nach Aussage eines pensionierten Yamaha Mechanikers, der selber XS 1100 gefahren ist, er noch nie gehört hat. Bei höheren Drehzahlen ist das Geräusch weg und nur im Stand zu hören.



lassen eines klar erkennen - ihr Informationsgehalt ist gleich Null, und auch mit viel Interpretationswillen und Zwischen-den-Zeilen-lesen läßt sich daraus absolut nichts entnehmen. Bitte eine etwas detailliertere Beschreibung!

# Art des Geräusches - quietschend, pfeifend, kreischend, klappernd, knirschend, mahlend, nagelnd, hämmernd o.a.

# Läßt sich das Geräusch zumindest ungefähr lokalisieren - linke oder rechte Maschinenseite, Zylinderkopf, Zylinder, Kurbelwelle, Steuerkette, Getriebe, Kupplung?

# Sind die Geräusche nur im Leerlauf zu hören, oder auch bei eingelegtem Gang und gezogener Kupplung?

# Gibt es Änderungen zwischen Standgeräusch (Getriebe unter geringer oder gar keiner Last) und Fahrgeräusch (Getriebe unter Last)?

# Sind bei abgestelltem Motor und beim Vor- und Zurückschieben der Maschine in Leerlaufstellung, sowie bei eingelegtem Gang und gezogener Kupplung ebenfalls abnorme Geräusche zu hören?

Trotz der fehlenden Angaben und (bislang) geringer Wahrscheinlichkeit mal vorsorglich ein Verweis auf Kupplungslagerschaden.

Gruß, Peter

Pyramidenverleih Offline



Beiträge: 125

07.06.2010 20:49
#7 RE: Seltsame Motorgeräusche - 2H9 1978 ohne Ölkühler? Thread geschlossen

Hallo Peter,
dann versuche ich das Problem mal grenauer zu beschreiben. Zunächst mal was laut dem Yamaha Mechaniker auszuschließen sei. Der hat sich den Motor ca eine halbe Stunde angehört. Zunächst hat er die Steuerkette noch einmal gespannt und das kontrolliert. Das soll in Ordnung sein und das Geräusch ist kein Rasseln. Er sagt auch dass es keine Kurbelwellenhauplager sein können, da der Motor beim ausmachen nicht das typische Geräusch des Schlagens macht. Es klingt auch nicht nach Ventielen oder abgenutzen Kolben. So sagt er. Auch ist es kein Klopfen, dass auf ein Pleul Fuß Lager schließen lässt. Auch die Kupplung greift gut und das Geräusch ist bei eingeletem Gang nicht weg. Gefahren sind wir noch nicht. Das sind die Aussagen des ehemaligen Yamaha Mechanikers.
Nun versuche ich das Geräusch mal zu beschreiben und zu lokalisieren.
Ich bilde mir ein, dass das Geräusch von vorne rechts kommt, wenn an auf der Maschine sitzt, ungefähr im Bereich des Zylinders bis hin zum Krümmer. Es klingt wie ein undichter Krümmer nur tiefer und schlägt leicht. Das Geräusch wird aber nicht besser, wenn man die Krümmerschrauben etwas nachzieht.
Der Motor spricht super auf Gasgeben an und dann ist das Geräusch nicht mehr zu hören. Dann klingt er gesund. Ich werde morgen noch das Leerlauffgemisch mittels Colortune nachstellen um einen so weit wie möglich ruhigen Lauf zu gewährleist und die Vergasser synchronisieren. Der Zündzeitpunkt stimmt.
Ich hoffe ich konnte es beschreiben.
Ach ja und was ist das mit diesen Blechen in der Ölwanne? Kann man die nachrüsten, wenn sie fehlen?
Gruß vom Lech
Uwe

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.871

07.06.2010 22:36
#8 RE: Seltsame Motorgeräusche - 2H9 1978 ohne Ölkühler? Thread geschlossen

Hallo Uwe.

Ölwanne:
Die ersten 2h9 hatten keine Schwallbleche in den Ölwannen, die verhindern sollen, das in Kurvenlagen das Öl aus dem Ölsumpf der Ölpumpe weg läuft. Damals kam es zu es zu Motorschäden, so das eine Ölwanne mit Schwallblechen nachgerüstet wurde.
Meines Wissens wurde aber auch die Ölpumpe dabei ersetzt, die einen größeren Durchsatz/Bohrungen hatte. Da diese Umrüstaktion vom Werk aus an allen damaligen XS kostenlos gemacht wurde, denke ich nicht das es eine Pumpe mit anderer E-Nummer gegeben hat, sondern diese einfach Zug um Zug ausgemustert wurden.

Geräusch:
Bevor du an den Vergaser gehst, messe doch bitte erst mal die Kompression.
Einen Kolbenkipper hört man meist nur im Stand.
Qualmt die Madame irgendwie leicht nach der Gaswegnahme ?


Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

Pyramidenverleih Offline



Beiträge: 125

07.06.2010 22:50
#9 RE: Seltsame Motorgeräusche - 2H9 1978 ohne Ölkühler? Thread geschlossen

Hallo Rolf,
also könnte ich einfach die Ölpumpe aus dem ausgebauten Mtoor von 83 in den anderen einbauen? Kann das Blech für das Geräusch verantwortlich sein?
Nein die Dame qualmt leider nicht nach Gasweggnahme. Kompression werde ich messen. Wir bilden uns ein, je öftters der Motor läuft, desto leiser wird das Geräusch. Das kann aber nicht sein oder?
Gruß Uwe

PeterM Offline




Beiträge: 81

07.06.2010 22:51
#10 RE: Seltsame Motorgeräusche - 2H9 1978 ohne Ölkühler? Thread geschlossen

Hi.
Es könnte sein das im Krümmer ein innenrohr lose ist oder gebrochen,
wenn du die doppelwandigen Krümmer hast.
Ich weis nicht welchen Auspuff du hast.

Gruß PeterM

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.871

07.06.2010 22:58
#11 RE: Seltsame Motorgeräusche - 2H9 1978 ohne Ölkühler? Thread geschlossen

Zitat von Pyramidenverleih
Hallo Rolf,
also könnte ich einfach die Ölpumpe aus dem ausgebauten Mtoor von 83 in den anderen einbauen? Kann das Blech für das Geräusch verantwortlich sein?



Also an dem Blechen liegt es auf keine Fall und an der Ölpumpe auch nicht.
Peter könnte auch Recht haben, wenn es denn die Originalen Krümmer sind !
(Hätte ich auch drauf kommen können)

Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

Pyramidenverleih Offline



Beiträge: 125

07.06.2010 23:00
#12 RE: Seltsame Motorgeräusche - 2H9 1978 ohne Ölkühler? Thread geschlossen

Hi Peter,
das ist keine original Auspuffanlage sonder eine aus verschiedenen Einzelteilen von Yamaha gebaute 4 in 1 mit Auspufftopf links an einem Gespann. Das sind die Krümmer und der Sammler von der XJR, der allerdings umgeschweißt wurde, so dass daran ein dicker Endtopf von irgend einem Yamahsportler passt. Das Ding ist sogar eingetragen. Ob die Krümmer doppelwandig sind, das weiß ich nicht.
Gruß
Uwe

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.871

07.06.2010 23:05
#13 RE: Seltsame Motorgeräusche - 2H9 1978 ohne Ölkühler? Thread geschlossen

Zitat von Pyramidenverleih
Hi Peter,
das ist keine original Auspuffanlage sonder eine aus verschiedenen Einzelteilen von Yamaha gebaute 4 in 1 mit Auspufftopf links an einem Gespann. Das sind die Krümmer und der Sammler von der XJR, der allerdings umgeschweißt wurde, so dass daran ein dicker Endtopf von irgend einem Yamahsportler passt. Das Ding ist sogar eingetragen. Ob die Krümmer doppelwandig sind, das weiß ich nicht.
Gruß
Uwe



..... und mit der AP Anlage hat der vorherige Motor keine Geräusche gemacht ?

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

Pyramidenverleih Offline



Beiträge: 125

07.06.2010 23:12
#14 RE: Seltsame Motorgeräusche - 2H9 1978 ohne Ölkühler? Thread geschlossen

Hallo Rolf,
nein, das ist ein Gespann und ich glaub er ist auch für die Auspuffanlage verantwortlich von einem Gewissen Walter. Vorher lief das Ding einwandfrei. Der Motor klang wie ein XS Motor. Hab ja im Vergleich meinen. Das Geräusch kommt definintiv aus dem Motor.
Gruß Uwe

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.260

07.06.2010 23:36
#15 RE: Seltsame Motorgeräusche - 2H9 1978 ohne Ölkühler? Thread geschlossen

Hallo Uwe,

verstehe ich das richtig, daß es sich eher nach einem pneumatischen als nach einem mechanischen Geräusch anhört ("... wie ein undichter Krümmer ...")? Das könnte auch eine Erklärung dafür liefern, daß das 'Geräusch leiser wird, je öfter der Motor läuft' - infolge heißer werdenden Materials schließen sich Spalte. Oder meinst Du das mit dem 'je öfter' absolut, also auch nach zwischenzeitlichem Abkühlen des Motors? Solche Schäden würden sich auch in der von Rolf empfohlenen Kompressionsmessung bemerkbar machen.

Einige Möglichkeiten:

- Durchblasende Kopfdichtung - eher unwahrscheinlich, da ziemlich eindeutig und von deinem Ex-Yamaha-Monteur mit Sicherheit entdeckt worden.

- Undichte Zündkerze (an Gewinde oder Isolator) - auch nicht sehr wahrscheinlich, da ebenfalls recht deutlich. Hier könnte die Kompressionsmessung natürlich keine Aussage liefern.

- Undichte/verbrannte Ventile (insbesondere Auslaßventile) - würde nicht so ganz schlecht zu deiner Lokalisierung 'Krümmerbereich' passen.

- Sich bis in Brennraum ziehender Anriß im ZylKo - eher theoretisch gemeint, da ich von einem solchen Schaden bisher noch nichts gehört habe.

- Angerissener Kolbenboden, beschädigtes Kolbenhemd, gebrochener Kolbenring - nahezu auszuschließen, sonst gäbe es den anderweitig angesprochen blauen Qualm aus dem Auspuff.

Gruß, Peter

Pyramidenverleih Offline



Beiträge: 125

11.06.2010 21:56
#16 RE: Seltsame Motorgeräusche - 2H9 1978 ohne Ölkühler? Thread geschlossen

Hallo Gemeinde,
das Geräusch ist nahezu weg. Bill hat uns einen Tipp gegeben. Wir haben Rostlöser in den Brennraum gespritzt und das über Nacht ein wirken lassen. Am nächsten Tag war das Geräusch nahezu weg.
Erklärung des Ganzeen laut Bill:
Durch die lange Standzeit ist wohl ein Kolbenring fest gegangen, der durch den Rostlöser wieder frei wurde. So kam es vor zu leichtem Kobenkippen.
Nun läuft der Motor gut.
Vielen Grüße und viielen Dank für eure Hilfe und Tipps.
Danke
Uwe

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software