Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 2.519 mal aufgerufen
 Motor
Harkon Offline




Beiträge: 137

11.03.2012 15:14
Zündkerze Nr. 1 schwarz Thread geschlossen

Hallo zusammen,

ich habe zur Zeit ein Problem mit Zylinder 1 und bräuchte mal einen Rat was ich noch machen kann.
Ich schildere erst mal den Hintergrund und was ich schon gemacht habe:
Bei den Inspektionsarbeiten für die neue Saison ist mir beim Zündkerzenwechsel aufgefallen, das die Zündkerze Zyl.1 im Gegensatz zu den 3 rehbraunen Anderen, total schwarz verrußt war. Ventilspiel gemessen, Zylinder 1: 0,12. Shim besorgt und Spiel auf 0,17 eingestellt. Kompression gemessen: Zylinder 1: 10,9 bar, die anderen 11,8 bis 12,0 bar. Mit ein wenig Öl im Zylinder hat Zyl.1 11,3 bar, also nur wenig mehr. Erstmal deutet eine verrußte Zündkerze ja auf ein zu fettes Gemisch hin. Also eine neue Gemischeinstellschraube besorgt (Obwohl die alte einigermassen gut aussah) und versucht das Gemisch mit Colortune einzustellen. Das geht bei Zyl. 2-4 problemlos, bei Zyl.1 bekomme ich auch im erhöhten Leerlauf einfach keine vernünftige Farbe hin. Eigentlich ist da gar keine Farbe, bei kurzen Gasstößen kommt gelb, geht dann über blau auf gar nichts zurück. Ich hab die Schraube jetzt erstmal in Grundeinstellung (2 Umdrehungen raus) gelassen. Damit läuft der Motor eigentlich rund.
Jetzt frage ich mich aber, warum bekomme ich das Gemisch nicht eingestellt, warum war die Zündkerze schwarz und warum die Kompression geringer?

Theorie 1: Ventilschftdichtung/Ventilsitz hinüber, es gelangt Öl in den Brennraum und verändert die Verbrennungsfarbe so, dass mit Colortune die Probleme auftreten. Dazu würde auch mein Ölverbrauch von ca. 1/2 Liter pro 1000 km passen.

Theorie 2: Probleme liegen in der weiteren Gemischaufbereitung (nach Leerlauf), aber eine Verstopfung o.ä. würde doch ein zu mageres und nicht zu fettes Gemisch erzeugen.

Habt Ihr noch weitere Theorien woran es liegen könnte? Was kann ich noch machen?

Sollte ich mich schon mal nach einem neuen Zylinderkopf oder Motor umsehen?

Für jeden Hinweis oder Rat bin ich dankbar.

Gruß
Heiko

Oelstopfen Offline



Beiträge: 8

11.03.2012 17:19
#2 RE: Zündkerze Nr. 1 schwarz Thread geschlossen

Hallo Heiko,

überprüfe mal den Vergaser, Schwimmer, Schwimmerstand, Nadelventil etc. Wenn, aus welchem Grund auch immer, zu viel Benzin in der Schwimmerkammer steht, hast du immer ein viel zu fettes Gemisch -> schwarze Kerze. Ich hab auch schonmal eine losgerappelte Hauptdüse in der Schwimmerkammer gefunden, der Effekt war der gleiche... Die etwas geringere Kompression scheint mir ein anderes Problem zu sein - und 1 bar Unterschied ist jetzt noch nicht wirklich Grund zur Panik. Also erstmal Problem eins angehen.

Peter Kemm ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2012 10:07
#3 RE: Zündkerze Nr. 1 schwarz Thread geschlossen

Hallo Heiko,

so wie Du das beschreibst (verringertes Ventilspiel, kaum Erhöhung der Kompression bei Einfüllung von Öl), scheint sich die etwas geringere Kompression in Zylinder 1 wohl am ehesten auf ein undichtes Ventil zurückführen lassen, wenn man auch eine verschlissene Zylinderlaufbahn, ein verschlissenes Kolbenhemd, einen beschädigten Kolbenring und schlimmstenfalls einen durchbrechenden Kolbenboden im Anfangsstadium nicht völlig ausschließen kann. Alle diese mechanischen Verschleißerscheinungen oder Schäden sollten sich beim morgendlichen Anwerfen des Motors aber auch in einer verlängerten 'Qualmphase' aus dem linken Auspufftopf äußern.

Wie 'Ölstopfen' (?) schreibt, dürfte darin jedoch eher nicht die Ursache der augenscheinlich unregelmäßigen Zündung und der verrußten Kerze in Zylinder 1 liegen, sondern zunächst am wahrscheinlichsten ein 'überlaufender' Vergaser 1 verantwortlich sein. Zu diesem Thema gibt es übergenug Diskussionen im Forum mit der Benennung von Abhilfemöglichkeiten.

Nicht völlig aus den Augen verlieren sollte man auch elektrische Ursachen oder elektrische Komponenten, die sich schnell überprüfen lassen. Hast Du den mechanischen Zustand (lose oder gebrochene Teile) und die elektrischen Daten (Durchgang, Widerstände) von Zündkabel, Kerzenstecker und Kerze Nr. 1 überprüft? Sind die Elektrodenabstände von Kerze 1 und Kerze 4 einigermaßen gleichgroß? Da die Zündfunkenstrecken von Kerze 1 und Kerze 4 gewissermaßen in Reihe geschaltet sind, ist es zumindest bei niedrigen Drehzahlen denkbar, daß bei erheblich größerem Elektrodenabstand an Kerze 1 die Zündung hier 'verhungert', während sie an Kerze 4 einigermaßen regulär abläuft. Und wenn ich auch in Bezug auf das vorliegende Problem auf Anhieb keine Einflußmöglichkeit der Zündsensorleitungen sehen kann, schaut man dort bei Zündungsproblemen grundsätzlich mal hin, falls die XS noch mit einer mechanischen Unterdruck-Zündungsverstellung ausgerüstet ist.

Gruß, Peter

Harkon Offline




Beiträge: 137

12.03.2012 10:59
#4 RE: Zündkerze Nr. 1 schwarz Thread geschlossen

Hallo Peter und "Ölstopfen,

vielen Dank erstmal für die Antworten.

Eine verlängerte Qualmphase bei (sehr) kaltem Motor kann ich bestätigen (links nicht da Scheibel 4-1).
Elektrik schließe ich aus, Sensorleitungen sind erneuert, Elektrodenabstand ist gleich (nagelneue Kerzen), vor Allem da mit Colortune der Zündfunke ja deutlich und regelmäßig zu sehen ist, nur eben die Verbrennungsfarbe nicht bzw. unregelmäßig. Obwohl ich kein Benzin im Luftfilter habe, gehe ich jetzt mal die Möglichkeit "überlaufender" Vergaser an und kontrolliere mal den Schwimmerstand.

Ich habe in einem der vielen Threads hier zum Thema Vergaser von einem XS650 Fahrer gelesen, der von einem Problem bei der Gemischeinstellung durch einen defekten Kolbenring berichtet hat.
Kann das evtl jemand bestätigen?

Gruß
Heiko

Michael TÜ Offline



Beiträge: 207

13.03.2012 21:20
#5 RE: Zündkerze Nr. 1 schwarz Thread geschlossen

Hallo Heiko,

falls Zylinder 1 bei Dir den Unterdruck für den Benzinhahn liefert, dann will ich mal wieder auf meinen "Lieblingsfehler" hinweisen: Wenn der Motor aufgrund eines undichten Benzinhahns durch einen der Unterdruckschläuche "trinkt", dann ist eine Kerze schwarz.
Einfach die Unterdruckschläuche an den beiden Ansaugstutzen abziehen und mal kräftig dran saugen.

Gruß

Michael

Harkon Offline




Beiträge: 137

18.03.2012 16:04
#6 RE: Zündkerze Nr. 1 schwarz Thread geschlossen

Hallo,

so ein kleines Update:
Ich hab entsprechend Michaels Empfehlung mal kräftig gesaugt, aber Benzin kam nicht.

Gestern hab ich auch mal den Vergaser ausgebaut und auseinander genommen.
Auch dort nichts auffälliges, alle Düsen fest, sauber und keine Unterschiede zwischen 1 und den anderen.
Schwimmerstände kontrolliert, alle relativ gleich und innerhalb der Toleranz, auch hier keine erkennbaren Unterschiede zwischen 1 und den Anderen.

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass die schwarze Zündkerze durch einen höheren Ölanteil bei der Verbrennung durch verschlissene Ventilschaftdichtug kommt. Ich werd mich wohl schon mal nach einem neuen Kopf umsehen.

Gruß
Heiko

Hecky Offline




Beiträge: 236

19.03.2012 15:39
#7 RE: Zündkerze Nr. 1 schwarz Thread geschlossen

Hallo Heiko
da brauchst du doch keinen neuen Kopf,neue Ventilschaftdichtungen tuns auch.Gruß Hecky

Harkon Offline




Beiträge: 137

20.03.2012 07:48
#8 RE: Zündkerze Nr. 1 schwarz Thread geschlossen

Hi,

ja, eigentlich schon, aber
a) bekomme ich die wahrscheinlich nicht selber erneuert und
b) sollten dann lt. Literatur auch direkt die Ventilsitze gemacht werden, d.h. ich muss den Kopf weggeben, und das dauert ja. Ich will aber im April fahren und nicht schrauben/auf den Kopf warten. Also entweder direkt einen anderen Kopf oder evtl. Motor rein und den alten dann in Ruhe überholen lassen.

Gruß
Heiko

Hecky Offline




Beiträge: 236

20.03.2012 15:25
#9 RE: Zündkerze Nr. 1 schwarz Thread geschlossen

Hallo Heiko
zu a) die kannst du selber erneuern,ist nicht schwer
zu b)die Ventilsitze brauchst du nicht unbedingt nachfräsen,einschleifen dürfte genügen.Alles halb so wild.Wenn du das aber in die Werkstatt gibst,wirds teuer.Merke:die Stunden bringens Geld!!!!!!!!!!
Gruß Horst

Harkon Offline




Beiträge: 137

21.03.2012 09:57
#10 RE: Zündkerze Nr. 1 schwarz Thread geschlossen

Hallo Horst,

braucht man dafür nicht das Spezialwerkzeug um die Federn zusammenzudrücken?

Gruß
Heiko

Hecky Offline




Beiträge: 236

21.03.2012 12:54
#11 RE: Zündkerze Nr. 1 schwarz Thread geschlossen

Hi Heiko,sowas brauchst du allerdings,aber das ist kein" Spezialerkzeug von Yamaha.Sowas gibts bei Louis.Gruß Horst http://www.louis.de/_300b924f68bcedc61ed...&TITLE=10002858

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz