Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 820 mal aufgerufen
 Elektrik - Zündung - Licht - Instrumente
losigarage Offline



Beiträge: 4

21.06.2019 23:36
helft ihr auch xs850er fahrer Zitat · Antworten

halllo, mach gerade meine xs850 bj.1980 wieder fit.
ich weiß hier ist die 1100er aber es gibt nunmal kein 850er forum wo man infos bekommen kann.
vielleicht kann mir wer weiterhelfen

Dabei hab ich alles erneuert,
vergaserdichtsatz
zündkerzen, kabel schuhe,
fliehkraftregler
zündung eingestellt.
auspuff nachgesehen ob drossel
klappen machen ganz auf
zündfunken ist da, zwar nicht besonders berühmt aber bei allen 3 zündspulen gleich.

Benzinleitungen erneuert, filter raus

die Luftregulierschrauben hab ich von 3 bis 5 umdrehungen getestet.
Leider dreht sie nur auf 120 kmh rauf. sie hat nicht mehr power in den letzten beiden gängen.

Hat wer einen tip woran es liegen kann oder gehen diese teile nicht wie im netz steht 194kmh

Hecky Offline




Beiträge: 236

22.06.2019 07:03
#2 RE: helft ihr auch xs850er fahrer Zitat · Antworten

"Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist."

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.982

22.06.2019 08:30
#3 RE: helft ihr auch xs850er fahrer Zitat · Antworten

Hallo und Willkommen hier im Forum.

Die 850 und 1100er sind technisch sehr gleich, nur das ein Zylinder fehlt
Falls du einen Vergaser Rep. Satz von Keyster verwendet hast, muss du davon ausgehen, dass man mit den Werksangaben zur Vergasereinstellung nicht mehr zurecht kommt. Bei Keyster muss man magerer abstimmen.
3 - 5 Umdrehungen an der LLGS sind zu viel. Werkseinstellung bei der Elfer sind 1 3/4 Umdrehungen, ich stelle meist auf max. 2 Umdrehungen ein.
Wie hoch hast du die Schwimmer eingestellt ??
Filter raus ?? Heißt das jetzt du fährst ohne ??
Funktioniert die Unterdruckverstellung der Zündung ??

Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

losigarage Offline



Beiträge: 4

23.06.2019 22:56
#4 RE: helft ihr auch xs850er fahrer Zitat · Antworten

keine ahnnung welcher repsatz das war.
werd ich mal auf 2 umdrehungen stellen obwohl da vorher mehr war.
hab die benzinfilter ausgebaut ja.
die schwimmer sind auf originalmaas laut wks rep buch
die zündung wird mittels fliehkraft verstellt, das ding sass fest und hab ich komplett gängig gemacht.

JRMaier Offline



Beiträge: 463

26.06.2019 18:26
#5 RE: helft ihr auch xs850er fahrer Zitat · Antworten

Hallo Rolf,

Zitat von XS-Rolf im Beitrag #3

Funktioniert die Unterdruckverstellung der Zündung ??



die gibt es in der 850er nicht. In der (deutschen/europäischen) 850er ist eine Kontaktlose Zündung, drin deren Zündzeitpunkt über eine Fliekraftverstellung auf dem Rotor je nach Drehzahl verschoben wird.

Ich baue gerade einen 850er Motor von Grund neu auf und hab mir aus USA die Kontaktlose Zündsteuerung ohne Fliehkraftverstellung besorgt. Als Zündbox ist dann eine Ignitech-Box geplant (hab ich schon in meiner 11er und XJ650 drin und bin sehr zufrieden damit).

Schöne Grüße aus dem Taubertal

Jürgen

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.494

27.06.2019 07:17
#6 RE: helft ihr auch xs850er fahrer Zitat · Antworten

Hallo Jürgen,

dann muss aber die XS850 irgendeinen Sensor haben, der die Motorlast abnimmt. Entweder einen TPS oder MAP-Sensor. Oder fährt die lediglich mit Kennlinienzündung statt Kennfeld?

Wegen der Ignitech inder 850er und 650er wäre ich sehr interessiert, von Dir auf dem Laufenden gehalten zu werden (gerne auch per PN). Zünden hier 2 Zylinder gleich und der dritte gegenläufig? Danke

Martin

JRMaier Offline



Beiträge: 463

27.06.2019 09:26
#7 RE: helft ihr auch xs850er fahrer Zitat · Antworten

Hallo Martin,

Zitat von xs-martin im Beitrag #6
Hallo Jürgen,

dann muss aber die XS850 irgendeinen Sensor haben, der die Motorlast abnimmt. Entweder einen TPS oder MAP-Sensor. Oder fährt die lediglich mit Kennlinienzündung statt Kennfeld?

Wegen der Ignitech inder 850er und 650er wäre ich sehr interessiert, von Dir auf dem Laufenden gehalten zu werden (gerne auch per PN). Zünden hier 2 Zylinder gleich und der dritte gegenläufig? Danke

Martin


Da gibt es keinen Sensor, ich habe zumindest keinen beim Zerlegen der 850er gefunden, im Schaltplan ist auch nichts zu entdecken und die Zündkurve im Reparaturmanual wird auch als Kennlinie dargestellt. Meines Wissens zünden die Zylinder bei der 750/850er im 120°-Winkel. Die Kolben laufen nicht teilweise parallel, wäre auch schlecht für den Masseausgleich.

In der XJ-Reihe (650, 750, 900) gibt es auch keinen Sensor. Dort ist eine reine Kennlinienzündung. So betreibe ich auch meine XS1100.

Schöne Grüße aus dem Taubertal

Jürgen

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.494

27.06.2019 13:24
#8 RE: helft ihr auch xs850er fahrer Zitat · Antworten
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Hallo Jürgen,

die XS1100 stellt durch die Unterdruckverstellung ein Kennfeld dar. Man kann sie als Kennlinie fahren, verliert aber dann ein wenig Leistung.

Wenn die 3-Zylinder um 120 Grad versetzt laufen, dann muss die Zündung mindestens 3 Kanäle haben. Die Ignitech gibt es auf Anfrage offenbar mit 4 Kanälen. Wenn man die Kanäle zueinander ausrichten kann, dann sollte es gehen. Den 4. Kanal lässt man dann ins Leere laufen. Du kannst ja mal berichten....

Einen MAP-Sensor kriegst Du für kleines Geld vom Schrott oder aus Ebay. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass es die Sache wert ist.

Martin

losigarage Offline



Beiträge: 4

27.06.2019 16:48
#9 RE: helft ihr auch xs850er fahrer Zitat · Antworten

preisl und link zu den zündungszeug

JRMaier Offline



Beiträge: 463

27.06.2019 17:34
#10 RE: helft ihr auch xs850er fahrer Zitat · Antworten
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Zitat von xs-martin im Beitrag #8

Einen MAP-Sensor kriegst Du für kleines Geld vom Schrott oder aus Ebay. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass es die Sache wert ist.



Martin, genau da hapert es bei mir. Map-Sensor schön und gut, aber wie stelle ich dann das ganze ein? Wie setze ich die Werte des MAP-Sensors dann sinnvoll in der Zündbox um? In der Theorie prima, aber bei der Praxis habe ich dann ein Verständnisproblem und würde da Hilfe benötigen.

Schöne Grüße aus dem Taubertal

Jürgen

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.494

28.06.2019 07:44
#11 RE: helft ihr auch xs850er fahrer Zitat · Antworten

Hallo Jürgen,

für das Erstellen der Kurven haben Uwe und ich (vor allem Uwe) viel probiert, gefahren, getüftelt, überlegt, gemacht, Theorie studiert, etc. Übrigens hat sich hier mal jemand beschwert, dass wir auf den nackten Einkaufspreis der Ignitech-Zündug für das Gesamtpaket ein paar Euro drauf schlagen. Dabei sind hier nicht mal ansatzweise die Kilometer bezahlt, die wir zurückgelegt haben. Auch die Kosten der Korrespondenz mit Ignitech, um die passenden Stecker zu bekommen, etc. Geschweige denn der telefonische Support, dem wir auch demjenigen schon gegeben haben - und wenn es um RS-232-Adapter ging.

Der Fairness halber sei gesagt, dass auf der anderen Seite jemand aus Dank 2 Dosen Wurst aus seiner eigenen Hausschlachtung als Dankeschön geschickt hat. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Auch solche Menschen gibt es. Ich schweife ab!

Ganz simpel: wenn Du bergauf fährst mit 4000 U/min oder bergab, hast Du im 1. Fall den Gashahn ziemlich weit offen, beim Runter fahren ziemlich weit zu. Im 1. Fall ist die Motorlast hoch, im 2. Fall niedrig. Hohe Motorlast = mehr Frühzündung. Es fließen also 2 Faktoren in die Frühzündung ein: Drehzahl + Motorlast. Somit ergibt das Bild der Zündkurve eine (in etwa) schräg liegende Diagonale. Also keine Linie, sondern ein Feld, da die Kurve vor allem im mittleren Drehzahlbereich 2-dimensional ist - wenn Du so willst. Weiß nicht, wie ich das besser erklären kann.

Bei modernen Zündungen fließen weitere Werte ein wie Luftdruck, Temperatur, etc. Bzw man fährt die Zündung so früh, wie irgend möglich. Dann registriert ein Klopfsensor ebenjenes Klopfen und dreht die Zündung wieder etwas runter. Daher können moderne Fahrzeuge auch Super und Normalbenzin fahren. Meist aber kein Super plus, da sie so hoch nicht frühzünden. Mit der Ignitech könnte man auch das einstellen. Leider hat sie keinen Anschluss für einen Klopfsensor, sodass man dann immer Super-plus fahren müsste.

Der TPS ist eine Hilfsgröße, da er nicht tatsächlich die Motorlast anzeigt, sondern die Hilfsgröße "Vergaserstellung" nimmt. Das ist aber immer noch besser als eine reine Kennlinie. Und gerade beim Beschleunigen hast Du dann mehr Dampf, da die Zündung näher am Optimum arbeitet.

Jürgen, Du hast meine Kontaktdaten (falls nicht mehr, dann schicke mir eine PN). Dann können wir das detaillierter besprechen.

Schöne Grüße
Martin

JRMaier Offline



Beiträge: 463

28.06.2019 10:13
#12 RE: helft ihr auch xs850er fahrer Zitat · Antworten

Hallo Martin,

danke für die kurze Zusammenfassung. Wo es bei mir hapert ist, bei welchem Wert des Map-Sensors stelle ich was ein. Die Sensoren sind ja auch unterschiedlich, aber ich denke, das sollten wir wirklich mal telefonisch besprechen. Deine Kontaktdaten müsste ich noch haben, wenn nicht, melde ich mich per PN bei Dir.

Die nächsten Wochen habe ich aber dafür kaum/keine Zeit, da neben dem alltäglichen Wahnsinn (Arbeiten, Garten , etc.) noch ein paar andere Moped-Projekte (wie der Aufbau des XS850-Motors, Speichenräder für meine XJ900N, u.a.) laufen die mir im Augenblick wichtiger sind. Die 11er läuft ja wunderbar, da ist der MAP-Sensor "nur" ein Sahnehäubchen.

Schöne Grüße aus dem Taubertal

Jürgen

losigarage Offline



Beiträge: 4

29.06.2019 23:23
#13 RE: helft ihr auch xs850er fahrer Zitat · Antworten

unglaublich, es war eine der neuen kerzen die vom mittleren zylinder die nicht ordentlich funkte

JRMaier Offline



Beiträge: 463

30.06.2019 20:10
#14 RE: helft ihr auch xs850er fahrer Zitat · Antworten

Oh je, da würde ich persönlich auch fast als letztes nachsehen ....
Hoffentlich passiert mir so was nicht mal.

Aber toll, das Du das Problem identifiziert und gelöst hast und deine 850er wieder rennt!

Schöne Grüße aus dem Taubertal

Jürgen

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz