Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.755 mal aufgerufen
 Elektrik - Zündung - Licht - Instrumente
Seiten 1 | 2
Dennis Offline



Beiträge: 30

26.05.2020 12:14
Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Guten Tag
Ich habe Probleme mit meiner Lichtmaschine.
Jetzt ist mir aufgefallen das meine Lichtmaschine gar nicht mit der Batterie verbunden ist.
Jetzt ist meine Frage, wie wird die Lima an der Batterie angeschlossen?
Bei mir geht ein rotes und ein schwarzes Kabel vom Regler zu einer Sicherungsbox,aber muss nicht von da ein Kabel weiter zur Batterie gehen?

Dennis Offline



Beiträge: 30

26.05.2020 18:45
#2 RE: Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Sorry aber ich versuche gerade echt verzweifelt den Fehler mit meiner Lichtmaschine zu finden.
Ich habe bis jetzt schon den Regler und den Stator gewechselt.
Aber immer noch produziert sie keinen Strom.
Deshalb meine vorige Frage mit den Kabeln.
Versuche nur gerade alles auszuschließen,denke aber das alles richtig angeschlossen ist.
Nun würde mich mal interessieren wie man feststellen kann ob der Permanentmagnet auf der Welle defekt ist.
Funktioniert dieser wie ein normaler Magnet, das z.B metallische Gegenstände dran haften bleiben?
Das wäre nämlich dann bei mir nicht der Fall.

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.512

28.05.2020 10:40
#3 RE: Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Hallo Dennis,

hast Du in den anderen Threads keine Lösung gefunden? ZB "Keine Ladespannung" oder "Problem mit Lichtmaschine". Bist Du den Empfehlungen dort entsprechend vorgegangen? Bis wohin fließt Strom?

Was sagt Google zum Thema "Permanentmagnet"?

Martin

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.512

03.06.2020 16:34
#4 RE: Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Hallo Dennis,

läuft wieder alles? Woran lag's?

Martin

Dennis Offline



Beiträge: 30

16.09.2020 18:52
#5 RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Bin wirklich langsam am verzweifeln mit meiner Lichtmaschine.
Habe mir jetzt schon den zweite gebrauchte gekauft und es geht immer noch nichts.
Finde hier im Forum auch keine richtige Lösung für mein Problem.
Ich habe jetzt mal eine grundsätzliche Frage und zwar wofür ist das grüne und schwarze Kabel welches von der kleinen Spule kommt und auch in den Regler geht?
Wenn ich die Lichtmaschine eingebaut habe und keinen der den beiden Stecker in den Regler stecke und die drei weißen Kabel von der Lichtmaschine gegeneinander(Wechselstrom)bei laufenden Motor messe, müsste mir doch was angezeigt werden.
Oder muss der Stecker mit dem grünen und schwarzen Kabel angeschlossen sein?
Kann es auch daran liegen das ich mir so ein Minitacho eingebaut habe und da der Wurm drin ist?

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.512

17.09.2020 11:02
#6 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Hallo Dennis,

es wird nicht besser, wenn Du Doppel-Threads erstellst. Und - verzeih mir die direkte Ansprache - was soll sich ändern, wenn Du die früher genannten Tipps nicht befolgst, keine Hinweise gibst etc? Bitte gehe einfach mal systematisch vor. Lies zB einen Schaltplan. Irgendwelche losen Kabelenden haben in der Regel eine Funktion.

Und hast Du die von mir vorgeschlagenen Threads mal angeschaut? Was sind Deine Erkenntnisse hieraus?

Martin

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.512

17.09.2020 11:12
#7 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Zitat von Dennis im Beitrag #5
Ich habe jetzt mal eine grundsätzliche Frage und zwar wofür ist das grüne und schwarze Kabel welches von der kleinen Spule kommt und auch in den Regler geht?



Ich habe mal eine grundsätzliche Antwort: Das steht im Schaltplan: Anschlüsse der Feldwicklung. Dieser liefert den Erregerstrom.

Zur Ergänzung: die Weißen sind die Anschlüsse der Statorwicklung. Nun kannst Du mal nach Wechselstromlichtmaschinen bzw. Drehstromlichtmaschine googlen, wenn Du wissen willst, wie diese im Detail funktionieren.

Bin mir nicht 100% sicher, denke aber, es handelt sich bei der XS1100 um eine Drehstromlichtmaschine und nicht Wechselstromlichtmaschine.

Und bitte: beschaffe Dir einen Schaltplan und schaue Dir diesen auch an!

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.512

18.09.2020 15:09
#8 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Hi Dennis,

klappt es jetzt? Wir können auch mal telefonieren für eine Ferndiagnose, wenn's Dir hilft.

Martin

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.982

18.09.2020 18:53
#9 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Nur mal zur Hilfe: Schaltpläne


Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

Dennis Offline



Beiträge: 30

20.09.2020 11:20
#10 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Hallo Martin
Das mit dem telefonieren wäre super, dann kann ich dir genau erklären was ich schon gemacht habe.
Ich kann auch verstehen das du mich auf andere threads verweist denn da lebt nun mal ein forum von.
Ich habe aber das Gefühl um so mehr ich über das Thema Lichtmaschine in den älteren Beiträgen lese, immer unsicherer werde was mein Problem betrifft.
Da ich auch ziemlich neu in der Materie bin ist mein Verständnis Schaltpläne zu lesen auch noch nicht so ganz ausgeprägt.
Deshalb auch meine Frage mit den Kabeln.
Ich habe zwar dieses Reparaturbuch aber irgendwie finde ich dieses Buch nicht ganz so hilfreich da dort alles irgendwie ziemlich spärlich beschrieben ist.
Ich habe die Komponenten der Lichtmaschine(Stator, Feldspule und Regler) wie in dem Buch beschrieben gemessen und das passte alles.
Mich bringen die Beiträge mit der Ladekontrollleuchte und dem Erregerstrom irgendwie durcheinander.
Da ich ja so ein Minitacho verbaut habe und nur die Funktionen (kontrollleuchten auf dem Tacho) angeschlossen habe würde ja etwas fehlen wenn die Ladekontrollleuchte was mit der Funktion zu tun hat und die Lichtmaschine deshalb nicht funktioniert weil sie keinen Erregerstrom bekommt.

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.512

21.09.2020 08:00
#11 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Zitat von Dennis im Beitrag #10
Da ich ja so ein Minitacho verbaut habe und nur die Funktionen (kontrollleuchten auf dem Tacho) angeschlossen habe würde ja etwas fehlen wenn die Ladekontrollleuchte was mit der Funktion zu tun hat und die Lichtmaschine deshalb nicht funktioniert weil sie keinen Erregerstrom bekommt.


Richtig! Die Lichtmaschine braucht den Erregerstrom quasi als Anschubser, um überhaupt Strom zu erzeugen. So eine Art Initialzündung, wenn Du so willst. Der Erregerstrom läuft über eine Glühlampe. Diese bekommt Plus und geht dann auf den Eingang des Erregerstroms. Wenn dann die LiMa selber Strom erzeugt, hat die Glühlampe Plus auf beiden Seiten und geht dann aus. So ungefähr....

Fazit: Du musst die 2 Kabel ebenfalls anschließen. Und wenn Du eine Glühlampe einbaust, die dann irgendwo hinter der Verkleidung versteckt ist. Die Funktion der LiMa läßt sich dann indirekt prüfen: Drehzahl = 0, obwohl der Motor läuft bedeutet LiMa lädt nicht, sendet keinen Impuls an den Drehzahlmesser.

Schick mir gerne ne PN mit Deiner Telefonnummer und wann Du zu erreichen bist.

Martin

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.512

21.09.2020 17:11
#12 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Also: wenn ich das richtig sehe, hat die XS1100 keine Kontrollleuchte für die Lichtmaschine. Sie hat aber einen Gleichrichter mit Spannungsregler. Deine 2 übrig gebliebenen Kabel müssen einen Stecker haben. Und für den gibt es einen "Gegenstecker", sodass diese Kabel mit dem Gleichrichter/Spannungsregler verbunden sind. Nur mit diesem Erregerstrom wird die LiMa auch Strom liefern.

Was ist mit dem Stecker passiert? Abgezwickt?

Dennis Offline



Beiträge: 30

21.09.2020 18:27
#13 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Ich habe die beiden Stecker, die direkt von der Lima kommen jeweils in die dazugehörigen Weibchen die hinter dem Sicherungskasten gesteckt.
Von diesen Steckern gehen die Kabel ja weiter in den dicken Kabelbaum und kommen am Regler wieder als Stecker raus.
Diese Stecker habe ich dann in den Regler gesteckt.
Ich habe im Prinzip keinen Stecker über.
Aber ich glaube das der Fehler am nicht mehr vorhanden Drehzahlmesser liegt.
Der Stecker der in den Drehzahlmesser gesteckt wird, schlummert ja jetzt einfach so im Scheinwerfergehäuse.
Wie ich das jetzt verstanden habe geht der Erregerstrom ja vom Drehzahlmesser aus und wenn der nicht mehr da ist kommt auch nichts an.

Dennis Offline



Beiträge: 30

21.09.2020 18:43
#14 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Wenn das wirklich so ist frage ich mich nur wie das ohne Drehzahlmesser zu lösen ist?

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.512

22.09.2020 07:11
#15 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Hallo Dennis,

kannst Du ggf einen alten Drehzahlmesser anschließen zum testen? Es ist richtig, dass der Erregerstrom auch in Abhängigkeit zur Drehzahl steht. Ich kenne es so, dass man einen Drehzahlmesser anschließen kann aber nicht muss. Da ich kein Motorrad mehr habe, kann ich es leider nicht ausprobieren (DZM abstecken). Früher waren DZM kein Standard bzw oft nachgerüstete Zusatzinstrumente. Nachdem, was ich weiß, ist tatsächlich nur der Regler zum Regeln da. Also unabhängig vom DZM. Bitte befrage einfach den Schaltplan hierzu.

Martin

Dennis Offline



Beiträge: 30

22.09.2020 11:53
#16 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Ich habe mir den Schaltplan jetzt noch mal mit einem Elektriker angesehen.
Ich probiere es jetzt mal aus eine Glühbirne zwischen das weiße und schwarze Kabel anzuschließen.
Eventuell bekommt die Lima dann ihren Erregerstrom und läd die Batterie.

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.512

22.09.2020 13:21
#17 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Welches weiße Kabel? Eins der dreien von der LiMa? Dann würde sie Strom liefern, wenn sie sich selber den Erregerstrom generiert. Hmmm....

Wenn ich mich recht entsinne, hat die XS1100 keine Kontrolllampe für die LiMa/den Regler. Und wenn ich den Schaltplan richtig lese, dann gibt es im Drehzahlmesser einen Regler für die LiMa. Dieser müsste Dir weiter helfen. Also doch mal einen originalen DZM anschließen?

Dennis Offline



Beiträge: 30

22.09.2020 13:54
#18 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Hallo Martin
Laut Schaltplan geht ein weißes Kabel von der Statorwicklung zum Drehzahlmesser.
Das zweite Kabel(schwarz) geht vom Regler zum Drehzahlmesser und liefert Strom von der Batterie
Das Weiße welches vom Stator kommt dient als Masse.
Die Glühbirne dient als Widerstand und wenn der Motor gestartet wird fließt Strom Richtung Lima. Dann sollte die Lima eigentlich Strom produzieren und die Glühbirne geht wieder aus weil sie jetzt von beiden Kabeln(schwarz,weiß) Strom bekommt.
So hat mir das der Elektriker erklärt.

Dennis Offline



Beiträge: 30

22.09.2020 13:59
#19 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Natürlich gehen die 3 weißen Kabel Richtung Regler aber das eine zum Drehzahlmesser ist abgezwackt.

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.512

22.09.2020 14:03
#20 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Hallo Dennis,

das weiße Kabel ist eins der drei der Lichtmaschine. Es liefert Richtung Drehzahlmesser "nur" den Impuls zum Drehzahlmesser. Der hat mit dem Erregerstrom nichts zu tun. Da Plus oder was auch immer drauf geben bringt nichts.

Wenn jetzt die LiMa vermutlich in Ordnung ist (mehrfach getauscht), der Drehzahlmesser nix mit der Sache zu tun hat und es keine Kontrollleuchte gibt: was kann es dann noch sein? Vorausgesetzt, dass ansonsten alle Anschlüsse passen. An den 3 weißen von der LiMa ist ein 4-poliger Stecker, der gerne mal verdreckt, korrodiert, verkokelt. Passt der?

Zurück zur Frage: was kann sonst noch defekt sein? Hast Du den Regler mal durchgemessen? Hat er Massekontakt? Im Bucheli-Handbuch findest Du unter 7.4.2 eine einfache Anleitung. Und für ungefähr 100 Euro bekommst Du nen neuen.

Martin

Dennis Offline



Beiträge: 30

22.09.2020 14:12
#21 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Den Regler habe ich nach genau diesem Buch gemessen und da passt alles.
Der Stecker sieht gut aus.

Dennis Offline



Beiträge: 30

22.09.2020 14:14
#22 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Aber ich denke die Lima braucht einen Erregerstrom, wo kommt dieser denn her?

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.512

22.09.2020 17:31
#23 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Auf Ebay gibts Regler für 30 Euro. Achte nur auf den Standort. Wenn die aus China kommen, kann es schonmal ein paar Wochen dauern.

Pyramidenverleih Offline



Beiträge: 175

22.09.2020 21:47
#24 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Hallo Zusammen,
den Erregerstrom bekommt die Lichtmaschine über einen zweipoligen Stecker, der hinter der Platte des Sicherungskasten sitzt. Braun ist Plus und liefert den Erregerstrom. Das grüne Kabel geht in den Gleichrichter. Wenn der Stecker Rost hat oder verschmoddert ist, dann geht nichts. Die Dame lädt auch ohne Drehzahlmesser. Laut Werkstatthandbuch 14,4 V +- 0,3 V Ladestrom, gemessen an der Batterie.
Vielleicht hilft das ja.
Grüße vom Lech
Uwe

Dennis Offline



Beiträge: 30

23.09.2020 14:26
#25 RE: RE:Lichtmaschine anschließen Zitat · Antworten

Vielen Dank Uwe für die Antwort, jetzt kann ich den nicht vorhandenen Drehzahlmesser schon mal ausschließen.
Den Stecker werde ich auch nochmal kontrollieren.
Ich habe jetzt angefangen alles nochmal systematisch zu überprüfen, so wie es in dem Reparaturbuch steht.
Ich habe heute morgen die Dioden des Reglers so wie es in der Tabelle im Reparaturbuch beschrieben ist gemessen.
Komisch ist das ich zwar bei jeder Diode einmal Durchgang hatte und bei wechseln der Messspitzen des Multimeters die Dioden gesperrt waren.
Ist ja soweit auch eigentlich richtig nur bei mir ist alles vertauscht.
Beispiel:
Rote Messspitze = Rotes Kabel b1
Schwarze Messspitze = Weißes Kabel U
Diese Messung soll Durchgang haben.
Ist bei mir aber gesperrt.
Wenn ich dann die Messspitzen wechsel soll es gesperrt sein.
Bei mir ist dann Durchgang.
Und das bei jeder Messung die in der Tabelle steht.
Ich habe es mit 2 verschiedenen Multimetern probiert und bei beiden das gleiche.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz