Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 747 mal aufgerufen
 Räder - Felgen - Reifen
Berodoki Offline




Beiträge: 73

20.05.2021 07:56
Reifen nicht mehr verfügbar Zitat · Antworten

Hallo,

in den Papieren meiner XS sind Reifen der Größe 100/90 x 19 - 62H eingetragen. Jetzt gibt es Reifen in diesen Dimensionen scheinbar nicht mehr.
Gibt es da Alternativen? Oder kennt Jemand eine Bezugsquelle für o.g. Reifen? Zur Zeit habe ich einen 100/90 x 19 - 57H montiert, da hat der TÜV- Prüfer aber mit den Zähnen geknirscht.

VG

Bernd

xs-martin Online

Administrator


Beiträge: 2.489

20.05.2021 08:57
#2 RE: Reifen nicht mehr verfügbar Zitat · Antworten

Hallo Bernd,

Du findest hier einen Thread "welcher Reifen". Hilft der Dir nicht weiter? Dann mal Google fragen "Reifenfreigabe XS1100". Da werden mehrere genannt.

Was die Dimension angeht: die gibt es noch. Der Buchstabe ist ein Geschwindigkeitsindex. Größer geht (also weiter im Alphabet), kleiner nicht. ZB 100/90-19 57V TL BT 46F (Bridgestone). Siehe auch o.g. Thread und https://www.auto-motor-oel.de/ratgeber/g...dex-reifen/442/

Martin

Berodoki Offline




Beiträge: 73

20.05.2021 11:21
#3 RE: Reifen nicht mehr verfügbar Zitat · Antworten

Hallo Martin,

in dem von Dir genannten Thread habe ich schon geschaut. Ich habe mich vielleicht etwas ungenau ausgedrückt. Dem TÜV Prüfer hat der Tragindex nicht gepasst. Laut Papiere muss ich einen 62-er Reifen fahren, habe aber nur einen 57-er montiert, weil es scheinbar keine 62-er mehr gibt. Der von Dir genannte Reifen ist auch "nur" ein 57-er Reifen. Der ist mir auch bekannt. Der TÜV Prüfer meinte, wenn das Motorrad voll beladen ist, soll ich nicht mehr so schnell fahren. Ob die Polizei bei einer Kontrolle so mitgeht steht im Raum.

VG

Bernd

xs-martin Online

Administrator


Beiträge: 2.489

20.05.2021 11:23
#4 RE: Reifen nicht mehr verfügbar Zitat · Antworten

Hallo Bernd,

welchen Reifen hast Du? Für die, die gehen, gibt es Unbedenklichkeitsbescheinigungen vom Hersteller. Dann können der TÜV-Prüfer und die Polizei nix sagen.

Bei allen frei gegebenen Reifen hat der vordere 57, der hintere 68. Siehe Reifenfreigaben - Herstellerbindung. Mir ist nicht klar, was der Tragindex mit der Geschwindigkeit zu tun hat. Hmmmm

Martin

Berodoki Offline




Beiträge: 73

20.05.2021 11:58
#5 RE: Reifen nicht mehr verfügbar Zitat · Antworten

Hallo Martin,

der TÜV Prüfer hat es mir erklärt. Da ich eine "genullte Maschine" habe, also ein Einzelstück, dürfen nur die eingetragenen Reifen verwendet werden. Die Unbedenklichkeitsbescheinigungen haben keine Gültigkeit, weil die immer für einen bestimmten Typ ( Feld 2.2 in der Zulassungsbescheinigung I) Gültigkeit haben.
Mit der Geschwindigkeit hat der Tragindex etwas zu tun, weil mit zunehmender Geschwindigkeit die Reifen nicht mehr voll belastet werden dürfen. Laut Wiki z.b. darf ein V-Reifen wohl ab 210km/h nur noch zu 91% seiner Tragfähigkeit belastet werden.
Der TÜV Prüfer meinte, es wird schon gehen, aber bei einer Vollbremsung aus 200 km/h mit voll beladenem Bike kommt der Reifen an seine Grenzen.
Ob man das macht sei dahingestellt, aber theoretisch ist das möglich.

VG

Bernd

Jörg E. Offline



Beiträge: 243

20.05.2021 21:04
#6 RE: Reifen nicht mehr verfügbar Zitat · Antworten

Hallo Bernd ,

in der Reifenbörse für Händler wird ein Reifen mit dem Tragfähigkeitsindex 63 angeboten, es handelt sich um einen Shinko Typ E 240 WW ( müsste also sogar ein Weisswandreifen sein).

Allerdings benötigst du diese Tragfähigkeit nicht wirklich , der Index 57 ist ausreichend für 230 kg pro Rad !

Da du eine genullte Maschine hast (also aus dem Ausland) , gehe ich davon aus dass der Prüfer bei der Abnahme einfach den montierten Reifen anstatt der notwendigen Traglast eingetragen hast, am einfachsten wäre eine Korrektur der Papiere.

Meine Maschine kommt aus Belgien und hat eine Vollabnahme bekommen , aber ich habe dem Prüfer damals einen Brief mit einer ähnlichen Fgstnr. hingelegt und anhand diesem hat er die Papiere angefertigt und daher habe ich die 7101 149 in den Papieren bekommen.

Grüße Jörg

Berodoki Offline




Beiträge: 73

21.05.2021 07:32
#7 RE: Reifen nicht mehr verfügbar Zitat · Antworten

Hallo Jörg,

na sicher, der 57er Reifen ist ausreichend. Die Papiere zu ändern habe ich auch vorgeschlagen. Da hat der Prüfer gesagt, das benötigt eine erneute Vollabnahme, und er muss ein Gutachten anfertigen, Kosten min. 250 €. Da werden wohl die Bußgelder der Polizei auf Dauer günstiger sein.
Mein Reifenhändler des Vertrauens versucht nun eine Freigabe für einen 110/90x19 62H zu bekommen. Solche Reifen gibt es jedenfalls. Vielleicht ist ein breiterer Reifen vorn auch nicht schlecht.

VG

Bernd

xs-martin Online

Administrator


Beiträge: 2.489

21.05.2021 07:56
#8 RE: Reifen nicht mehr verfügbar Zitat · Antworten

Werner Maier trägt Dir die Reifenbindung aus - gegen kleine Gebühr. Dann zählt lediglich die Freigabe, die Du im Zweifel am Fahrzeug mitführst.

Klemens Offline



Beiträge: 112

21.05.2021 08:54
#9 RE: Reifen nicht mehr verfügbar Zitat · Antworten

Moin Martin, bist Du sicher, dass er das noch macht. Habe mal so vor 15 Jahren gefragt...da ging es nicht mehr..?

xs-martin Online

Administrator


Beiträge: 2.489

21.05.2021 09:33
#10 RE: Reifen nicht mehr verfügbar Zitat · Antworten

Am besten bei ihm direkt mal anfragen... Trotz Austragung der Reifenbindung brauchtest Du damals wie heute die Unbedenklichkeitsbescheinigung.

Auch interessant: https://www.ifz.de/reifen-fabrikatsbindung/

--> Unbedenklichkeitsbescheinigung des Reifenherstellers reicht also; austragen lassen oder neue Reifen eintragen lassen bringt nix.

Berodoki Offline




Beiträge: 73

21.05.2021 10:46
#11 RE: Reifen nicht mehr verfügbar Zitat · Antworten

Hallo,

vielen Dank für die Info's. Ist der Werner Maier aus Ludwigshafen gemeint?
Mit den Reifen wird es immer skuriler. In den Papieren ist als Hinterrad ein 130/90 x 19 67H eingetragen.
So ein Blödsinn. das Hinterrad ist niemals eine 19" Felge. Habe dann mal nachgesehen. Mein Bike hat hinten eine 16" Felge mit einem 130/90 x 16 73H drauf. Das das noch Niemand aufgefallen ist.

VG

Bernd

xs-martin Online

Administrator


Beiträge: 2.489

21.05.2021 11:15
#12 RE: Reifen nicht mehr verfügbar Zitat · Antworten

Ja, Werner in Ludwigshafen.

Vorne: 100/90 -19 57V, hinten: 130/90 -17 68V. Wenn Du 16" hast - ist das ggf. eine Special? Kann es sein, dass die kleinere Felgen hinten hat?
Siehe Felgen Midnight special 4HE an 2H9?

Berodoki Offline




Beiträge: 73

21.05.2021 12:38
#13 RE: Reifen nicht mehr verfügbar Zitat · Antworten

Hallo Martin,

ja, ist eine Special aus USA. Die Felgen sind original Yamaha 16", jedenfalls steht das auf den Felgen drauf.

VG

Bernd

Volker Offline



Beiträge: 84

21.05.2021 13:46
#14 RE: Reifen nicht mehr verfügbar Zitat · Antworten

Also bei meinen Motorrädern sind die Tragfähigkeitsindexe nirgends eingetragen . "57" wird aber schon knapp, da das zulässige Gesamtgewicht schon 480 kg beträgt.
Wichtiger ist allerdings die Geschwindigkeitsklasse. "H" reicht normalerweise nicht, da nur bis 210 km/h zulässig. Theoretisch brauchst du "V". Es sei denn, deine Version ist nur mit 180 km/ oder so eingetragen.

Volker

Berodoki Offline




Beiträge: 73

21.05.2021 17:47
#15 RE: Reifen nicht mehr verfügbar Zitat · Antworten

Hallo Volker,

die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist bei meiner 205 km/h. Mit dem kleineren Hinterrad ist sie nicht ganz so schnell wie die deutschen Versionen. Dafür hat sie aber mehr Durchzug.
Die 480 kg muss der vordere Reifen bei einem heftigeren Bremsmanöver aushalten, weil die Last dann ja aufs Vorderrad geht. Ansonsten passt das schon, 230 kg Vorderrad und über 300 kg Hinterrad, da können die Reifen zusammen weit über 500 kg stemmen.

VG

Bernd

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz