Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 554 mal aufgerufen
 Vergaser - Luftfilter - Tank - Benzinsystem
franzos92 Offline



Beiträge: 33

02.09.2021 14:40
Motor Startet nicht Zitat · Antworten

Hallo liebe XS Freunde,

ich bin mittlerweile etwas weiter bei meinem Umbau gekommen.
Nun habe ich folgendes Problem:
Der Motor will nicht mehr starten, manchmal hat es Fehlzündungen (zumindest hört sich das für mich so an, siehe aber auch Video).

Ich habe verbaut:
- IgniTech Zündung
- Einzelluftfilter
- Dynojet Stage 3 Vergaserkit

Komisch ist, dass die Maschine vor einem Jahr noch lief (mit diesen Komponenten). Und nun kommt aus irgend einem Grund kein Sprit mehr vorne im Zylinder an (Zündkerzen sind trocken bis sehr sehr leicht feucht). Düsen können nicht verstopft sein, da diese heute gereinigt wurden.

Kann mir jemand vielleicht sagen, welche Grundeinstellung der Vergaser hat (Standgasschraube, Luft-Gemischschraube, etc.)?

Ich bin etwas am verzweifeln und daher über jeden Tipp oder Hinweis dankbar

Ich Danke euch und hoffe ihr könnt alle das schöne Wetter genießen!!

Grüße

Serge


PS: Ich würde gerne ein Video hochladen, das geht aber irgend wie nicht :(

franzos92 Offline



Beiträge: 33

02.09.2021 16:15
#2 RE: Motor Startet nicht Zitat · Antworten

folgendes habe ich auch noch kontrolliert:

- Zündfunke ist da (bei allen 4 Kerzen)
- Je Zylinder 8 bar Kompression

Kann es vielleicht an den fehlenden 2 Bar liegen, warum der Motor nicht startet? Das würde aber leider immer noch nicht erklären, warum die Kerzen ziemlich trocken sind...

Danke

Leon Offline




Beiträge: 258

02.09.2021 17:58
#3 RE: Motor Startet nicht Zitat · Antworten

Moin,

Zündung oder Vergaser?

Probiere einmal mit Startpilot oder unter entsprechenden Vorsichtsmassnahmen etwas Benzin in die Luftfilteröffnung zu tröpfeln.
Wenn Sie dann zündet, liegt das Problem bei den Gasern oder Benzinzufuhr.

Wenn Sie dann auch nicht zündet:
- Prüfe ob Kerzenstecker vertauscht (Blöd, aber kommt vor, 2+3 und 1+4 an selber Spule, evtl. einmal innen / aussen tauschen)
- Ignitech Einstellngen prüfen hier vor Allem die Einstellungen zur Zündspule und zur Erkennung Zyl. 1)
- Kerzenstecker durchmessen (Korrosion an widerständen in den Kerzen könnte über die Zeit entstanden sein)
- Zündspulen durchmessen
- ...

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.494

03.09.2021 08:16
#4 RE: Motor Startet nicht Zitat · Antworten

Wenn es sicher ist, dass die Zündung funktioniert (optische Prüfung auf Zündfunke ist nicht ausreichend. Ggf. mal mit einer Stroboskoplampe testen), dann schauen, ob überhaupt Sprit kommt. Hähne auf PRI stellen. Ggf. mal den Benzinschlauch abziehen (eine Seite nach der anderen) und schauen, ob bei PRI überhaupt Sprit fließt.

Vor allem: systematisch vorgehen. Einen Punkt nach dem anderen prüfen. Nie an 2 oder mehr Stellen gleichzeitig Einstellungen vornehmen.

Achja: hast Du aus den Schwimmerkammern ggf. den alten Sprit erst mal abgelassen? Eventuell komplett den Sprit entsorgen und neu tanken.

Ganz wichtig: erst mal die anderen Threads hier und unter Zündung durchlesen.

franzos92 Offline



Beiträge: 33

11.09.2021 15:39
#5 RE: Motor Startet nicht Zitat · Antworten

Danke für eure schnellen Ratschläge.
Vergaser habe ich noch einmal gereinigt und nun kommt auch endlich Benzin in im Zylinder an.

Nun habe ich aber ein anderes Problem. Jedes Mal wenn die XS starten möchte, haut es mir die Sicherung raus (mir kommt es so vor, als ob der Motor einmal dreht und dann gleich ausgeht, weil es die Sicherung raushaut). Ich habe euch meine Verkabelung ganz grob aufgezeichnet.
Ist das so überhaupt richtig?
Ich meine aus dem Schaltplan zu erkennen, dass zwischen Batterie und Starter Anlasser Relais keine FUSE sitzt. Könnt ihr mir hier weiterhelfen?
Danke :)

Pyramidenverleih Offline



Beiträge: 174

11.09.2021 21:30
#6 RE: Motor Startet nicht Zitat · Antworten

Hallo Serge,
da habe ich keine Sicherung. Ich habe nur die vier Sicherungen, die im Sicherungskasten sind. Schmeiß die raus, denn ich denke, dass der Anlasser mehr Ampere zieht als 40.
Noch ein kleiner Tipp zur Einstellung der Ignitech Zündung mit der sie sicher starten:
Polarität Negativ auswählen und ebenfalls PIN 19 und 20 vertauschen auswählen. Dann sollte sie anspringen. Sonst alle Einstellungen wie im Ignitech Handbuch. (Gibts im Forum zum Download).
Viele Grüße vom Lech
Uwe

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.494

13.09.2021 08:21
#7 RE: Motor Startet nicht Zitat · Antworten

Zitat von franzos92 im Beitrag #5
Jedes Mal wenn die XS starten möchte, haut es mir die Sicherung raus (mir kommt es so vor, als ob der Motor einmal dreht und dann gleich ausgeht, weil es die Sicherung raushaut).


Hallo Serge,

kann es sein, dass Dein Anlasser fest sitzt? Oder der Anlasser-Freilauf (siehe entsprechende Threads hierzu)? Ggf kannst Du mal einen anderen Anlasser einbauen - testweise. Wenn Du keinen hast, dann mal im Forum fragen, Ich denke, dass Dir jemand einen leiht gegen Portoerstattung oder 2-3 Bier. Und/oder Anlasser mal direkt testen. Das heißt: ausbauen und dann mit einem Überbrückungskabel oder dergleichen das Anlasserrelais "befeuern". Am besten auch hier mit einer 40A-Sicherung arbeiten. Denn eine Batterie mit Kurzschluss kann explodieren.

Und wie Uwe sagt: unbedingt den alten Sicherungshalter gegen einen neuen tauschen. Auch hierzu findest Du Threads. Das ist kein Hexenwerk. Ich habe damals einen mit mehr Sicherungsplätzen als 4 genommen, um zB einen Anschluss für ein Navi extra abzusichern.

Martin

franzos92 Offline



Beiträge: 33

13.09.2021 10:53
#8 RE: Motor Startet nicht Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

erst einmal vielen Dank für die tolle und schnelle Hilfe!!! Das ist wirklich super!!

Die Maschine läuft nun, habe die ignitech noch einmal frisch programmiert und siehe da, sie läuft :) Zudem habe ich die Sicherung ausgebaut und vor die Hauptversorgung für die Elektrik geschraubt.
Werde nun in den nächsten Tagen den Vergaser synchronisieren und das Gemisch einstellen.

Danke für eure Hilfe!

Grüße aus BW

Serge

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.494

13.09.2021 12:15
#9 RE: Motor Startet nicht Zitat · Antworten

bien sûr! Gut dass alles wieder läuft.

Mir ist nicht ganz klar, was Du mit der Sicherung gemacht hast. Der Stromkreis ist aber noch abgesichert, oder? Nicht dass Du eines Tages eine Sitzheizung hast - und dann einen Schleudersitz, wenn die Batterie explodiert.

Leon Offline




Beiträge: 258

08.10.2021 21:50
#10 RE: Motor Startet nicht Zitat · Antworten

Genau.

Aber:
"...dass zwischen Batterie und Starter Anlasser Relais keine FUSE sitzt."

Ja das ist richtig, da hier 80 bis 120 Ampere fällig werden.....

onkelheri Offline




Beiträge: 380

09.10.2021 11:08
#11 RE: Motor Startet nicht Zitat · Antworten

Man kann zwar das Relais selbst absichern...aber das ein Relais so verbrennt das eine Sicherung auslösen würde ... hatte ich noch nicht. KAWA hat das Standardmässig.

Sicherungen von 150A gibt es, aber einen Strom den man bis dorthin in einem 16□ Kabel dorthinführt und dann mit 16□ zum Starter...klingt schon schräg🤔

Gruß Heri

"mens sana in carburetor sano" ©by onkelheri

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz