Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 754 mal aufgerufen
 Fahrwerk - Rahmen - Federung - Bremsen
pope Offline



Beiträge: 11

19.03.2015 22:14
Motorradständer XS 1100 antworten

Habe heute eine BMW ca 350kg auf den mittelständer aufgestellt ein kinderspiel!Bei meiner xs1100 muss ich die maschine
richtig wuchten um sie auf den mittelständer auf zustellen.Frage ?? gibt es eine möglichkeit durch umbau , modifikaton oder anderer
Motorradständer das problem zu lösen ?

gruss pope

Gerhard Höss Offline



Beiträge: 146

19.03.2015 23:55
#2 RE: Motorradständer XS 1100 antworten

Hallo Pope ,
also meine XS 1100 lässt sich so leicht aufbocken dass ich noch nicht mal die linke Hand am Lenker brauche . Bin aber kein Bodybuilder .
Besser Du rufst mich an bevor ich hier erklär was geändert werden muss . Ist aber keine Hexerei ....
083441329 .
Gruss Gerhard

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.852

20.03.2015 15:50
#3 RE: Motorradständer XS 1100 antworten

Hallo Pope.

Steht dein Hinterrad wenn du die XS aufgebockt hast auf dem Boden ??
Wenn ja, dann ist die Aufnahme für den H-Ständer im Rahmen eingesackt.
Dann geht das Aufbocken sehr schwer.


Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

pope Offline



Beiträge: 11

20.03.2015 21:16
#4 RE: Motorradständer XS 1100 antworten

hinterrad steht eigendlich hoch, habe ein paar anregungen bekommen um das problem zu lösen

gruss pope

Robby Offline




Beiträge: 51

20.03.2015 23:26
#5 RE: Motorradständer XS 1100 antworten

Wäre es möglich diese Anregungen hier aufzuführen ?

Dann hätten auch andere etwas davon,danke.

Gruß Robert

"Treat every day of your life
like it's your last day on earth
and one day you will be right.."

Gerhard Höss Offline



Beiträge: 146

21.03.2015 00:36
#6 RE: Motorradständer XS 1100 antworten

Hallo Robert ,
zuerst schauen ob alles noch ziemlich intakt ist . ( ovale Aufnahmen , Bolzen kaputt etc. ) Wenns arg schlimm ist , richten .
Ich mach folgendes :
1 cm raus aus den Beinchen , unterhalb d. Querrohres . Wieder verschweissen . Dann 2 mm Blech auf die Schrägen des Ständers , die oben wenn aufgebockt anliegen , draufschweissen .
Dann muss man nicht so hoch über den Drehpunkt beim Auf/Abbocken drüberwuchten . Da der Ständer dann , wenn aufgebockt , viel weniger schräg steht ist das Hinterrad immer noch in der Luft .
Nachteil : das Bike tunlichst nicht mit der Nase den Berg runter aufbocken wenns zu sehr nach unten geht .

Meine Yamahas , 1100 , Triple , etc. , die tapp ich auf den Ausleger und nur ganz leichtes Unterstützen mit der rechten Hand am Griff langt dann aus um sie aufzubocken . Sie gehen auch viel leichter runter . Ich benutz die Seitenstütze kaum weils derart leicht geht .

Gruss Gerhard

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software