Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.763 mal aufgerufen
 Sekundärantrieb - Kardan
Seiten 1 | 2
onkelheri Offline




Beiträge: 298

06.11.2015 23:34
#16 RE: Kardanumbau antworten

Nun ...

ich denke das ich den Kardan schon länger verstanden habe ( samt einstellen usw. - nach meinem heftigen Unfall, war ich nur fast ein Jahr kaltgestellt und selten in meiner Bastelstube) ... nur das ich weiterhin versucht habe zu verstehen, wo denn nun der Unterschied bzw. die Dichtung sitzt. Habe aber derzeit auch wieder ein paar Vergaser auf dem Tisch und das Schwingenlagerprojekt für die Ketten XS'sen. Aber versprochen, ich werde mir das nochmal ansehen, sobal ich die Kiste mit den Kardanantrieben in den Händen habe... bis jetzt habe ich schon die Idee zu einem einfachen Drehteil. Werde mal beide Schwingen nebeneinander legen und dann mal Brainstorming halten ...


Gruß vom Ring

Heri

„Mit dem Grenzwert ist es ganz einfach so, wie mit dem Highlander: Es kann nur einen geben."

Michael TÜ Offline



Beiträge: 177

07.11.2015 07:17
#17 RE: Kardanumbau antworten

Zitat von XSIronpig im Beitrag #15
(wie ist das eigentlich an der XS850 gelöst?)


Da es im amerikanischen Forum hieß: "Kardan einer XS750 oder 850 besorgen" nehm ich mal an, dass die Kardans baugleich sind.

Michael

onkelheri Offline




Beiträge: 298

07.11.2015 09:49
#18 RE: Kardanumbau antworten

Moin Together,

Die Kardan 750 / 850 sind Baugleich, bis auf das Kreuzgelenk welches manchmal noch ein "Kugelgelenk" (Homokinetisches) ist ... ich müßte aber in den Unterlagen schauen ob die Enübersetzung identisch ist.

Gruß vom Ring

Heri

„Mit dem Grenzwert ist es ganz einfach so, wie mit dem Highlander: Es kann nur einen geben."

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software