Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 606 mal aufgerufen
 beliebige XS 1100 Themen (außer "Marktbude") / all XS 1100 topics ("Marktbude" excluded)
Plank ( Gast )
Beiträge:

29.03.2016 15:18
Xs1100 vergaserprobleme antworten

Hallo leute,
Ich bin Gast hier und hoffe ihr könnt und wollt mir weiterhelfen.
Ich habe eine XS1100 bj. 78 erworben und sie soweit fahrtüchtig gemacht.
Allerdings habe ich noch ein kleines Problem, dass ich selbst mit der Hilfe meines sehr erfahrenen Mechaniker und xs spezialist meines Vertrauens nicht weg kriege.
Es handelt sich dabei um das bockige verhalten meiner maschine bei niedrigen Drehzahlen, wenn ich gas gebe.
Habe ich unter 3000 umdrehungen und gebe normal gas säuft sie ab.
Habe ich mehr als 3000 umdrehungen auch, wenn ich hier aber vollgas gebe fängt sie sich wieder und ziehr als wenn nichts wäre.
Das ganze tritt während der fahrt auf.
Sie läuft ruhig im stand und springt sofort an.
Im leerlauf habe ich keinerlei probleme und sie nimmt das gas gut an

Ich habe die vergaser ultraschallgereinigt, die membranen sind perfekt und benzin und unterdrückschläuche neu.
Ich bin am verzweifeln und um jeden tipp dankbar.
Mfg plank

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 1.983

29.03.2016 17:26
#2 RE: Xs1100 vergaserprobleme antworten

Hallo Plank,

vielleicht meldest Du Dich im Forum an. Kostet nix. Da findest Du fast jedes Problem schon diskutiert. Wie schaut es denn aus mit den "Hallgeber-Kabeln"? Sind die vielleicht gebrochen?

Säuft sie wirklich ab (nasse Kerzen) oder sind es eher Zündaussetzer und ein einfaches ausgehen?

Martin

Plank ( Gast )
Beiträge:

29.03.2016 20:50
#3 RE: Xs1100 vergaserprobleme antworten

Hi,
Danke erst mal für die schnelle antwort.
Nein sie säuft nicht wirklich ab, sie zündet einfach nicht mehr.
Erst bei viel gas, also auch viel unterdruck im vergaser läuft sie wieder normal und hat richtig power.
Es ist also wie ein loch zwischen wenig gas und viel gas in dem sie bockt.
Alles deutet auf ein problem mit der unterdrucksteuerung hin.

Falls du mit den hallgeber-kabeln die zündzeitpunktverstellung an der seite des motors meinst, die sind alle ok.
Mfg plank

Plank ( Gast )
Beiträge:

29.03.2016 20:53
#4 RE: Xs1100 vergaserprobleme antworten

Sorry,
Ich weiß nicht sicher ob sie nicht zündet.
Es passiert in diesem "loch" einfach nichts, als würde ich kein gas geben.

Martini-Andy Offline




Beiträge: 794

30.03.2016 08:15
#5 RE: Xs1100 vergaserprobleme antworten

Aus welcher Ecke kommst Du denn? Vielleicht kommt jemand aus Deiner Nähe und kann Dir mit einer anderen Vergaserbatterie mal testweise aushelfen.

____________________________________________
Wir, die guten Willens sind, geführt von Ahnungslosen, versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.
Wir haben soviel mit so wenig solange versucht, dass wir qualifiziert sind, fast alles mit nichts zu bewerkstelligen.

Plank ( Gast )
Beiträge:

30.03.2016 09:04
#6 RE: Xs1100 vergaserprobleme antworten

Ich komme von der grenze zur schweiz und frankreich. Ganz unten bei basel.
Ich kann wahrscheinlich von der werkstatt meines vertrauens eine vergaserbatterie probeweise bekommen.

Plank ( Gast )
Beiträge:

30.03.2016 19:35
#7 RE: Xs1100 vergaserprobleme antworten

Okay mit dem austauschvergaser läuft sie jetzt problemlos.
Der ursache wird noch auf den grund gegangen

onkelheri Offline




Beiträge: 298

01.04.2016 18:46
#8 RE: Xs1100 vergaserprobleme antworten

Schaumal Plank,

ob die "Schaumrohre" richtig frei sind - das senkrechte Rohr mit den kleinen Blockflötenlöchern - sind die Vakuummembranen i.O. ?

Heri

„Mit dem Grenzwert ist es ganz einfach so, wie mit dem Highlander: Es kann nur einen geben."

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software