Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 841 mal aufgerufen
 Fahrwerk - Rahmen - Federung - Bremsen
JRMaier Offline



Beiträge: 453

26.04.2017 12:59
Schwinge ausbauen antworten

Hallo Leute,

ich will meine Schwinge gegen eine optisch bessere austauschen.
Muss ich zum Schwinge tauschen das Kardangelenk vom Motorabtrieb abschrauben oder kann ich nach Demontage des Kardanantriebs die Swinge nach hinten abziehen und die Kardanwelle bleibt an Ort und Stelle?

Ich hab das zwar schon einmal gemacht, weis aber nicht mehr ob es auch ohne Trennen des Kardangelenks geht.

Danke schonmal vorab!

Schöne Grüße aus dem Taubertal

Jürgen

Hecky Offline




Beiträge: 186

26.04.2017 17:56
#2 RE: Schwinge ausbauen antworten

Hallo,
das Kardangelenk muss abgeschraubt werden
Gruss Horst

"Wenn Du tot bist, merkst Du es nicht. Schwerer ist es für die anderen. Genauso ist es, wenn Du blöd bist."

JRMaier Offline



Beiträge: 453

27.04.2017 12:28
#3 RE: Schwinge ausbauen antworten

Hi Horst,

danke für die Antwort.

Wichtig vorher zu wissen, denn wenn mal das Rad weg ist, bekommt man die Schrauben am Kardangelenk kaum noch auf, da man nicht gegenhalten kann.

Schöne Grüße aus dem Taubertal

Jürgen

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.203

27.04.2017 21:06
#4 RE: Schwinge ausbauen antworten

Ich bilde mir ein, mich zu erinnern, daß die Welle ziemlich einfach mittels eines kräftigen breiten Schraubendrehers aus dem Kreuzgelenk ausgedrückt werden kann. Falls die Gummimanschette einen Zugriff auf diese Stelle erlaubt, wäre also wohl zumindest eine Möglichkeit denkbar, bei Aus- oder Abbau der Schwinge das Kreuzgelenk am Motor / Winkelgetriebe zu belassen. Ob das die Angelegenheit insgesamt vereinfachen oder erleichtern würde, steht vermutlich auf einem anderen Blatt.

Peter

JRMaier Offline



Beiträge: 453

28.04.2017 07:09
#5 RE: Schwinge ausbauen antworten

Hi Peter,

ich werde das Kardangelenk trennen, dann dürfte auch alles etwas einfacher zu machen sein. In die neue Schwinge muss ja die Kardanwelle rein und das dürfte mit einer "lose" vorhandenen Welle einfacher sein als wenn diese noch am Motorblock hängt.

Schöne Grüße aus dem Taubertal

Jürgen

JRMaier Offline



Beiträge: 453

21.05.2017 18:06
#6 RE: Schwinge ausbauen antworten

Sodele, Schwinge ist gewechselt!

War tatsächlich einfacher, das Gelenk abzuschrauben und dann erst die Schwinge zu demontieren.
Für das Öffnen der Schrauben muss das Rad blockiert werden. Dafür habe ich ein altes Gußrad eingebaut, meine Drahtspeichenräder sind dafür zu Schade. Nicht das sich noch eine Speiche verbiegt!

Schöne Grüße aus dem Taubertal

Jürgen

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software