Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.159 mal aufgerufen
 Sekundärantrieb
Windi ( gelöscht )
Beiträge:

20.07.2010 11:03
Öltropfen aus dem Kardan Thread geschlossen

Hallo erstmal,
ich bin neu hier im Forum und habe gleich mal ne Technikfrage:

Seit einiger Zeit stelle ich immer wieder fest, dass sich zwischen Kardanantrieb und Kunstoffschale an der Nabe kleine Öltröpfchen bilden, die dann durch die Zentrifuge zuerst auf die Felge und dann auf denn Hinterreifen gelangen.Ich finde jedoch nicht, wo sich dass Öl verpißt? Hatte jemand schon mal das gleiche Problem? Kardanentlüftung ist sauber!
Öl auf dem Hinterreifen ist nicht lustig!!
Freue mich von euch zu hören!
Euer Windi

Harkon Offline




Beiträge: 137

20.07.2010 11:28
#2 RE: Öltropfen aus dem Kardan Thread geschlossen

Hallo

im Endantrieb sitzt an der Seite zum Rad hin ein großer Simmerring der Ölaustritt verhindern soll.
Wahrscheinlich ist der hinüber.

Ersatzteilkatalog 2H9 Fig.29, Teil 29-26 (SD 70-90-10).

Gruß
Heiko

Windi ( gelöscht )
Beiträge:

20.07.2010 11:52
#3 RE: Öltropfen aus dem Kardan Thread geschlossen

Hallo,
sämtliche Dichtungen innerhalb des Kardans sind gewechselt! Sorry, habe ich vergessen zu erwähnen!

Harkon Offline




Beiträge: 137

20.07.2010 12:21
#4 RE: Öltropfen aus dem Kardan Thread geschlossen

Hallo dann wird's natürlich etwas komplizierter.
Hier kann man nur Vermutungen anstellen, bzw. Hinweise geben, was kontrolliert werden sollte:

-Neuer Simmerring beim Einbau beschädigt?
-"Wellenstumpf" gegen den der Simmerring abdichten soll, eingelaufen oder Riefen?
-Falsches Getriebeöl, das den Simmerring angreift?
-Haarriss im Lagerträger in dem der Simmerring sitzt? (Runtergefallen o.ä.)
-O-Ring zwischen Lagerträger und Endantriebsgehäuse beschädigt, eingeklemmt o.ä.?

So, mehr fällt mir erst mal nicht ein, Viel Glück bei der Ursachenforschung, ich hoffe Du kommst dem Problem auf die Schliche.

Gruß
Heiko

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software