Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.156 mal aufgerufen
 Vergaser - Luftfilter - Tank - Benzinsystem
FRIXS Offline




Beiträge: 19

25.01.2019 12:26
Membraneinheit Zitat · Antworten

Moin zusammen,
Muss die Membran am Unterdruckkolben fest verklebt sein oder darf sie sich drehen? Es sind keine Zwischenräume zu erkennen, aber drei sind auf dem Kolben drehbar und eine ist fest.
Kleben, wenn ja womit? oder Neu.
Gruß und Danke Jörg

Leon Offline




Beiträge: 259

18.02.2019 20:17
#2 RE: Membraneinheit Zitat · Antworten

Moin,

starke Frage.

Die Membraneinheit muss auf dem Schieber fest sein.

Warum:
An der Membran ist oben am Ran eine Delle, die in eine entsprechende Aussparung am Vergasergehäuse passt.
So wird sicher gestellt, daß der Schieber nicht verdreht ist und die Anschnitte / Löcher am Schieber in der richtigen Position sind.

Habe schon ein rundes Dutzend oder mehr Original-Vergaser auseinander gehabt, aber das habe ich ncoh nicht gesehen oder gehört.
Ich würde versuchen, daß mit einem Tropfen Sekundenkleber zu fixieren (aber in der richtigen Stelung!) und das nach 100km und später bei den Inspektionen kontrollieren. Man kommt ja von oben dran.

Gruß
Leo

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.512

19.02.2019 07:34
#3 RE: Membraneinheit Zitat · Antworten

... ob der Sekundenkleber nicht das Gummi angreift? Und ob dann Benzin den Kleber in Ruhe lässt? Vielleicht doch mal über neue Membranen nachdenken.

FRIXS Offline




Beiträge: 19

21.02.2019 20:15
#4 RE: Membraneinheit Zitat · Antworten

Danke für die Info
Werde mir eine neue Membraneinheit besorgen um die richtige Position zu erfahren.
Über die Fixierung denke ich nochmal nach, "Benzinfest" sollte es schon sein.
Gruß und Danke Jörg

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.512

22.02.2019 09:15
#5 RE: Membraneinheit Zitat · Antworten

Hallo Jörg,

auf Youtube gibt es Videos bezüglich der Reparatur. Es scheint kein Hexenwerk zu sein. Und 4 Membrane kosten ca 80 Euro. Nachdem die Gummis ca 40 Jahre alt sind, sind neue sicher kein Luxus. Dabei am besten gleich den ganzen Vergaser reinigen, Düsen, Nadeln und Nadelstöcke inspizieren und ggf. tauschen.

Hier im Forum gibt es Leute, die sich besser mit Vergasern auskennen als ich. Einfach mal hier suchen, wer viel zum Thema Vergaser weiß. ZB Vergaser-Reparatursätze, Vergaser-Reinigung ?

Martin

FRIXS Offline




Beiträge: 19

08.03.2019 18:45
#6 RE: Membraneinheit Zitat · Antworten

Hallo Martin,
Das ist auch kein Hexenwerk,ich habe mir eine Ersatzvergaserbank besorgt.Die habe ich überarbeitet(kompletter Rep.satz verbaut,reinigung,etc..)
Habe beim Zusammenbau gemerkt, dass die Membranen drehbar aber nicht beschädigt sind.
Deshalb wollte ich erfahren ob die Drehbarkeit vielleicht ganz normal ist.
Wie schon gesagt ich werde mir so eine Einheit neu besorgen, dann weiß ich mehr.
Werde dann mitteilen, ob die neue Membrane fest oder drehbar ist.
Gruß Jörg

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.512

11.03.2019 07:39
#7 RE: Membraneinheit Zitat · Antworten

Hallo Jörg,

oops, da hatte ich wohl nicht richtig gelesen. Sprich doch mal Onkelheri an; er kennt sich mit Vergasern gut aus.

Schöne Grüße
Martin

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz