Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 774 mal aufgerufen
 Elektrik - Zündung - Licht - Instrumente
Oskar Zehmer Offline



Beiträge: 3

30.07.2019 20:53
Problem mit Lichtmaschine Zitat · Antworten

Wer kann Helfen mit ETeile die ich mal kurz einbauen kann um zu sehen ob ich eine neue LM benötige.
Bin aus Herzogenaurach/Erlangen nähe

Danke für Info

Gerhard Höss Offline



Beiträge: 225

30.07.2019 23:51
#2 RE: Problem mit Lichtmaschine Zitat · Antworten

... bissl präziser,bitte !
Hast keine Ladespannung ? Gemessen ? In den allermeisten Fällen liegt es an der Regler/Gleichrichtereinheit da die Lima keine Berührungsteile hat wie Schleifkohlen .
Guck mal unter den Tank , das Rippenteil ist es . Schau Dir mal den weisslichen Stecke an . Verschmort , verformt ?
Das liegt an zu hohen Übergangswiderständen drin weil der Korrosionsgammel korrekte Stromübertragung verhindert und das dann heiss wird .
So einen Regler gibt es gebraucht oder neu im Netz , wenn der Stecker aussieht wie oben angegeben dann lupft es den Regler .
Dann musst Du , wenn Du das Ersatzteil hast , Dich auch um den Stecker kümmern sonst hast Du das gleiche Problem bald wieder .
Spannung bei etwas über Standgas laufendem Motor muss an der Batterie so 14 bis 14, 5 Volt sein .
Irgend welche Teile auf Verdacht haben wollen ist wenig zielführend ....
Gruss Gerhard

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.512

31.07.2019 09:24
#3 RE: Problem mit Lichtmaschine Zitat · Antworten

Hallo Oskar,

Gerhard hat Recht: bitte überprüfe, was er empfohlen hat. Ferner findest Du hier in der Rubrik auch andere Threads zum selben Thema. Eine neue Lima wird fast nie benötigt.

Off-Topic: komm doch zu unserem Süd Treffen 2019. Hier sitzt geballte XS-Erfahrung zusammen; unter anderem auch Gerhard, der das Treffen organisiert.

Viel Erfolg!
Martin

Oskar Zehmer Offline



Beiträge: 3

31.07.2019 13:55
#4 RE: Problem mit Lichtmaschine Zitat · Antworten

Hallo an alle, nun etwas Ausführliche zu meinem Problem

Bike: SX 1100 2H9 Bj 78

Ich fahre kurz Strecken, einmal in der Früh ist sie nicht mehr Angesprungen somit Kickstarter angebaut einmal getreten läuft, dann zur Arbeit alles war gut .
Nach der Arbeit angelassen passt …plötzlich kein Drehzahlmesser Bewegung , steht auf Null.
Batterie zuhause aufgeladen dabei bemerkt das die hälfte der Batterie Flüssigkeit fehlt.
Also ich neue Batterie und neuen Regler bestellt und eingebaut…… da ich in der zwischenzeit den Regler gemessen habe und der Defekt war so dass zwei Dioden Durchgang in beide Richtungen hatten.
Leider immer noch nix mit Drehzahlmesser zeigt keine Drehzahl, also Kabelbaum hinter dem Sicherungskasten angesehen ,
Messung an der Batterie bei erhöhter Drehzahl liegen nur 12,5 V an ….sollten aber 14,5 V oder ?
Neuen Regler gemessen ist OK
Dann Kabel von LM gemessen Feldwicklung 3,6 Ohm dann Statorwicklung 0,5 Ohm dann die drei weisen Leitungen die aus der LM gegeneinander gemessen bei erhöhter Drehzahl kommt mal 0,300 V Wechselspannung raus ( das ist alles …sollten aber 9-12 V sein oder ?
Alle Kabel der LM genau angesehen kein Bruch oder ähnliches ….die drei Leitungen haben Durchgang zueinander 1-2/2-3/3-1 ?

LM ausgebaut angesehen ..ich sehe aber nix….WAS Ist DA LOS ????

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.512

01.08.2019 07:34
#5 RE: Problem mit Lichtmaschine Zitat · Antworten

Hallo Oskar,

bevor wir hier dasselbe erneut diskutieren: keine Ladespannung. Grundsätzlich: unser Forum ist super gut strukturiert (dank Peter und Rolf). Bitte immer erst mal schauen, ob es nicht schon einen Thread zum Thema gibt - was hier der Fall ist. Bitte gehe nach dem o.g. Thread mal vor. Dann wirst Du wahrscheinlich eine Lösung finden. Und wenn nicht, dann frage bitte nochmal. Viel Erfolg!

Gruß,
Martin

Oskar Zehmer Offline



Beiträge: 3

06.08.2019 15:54
#6 RE: Problem mit Lichtmaschine Zitat · Antworten

Nun würde ich gerne den Thread abschließen da mir Geholfen wurde von Manne aus Calw hat einfach gesagt komm vorbei und wir beheben den Fehler
und so wars auch , Fehler war ein Zubehör Regler Gleichrichter YM-016 nagelneu und hat bei der XS nicht Funktioniert .
Habe aber den neuen Regler durchgemessen und die Dioden hatten nur in eine Richtung durchgang.
Also Danke an Manne und an alle andern lasst die Hände weg von Zubehör Regler.

Gute Fahrt allen

Gerhard Höss Offline



Beiträge: 225

06.08.2019 23:30
#7 RE: Problem mit Lichtmaschine Zitat · Antworten

... sagte ich doch ... der Regler muss es sein .
Gruss Gerhard

onkelheri Offline




Beiträge: 380

07.08.2019 14:38
#8 RE: Problem mit Lichtmaschine Zitat · Antworten

Einspruch euer Ehren,

speziell bei YAMAHA gibt es leider Unterschiede in der Regelung: mal wird der Minus und mal der Plus geregelt und das sollte man wissen wenn man solch einen Zubehörregler bestellt und dem Verkäufer auch klar sagen. Wenn das Ding falsch beschaltet bei dir ankommt und die Dioden direkt die flatter machen, solltest du das Teil reklamieren & umtauschen! Dort arbeiten auch Menschen und dieser Regeler passt nunmal in verschiedene Typen. Ich habe so einen problemlos in der XS65o verbaut ...

Gruß Heri

„Mit dem Grenzwert ist es ganz einfach so, wie mit dem Highlander: Es kann nur einen geben."

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz