Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 3.377 mal aufgerufen
 Elektrik
Seiten 1 | 2
Funny Offline



Beiträge: 41

03.06.2010 10:35
#26 RE: Problem mit der Elektrik Thread geschlossen

letzter Stand war Zylinder 2 und 4.Jetzt bekommt keine Kerze mehr einen funken.Was nun genau der Fehler ist,werde ich morgen hören.Bin selbst sehr gespannt,welchen Teil ein ganzes Moped lahm legt.Gestern habe ich sie versucht mal wieder an zumachen.Nach langem Leiern ging sie für eine Minute an.Danach war der Strom auf den Kerzen wieder weg und nix ging mehr.

Gruß Funny

Jörg E. Offline



Beiträge: 243

05.06.2010 19:13
#27 RE: Problem mit der Elektrik Thread geschlossen

das kommt mir irgendwie bekannt vor , solche Probleme hatte ich bei meiner Martini bei der Wiederbelebung, bei mir waren es die Kabel der Sucherspulen

Gruß
Jörg

Funny Offline



Beiträge: 41

06.06.2010 02:46
#28 RE: Problem mit der Elektrik Thread geschlossen

So heute wurde das Moped gemacht.Werner Maier hatte das Problem in 10 min gefunden und gelöst. Genau wie Jörg am Schluss geschrieben hatte.Das Problem war schlicht und einfach ein Kabel der Sucherspulen war defekt.Die Kabel waren zwar äußerlich intakt aber innen war es bei einer Spule ab und man konnte es nicht sehen da die Ummandelung intakt war.Werner hat das Kabel jetzt wieder gemacht,und die XS läuft ohne Probleme.Ich habe heute den ganzen Tag bis jetzt tief in die Nacht auf dem Moped gesessen und nur rumgefahren und getestet.Es gab keine Probleme alle Zylinder sind da ohne Aussetzer.Normal ging 1 oder 2 Zylinder öfter aus.Jetzt geht alles ohne Probleme und freue mich endlich wie Sau das die XS ohne Probleme läuft.

Danke Werner Dein erster Verdacht war sofort der richtige.

Gruß Funny

Art Offline



Beiträge: 168

06.06.2010 05:19
#29 RE: Problem mit der Elektrik Thread geschlossen

Hallo Funny,

erst einmal herzlichen Glückwunsch.

Bei Deiner indifferenten Fehler-Beschreibung wäre ich bestimmt nicht auf Anhieb auf die Sucherspulenkabel gekommen, da sich dieser Defekt eigentlich anders darstellt.

In der Regel laufen bei defekten Kabeln im Standgas alle Zylinder und erst wenn die Unterdruckdose die Grundplatte verstellt ziehen sich die Kabellitzen auseinander und die entsprechenden Zylinder bekommen keinen Funken, aber immer in der Kombination 1+4 oder 2+3.

Also in Zukunft immer den Fehler so genau wie möglich schildern.

Da Du ja immer von einer nassen Kerze gesprochen hast, könnte aber auch noch ein anderer Fehler mitspielen, der sich jetzt nach Lösung des Sucherspulenproblems nicht mehr so deutlich zeigt.

Gruß Art

__________________________________________________
Meine Bikes:
XS 1100 EZ. 4/78;
FZR 1000 EZ. 3/89

Peter Kemm ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2010 14:53
#30 RE: Problem mit der Elektrik Thread geschlossen

Hallo Funny,

Glückwunsch zur hoffentlich endgültigen und dauerhaften Behebung der Zündprobleme deiner XS.

Gruß, Peter

-------------------

P.S.

Liebe Forumsmitstreiter,

auch wenn das wieder für Verärgerung sorgen wird, kann ich es mir nicht verkneifen, hier nachzukarten.

Diese etwas chaotische Geschichte kann man fast als Lehrstück dafür bezeichnen, wie es nicht laufen kann - und vielleicht auch nicht laufen sollte. Aufgrund der vagen Angaben von Funny hatte ich mich zunächst aus der Angelegenheit herausgehalten - ich habe schlicht keine Lust mehr, nach allen möglichen Details zu fragen, und dann unvollständige, erneut (unbewußt oder bewußt) unklare, falsche oder ggf. gar keine Auskünfte zu bekommen. Trotz der unzureichenden Angaben von Funny in seinem Startbeitrag konnte man mit einer Wahrscheinlichkeit von mindestens 50 % von einer elektrischen Problemursache ausgehen, und trotz 'nasser Kerzen' u.a. schien einiges für schadhafte Zündsensorleitungen typisch - die Diskussion konzentrierte sich dann aber auf Vergaser- und Spritversorgungsprobleme, ohne daß sich eine Lösung abzeichnete.

Mit dem Versuch, eine Linie in die Angelegenheit zu bringen, bin ich kläglich gescheitert - mein Hang zu systematischem Vorgehen ist nicht sehr populär, da man mit (einigermaßen planlosem) Austausch aller möglichen Komponenten ja angeblich viel schneller und mit einem Bruchteil des Arbeitsaufwands zum Ziel kommt. Funny kann man keinen Vorwurf machen - ganz klar stürzt sich ein unerfahrener Schrauber, der eventuell auch diverse Zusammenhänge nicht erkennt, auf die Vorschläge, die mit geringstem Aufwand schnellstmöglich zum Ziel zu führen scheinen. Wie das funktioniert hat, ist bekannt.

Selbstverständlich gibt es viele Probleme, deren Ursache sofort klar ist und die ggf. mit einem einzigen Schlagworthinweis zu lösen sind. Bei Problemen, die aufgrund z.B. unzureichender Beschreibungen oder unklarer Symptome nicht eindeutig zugeordnet werden können, führt jedoch systematisches Vorgehen am sichersten und schnellsten zur Ursachenfindung und damit Problembehebung. Basta. Funnys Zündungsprobleme hätten auf diese Weise bereits vor vier Wochen gelöst werden können, und zwar mit sehr geringem Aufwand - elektrische Messungen mögen zwar für Nichtelektriker unübersichtlich sein, im vorliegenden Fall hätten sie aber schon kurz nach Beginn der Aktion auf die Problemursache geführt.

Gruß, Peter

Volt_230 Offline



Beiträge: 62

06.06.2010 20:00
#31 RE: Problem mit der Elektrik Thread geschlossen

@Art: Danke für die Erläuterung, hätte zuerst auf Benzinproblem getippt, wieder was gelernt!

Funny Offline



Beiträge: 41

06.06.2010 23:09
#32 RE: Problem mit der Elektrik Thread geschlossen

Ja Art das stimmt.Mist ich glaube das hatte ich nicht erwähnt.Es war wirklich so im Stand lief sie am Anfang ohne Probleme nur als ich den ersten Gang rein machte ging ein Zylinder am Anfang aus,aber das war eher am Schluss .Vorher lief sie auch und manchmal ging ein Zylinder während der Fahrt aus. Ich habe dann währen der Fahrt den roten Off Schalter am Griff gedrückt und dann wieder angeschaltet und schon lief sie wieder eine Zeit lang ohne Probleme. Naja irgendwann ging das dann nicht mehr und bekam dann das Problem das sie im Stand ohne Probleme lief und wenn ich den Gang einlegte 2 Zylinder ausgingen ohne das ich gefahren bin .Am Schluss ging sie dann nicht mehr an.

Ich hoffe Du kannst mir folgen ja ist schon kacke wenn hier ein Anfänger schreibt sorry ich hoffe ich lerne schnell und viel

Seiten 1 | 2
«« Tankuhr
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz