Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.084 mal aufgerufen
 Motor
Verler Offline



Beiträge: 4

06.03.2011 11:16
welches Motoröl für Wiederinbetriebnahme ? Thread geschlossen

Hallo Leute,
meine neu erworbene 1100 stand 8 Jahre im Flur des Vorbesitzer staubtrocken,wie sieht das mit der Schmierung /
Reibung der laufbahn oder Lagern aus ? Der Vorbesitzer hatte die alten Öle draufgelassen!! Sollte ich erst dünnes Öl beim ersten lauf verwenden? Müssen neue Dichtungen eingebaut werden (Vergaser/Tank)?

BoB Offline




Beiträge: 31

06.03.2011 11:41
#2 RE: welches Motoröl für Wiederinbetriebnahme ? Thread geschlossen

Hallo Verler,
Das ist auch für mich jetzt gerade ein sehr interessantes Thema.
Meine hat zerlegt ca. 6Jahre geschlafen, und habe mir noch gerade noch eine zweize zugelegt (komplett) die aber auch schon seit 5Jahren ruht.
Nun hat mir ein Bekannter KFZ-Meister zu eben diesem Problem gesagt ich solle mit billigem 15W40 kurz Spülen, und dann Filter neu und original ÖL.
da ich mir aber trotz allen nicht so sicher bin bei dem Gedanken, würde ich gerne mal Eure Meinung dazu Hören(lesen).

Gruß Oliver

Der Weg ist nicht das Ziel, sondern das Ziel ist der Weg.

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.887

06.03.2011 14:23
#3 RE: welches Motoröl für Wiederinbetriebnahme ? Thread geschlossen

Zitat von BoB
..... mit billigem 15W40 kurz Spülen, und dann Filter neu und original ÖL.



Hallo ihr beiden.

So ähnlich wird es gemacht.
Altes Öl raus und wer es vernünftig machen will, baut die Ölwanne runter und reinigt den ganzen Kram.
Es werden hier reichlich Ablagerungen zu finden sein .... das Ölsieb an der Ölpumpe bitte nicht vergessen !

Danach neuen Filter und neues Öl ( ob billiges oder teures bleibt euch überlassen) einfüllen und den Motor vorsichtig warm fahren. Nach ca. 50 Km Filter und Öl nochmals wechseln, bzw. gleich eine große Motor/Getriebe/Antrieb Inspektion durchführen.

Zur absoluten Sicherheit würde ich nach 1.000 km noch mals Öl und Filter wechseln.

Aber bitte nicht wie in vielen anderen Foren Beschrieben den Motor eine Zeit lang mit Diesel füllen und wirken lassen, so das sich Ablagerungen lösen ..... dann wird der Motor mit Sicherheit aus allen Ecken Öl werfen und undicht sein.

@ Oliver
... was ist denn originales Öl ??


Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

BoB Offline




Beiträge: 31

06.03.2011 14:49
#4 RE: welches Motoröl für Wiederinbetriebnahme ? Thread geschlossen

@ Rolf,
Hab ein wenig nachsicht mit dem blutigen XS-Anfänger,
ich mein natülich, ein Öl das für den Motor vorgesehn ist.
Bei Bücheli steht 20w40, habt ihr noch ne andere empfehlung?
Wäre wahrscheinlich eh meine nächste frage gewesen.
Immer wieder besten Dank für die schnelle Hilfe.

Gruß Oliver

Der Weg ist nicht das Ziel, sondern das Ziel ist der Weg.

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.265

06.03.2011 14:53
#5 RE: welches Motoröl für Wiederinbetriebnahme ? Thread geschlossen

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.887

06.03.2011 14:58
#6 RE: welches Motoröl für Wiederinbetriebnahme ? Thread geschlossen

Hallo Oliver.

Solange das Öl nicht synthetisch ist, verträgt die XS 1100 10-15W40.
Es ist dabei egal ob die teures oder billiges mineralisches Öl verwendest,
nur sollte es kein RE-Raffiniertes Öl (also auf bereitetes Altöl ) sein.

Das 20W40 gibt es zwar noch, ist aber als Oldftimer Öl sündhaft teuer.
Das braucht kein XS Fahrer

Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

BoB Offline




Beiträge: 31

06.03.2011 15:17
#7 RE: welches Motoröl für Wiederinbetriebnahme ? Thread geschlossen

Na das is doch mal ne Aussage.
Somit bin ich erst einmal befriedigt.
das nächste Thema folgt bestimmt!?
Danke und schönes Rest-We noch...

Gruß Oliver

Der Weg ist nicht das Ziel, sondern das Ziel ist der Weg.

Verler Offline



Beiträge: 4

06.03.2011 17:58
#8 RE: welches Motoröl für Wiederinbetriebnahme ? Thread geschlossen

Hallo Rolf ,
danke für die komptente Auskunft!
gruß uwe

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software