Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 2.626 mal aufgerufen
 beliebige XS 1100 Themen (außer "Marktbude") / all XS 1100 topics ("Marktbude" excluded)
Seiten 1 | 2
Volker Offline



Beiträge: 58

03.08.2012 15:53
#16 RE: XS-Gespann antworten

Hallo Bernd!

Sei mir nicht böse, aber ich glaube, dass dein Kumpel keine Ahnung hat.
Die xs 1100 ist mit eines der besten Gespannmotorräder überhaupt. Aus der gleichen Zeit vielleicht noch die Goldwing.
Für die XS gibt es mit ein bischen Suchen auch noch alles. Verschleissteile sind überhaupt kein Problem, der Rest hält einfach.
Wie Jörg schon geschrieben hat, hat meine XS, die ich 1978 neu gekauft hatte, auch schon jede Menge km drauf. Zwar noch keine 450 000 aber locker über 300 000 km.
Natürlich war auch schon mal was kaputt. Aber das Ding ist äußerst schrauberfreundlich aufgebaut. Wie bereits erwähnt, wenn jemand nur für den Kopf den Motor ausbaut, soll er die Finger vom Werkzeug lassen und außer Luft prüfen nichts an Motorrädern machen.
Viel wichtiger in deinem Fall ist, dass die Gespannteile in Ordnung sind. Die sind viel seltener und teuerer.
Volker

Leon Offline




Beiträge: 216

08.08.2012 21:31
#17 RE: XS-Gespann antworten

Hi Cali,

erstmal stimmt alles, was bereits gesagt wurde....

Ich fahre nun seit etwa 5 Jahren und etwa 40TKM ein XS-Gespann mit einem EML-1,5 Sitzer (wie immer das Ding auch hiess...).

Ich habe den Eindruck, daß der Gespannbetrieb eine enorme Belastung für das gesamte Material ist (zumindest, wenn man nicht nur tuckert sondern auch mal etwas Spass haben will...) und denke, daß es wenige Motoren gibt, die das so gut wegstecken, wie ein XS11-Motor.

Bist Du vorher auch schon Gespann gefahren?

Du schriebst:
"Soll ich die Finger lieber weg lassen, wenn ich nicht selbst schrauben kann und keine Beziehungen habe - ...."

Die Beziehungen hast Du hier gerade geknüpft.
Selber schrauben... leider ein MUSS, es sei denn man hat das nötige Kleingeld für den Schrauber, der das drauf hat, weil ich einem aktuellen Yamaha-Händler nur trauen würde, wenn er in den 80ern schon im Geschäft war....

Manchmal muss man einfach mal was ausprobieren. Riskiers!

Gruß
Leo

buskind Offline



Beiträge: 6

22.10.2012 19:02
#18 RE: XS-Gespann antworten

Hallo!

Zitat von Leon im Beitrag #17
Hi Cali,


Manchmal muss man einfach mal was ausprobieren. Riskiers!




Hat der Cali wohl nicht getan, denn das Gespann hab ich Anfang August gekauft und schraube mich momentan ein wenig dadurch. Leider ist wie bei vielen Gespannbauern die Elektrik sehr diletantisch gemacht worden und das rächt sich jetzt, nach 17 Jahren, ein wenig.
Viele Grüße aus Dortmund
Jan

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software