Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 12.961 mal aufgerufen
 Zubehör - An-, Ein- und Umbau
Reso Offline



Beiträge: 192

14.04.2018 10:46
nochmal 'Klapp-Kickstarter' antworten

Aus gegebenem Anlass zeige und beschreibe ich hier nochmal den An-Umbau eines dauerhaft montierten Kickstarters am Beispiel einer 2H9 und FünfKaSieben.
Bei beiden Kickhebeln handelt es sich um Teile der SR500. Die passen auch optisch besser als gerade Hebel.
Umbau / Einbau:
Die Fußrasten wurden an beiden 11ern durch die Amerikanisch/Canadische Version ersetzt. Dadurch muß auch der originale Fußbremshebel durch einen längeren Hebel ersetzt werden.
Auf der anderen, linken Seite des Motors entfällt das Umlenkgestänge der Ganschaltung und der Schalthebel wird direkt auf die Welle montiert.
Damit der Kickhebel in der erforderlichen Position auf der Kickwelle befestigt werden kann, muß für die Arretierschraube noch eine kleine Kerbe, Nut in die Verzahnung der Welle geschliffen werden. (Mittels kleinem Winkelschleifer eine Sekundensache)
Der Motor der 5K7 war an der Stelle an der sich normalerweise die Kickerwelle befindet, mittels einer Metallhülse verschlossen. Diese war ohne Probleme rauszuklopfen. Die Kickerwelle einzubauen war dann sehr hakelig hat aber letztendlich funktioniert. (Das habe ich im Zuge der 2.-Gangrep. gemacht.)
Die Kicksatrter lassen sich voll durch treten.
Alles in Allem ist die Montage, wenn die Kickwelle vorhanden ist, mit den genannten Teilen, nichts anders als das Auf- und zudrehen von ein paar Schrauben.
Bild 4 soll zeigen warum ein Austausch der Fußrasten nötig ist. Die Teile habe ich so hingelegt, daß sie in etwa der Einbauposition entsprechen. Die europ. Rasten sind zurück gelegt, die USA/Can. nach vorne.
Alles klar ?

Gruß, Hendric

P.s. Die mit dem grünen Deckel ist 2H9.
|addpics|kja-1-62bf.jpg,kja-2-134c.jpg,kja-3-daa7.jpg,kja-4-9876.jpg,kja-5-86fd.jpg|/addpics|

Peter Kemm Offline




Beiträge: 1.226

14.04.2018 14:28
#2 RE: nochmal 'Klapp-Kickstarter' antworten

Bombig (und danke) Hendric!

Die tatsächlich augenscheinlich optimalen Platzverhältnisse beim Durchtreten des Kickstarters waren so aus den bisherigen Bildern nicht erkennbar. Ein Bild des eingeklappten Kickstarters wäre noch schön.

Hochwillkommene Nebeneffekte der [noch akzeptabel mäßig] vorverlegten Fußrasten dürften einerseits die entlasteten weil geringer gebeugten Kniegelenke sein (worauf sich vermutlich deine Anmerkung "... eine angenehmere Sitzhaltung erziehlt wird ..." in Beitrag #33 des Themas 'klappbarer Kickstarter für XS1100 ?' bezieht), andererseits vielleicht auch der Mehrplatz für die Füße einer/eines eventuellen Sozia/Sozius sein.

Tja, auf diese Umbau-Idee bin ich leider nicht gekommen, das hätte mir auf meinen vielen Langtouren mit nicht selten Etappen von weit über 1000 (bis nahe 2000) Kilometern möglicherweise so manche Knieschmerzen erspart.

Gruß, Peter

Reso Offline



Beiträge: 192

15.04.2018 11:48
#3 RE: nochmal 'Klapp-Kickstarter' antworten

Klar gtibt`s noch Bilder.
Noch ein Tip für die Teilebeschaffung.
Schaut immer wieder mal im Ebay-USA. Und lasst euch Zeit mit dem Kauf. Die Preise und insbesondere die Lieferkosten sind teilweise wie Allice im Wunderland.
Für meine Rasten habe ich fast ein Jahr lang gesucht. Schließlich habe ich die vorderen für 60.00 (neu) inkl. bekommen. Gleiches gilt für Michael, 50,00 (gebr.) für vorn und hinten, ebenfalls inkl. Versand.
Auch der Markt in UK gibt gelegentlich brauchbares zu vernünftigen Preisen her.

Gruß, Hendric|addpics|kja-6-4d9c.jpg,kja-7-452f.jpg,kja-8-84c7.jpg|/addpics|

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.863

15.04.2018 18:06
#4 RE: nochmal 'Klapp-Kickstarter' antworten

Hallo Hendiric.

Toll gemacht !! - dennoch bleibt für mich eine Frage:
Du schreibst der Umbau gilt für die 2h9 und 5k7. Die Frußrastenplatten 2h9/5k7 unterscheiden sich in den Bohrungen.
Eine 5k7 Platte bekomme ich nicht an eine 2h9 montiert, oder umgekehrt.
Welche Platten von welchem US oder Canada Modellen hast du denn für deine XS Typen bei dir benutzt ????

Wäre interessant zu wissen.


Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

Reso Offline



Beiträge: 192

16.04.2018 15:55
#5 RE: nochmal 'Klapp-Kickstarter' antworten

Hast recht Rolf, die Platten sind unterschiedlich. Für den Anbau der Rasten ist das aber egal. Die Rasten werden ja lediglich an der vorderen Bohrung befestigt und die sind bei allen Platten gleich. Zumindest bei den drei Varianten die mir bekannt sind. Das bedeutet: Die Halteplatten wurden nicht ausgetauscht.
Gruß, Hendric

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software