Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 353 mal aufgerufen
 Elektrik - Zündung - Licht - Instrumente
Volker Offline



Beiträge: 84

05.11.2023 11:17
Generator Zitat · Antworten

Hallo Leute!

Vielleicht kann mir von euch jemand eine Erklärung geben.
Ich überhole zur Zeit die Elektrik meiner XS ein bisschen. Dabei war mir aufgefallen, dass aus der Lichtmaschine vier Kabel des Ankers rausgehen. 3x weiß und 1x gelb. Die gelbe Leitung endet aber in der Steckverbindung unter dem Sicherungskasten und ist deshalb nirgends angeschlossen. Man braucht sie auch nicht.
Allerdings würde mich mal interessieren, für was die eigentlich ist und was da irgendwo auf der Welt angeschlossen ist.

Volker

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.489

05.11.2023 13:26
#2 RE: Generator Zitat · Antworten

Hallo Volker,

wenn Du im Schaltplan dem Kabel folgst, siehst Du, dass es zu einem "Dimmer Relay" führt. Soweit ich das auf die Schnelle herausfinden konnte, dient es zum Dimmen von Licht; vermutlich von der Instrumentenbeleuchtung. Habe seit Langem keine XS mehr; daher kann ich nicht nachschauen. Soweit ich mich erinnere, gibt es keinen Dimmer für die Instrumentenbeleuchtung. Und warum es dafür einen Anschluss an der LiMa gibt, kann ich mir nicht wirklich erklären. Vielleicht googelst Du hier einfach mal. Wenn Du was gefunden hast: gerne mit uns teilen.

An anderer Stelle wird es als Lade-Trennrelais beschrieben. Das kenne ich vom Boot bzw. Wohnmobil. Denn dort hat man zwei Batterien; eine fürs Bordnetz, eine für Verbraucher. Und da sollte die Bordnetzbatterie immer zuerst geladen werden. Hier macht der Anschluss an der LiMa Sinn. Vielleicht ist das Kabel übrig, weil ja alles aus einem Baukasten kam/kommt. Vielleicht ist die LiMa einsetzbar für Gespanne, etc. mit separater Batterie. Darin sehe ich aber keinen wirklichen Sinn. Batterien im Beiwagen ersetzem meist die originale. Vielleicht kann hierzu ein Gespannprofi etwas sagen.....

NB: die Kontakte der LiMa (diesen 4fach Würfelstecker) penibel sauber halten, Kontakte reinigen, dann den Stecker mit Batteriefett fluten. Kommt es hier zu Korrossionen, ergeben sich hohe Widerstände, die Kontakte werden heiß und der Stecker schmilzt. Am beste gleich ersetzen mit ordentlichen Crimp-Kabelschuhen und einer sehr guten Crimpzange. Nix Baumark-Quetsche.

Martin

Volker Offline



Beiträge: 84

05.11.2023 23:40
#3 RE: Generator Zitat · Antworten

Hallo Martin!

Zunächst mal. Ich hatte die Steckverbindungen der XS schon mehrfach in den letzten fast 46 Jahren auseinander und gereinigt. Deshalb funktioniert die Elektrik ja auch noch gut. Als ich aber jetzt den Motor nach 340 000 km wegen hohem Ölverbrauch ausgebaut hatte, ist mir beim Auseinanderziehen der Steckverbindung ein Pin abgebrochen. Dabei war mir das fehlende Kabel ab da aufgefallen.
Ich hatte aber den Kabelbaum ziemlich am Anfang bereits erneuert. Warum weis ich nicht mehr. Und ja, meine Instrumente lassen sich dimmen über den Knopf des Tageskilometerzählers. Auch ohne Anschluss des gelben Kabels.
Wenn alles wieder zusammen ist, messen ich an dem Kabel mal, ob da was rauskommt. Vielleicht erschließt es sich mir dann.

Volker

XSIronpig Offline




Beiträge: 248

07.11.2023 22:57
#4 RE: Generator Zitat · Antworten

Moin,

mwines Wissens nach ist das gelbe Kabel für die Amis.

Welche Funktion, weiss ich jetzt aber nicht.

Wenn ich mal Nerv habe, schaue ich in den Schaltplan der Midnight.

Greets Ironpig

Berodoki Offline




Beiträge: 74

21.11.2023 20:52
#5 RE: Generator Zitat · Antworten

Hallo,

jepp ist für die Amis. Da ich eine habe, weiß ich wofür das ist. Mit der gelben Leitung wird das Licht-Relais geschaltet. Also sobald die Lima Strom bringt, zieht das Licht-Relais an, und das Licht wird eingeschaltet. Einen Lichtschalter am Lenker ist dann nicht vorhanden. Ich finde diese Lösung ganz praktisch.

Viele Grüße

Bernd

Volker Offline



Beiträge: 84

21.11.2023 23:50
#6 RE: Generator Zitat · Antworten

Vielen Dank! Dann weis ich Bescheid.
Meine vmax hat auch keinen Lichtschalter.

Volker

Berodoki Offline




Beiträge: 74

22.11.2023 20:29
#7 RE: Generator Zitat · Antworten

Abgesehen davon, habe ich damit eine Ladekontrolle realisiert, welche sonst nicht vorhanden ist. Falls es jemanden interessiert, kann ich die Schaltung liefern. Auf youtube habe ich ein Video davon reingestellt.

VG

Bernd

Volker Offline



Beiträge: 84

24.02.2024 10:54
#8 RE: Generator Zitat · Antworten

So Leute.
Nochmal Generator.
Wie bereits geschrieben, war mir bei dem Stecker der Feldwicklung ein PIN abgebrochen.
Danach habe ich alle Steckverbindungen gelöst und neue Stecker angecrimpt. Danach hat die LiMa nicht mehr geladen. Beim Durchmessen aller Komponenten ergab sich kein Fehler. Trotzdem habe ich eine Ersatzreglereinheit gekauft und eingebaut. Nix, LiMa lädt nicht. Dann andere LiMa besorgt (Erregerspule und Stator. Eingebaut. Nix!
Jetzt zunächst mal grundsätzlich die Frage. Bei den drei weißen Kabeln des Stators sollte es doch eigentlich egal sein, in welcher Reihenfolge die in den Gleichrichter gehen, oder irre ich da. Man hätte doch mit Sicherheit verschieden Farben genommen, wenn das nicht egal wäre.
Auch mit einer anderen Batterie habe ich keine Ladespannung.
Wenn der Motor nicht läuft habe ich als Ausgangsspannung des Reglers einmal ca. 2 Volt und beim anderen Kabel ca. 11,5 Volt, wie es laut Handbuch sein soll.

Laut Schaltplan ist bei dem Ausgang aus der LiMa noch eine Umgehung mit "Last" bezeichnet. Das finde ich aber nirgendwo. Was soll das sein.
Auch bei meiner TX ist im Schaltplan das so eingezeichnet. Auch da finde ich das nicht.
Vielleicht kennt einer die Lösung.

Volker

Pyramidenverleih Offline



Beiträge: 173

25.02.2024 16:14
#9 RE: Generator Zitat · Antworten

Ein einem weisen Kabel hängt noch der Drehzahlmesser dran. Vielleicht ist das sie Last.
Viele Grüße vom Lech

Volker Offline



Beiträge: 84

25.02.2024 16:24
#10 RE: Generator Zitat · Antworten

Das kann ich mir nicht vorstellen, schaue aber noch mal nach.
Bei meiner TX ist das ja genauso eingezeichnet, da ist der Drehzahlmesser aber mechanisch.
Volker

Berodoki Offline




Beiträge: 74

27.02.2024 21:43
#11 RE: Generator Zitat · Antworten

Hallo Volker,

wenn der Motor läuft, zeigt der Drehzahlmesser was an?

Da es sich um eine Drehstromlima handelt, ist die Reihenfolge, wie die weißen Kabel angeschlossen werden egal.
Hinter dem Sicherungskasten ist auch ein Steckverbinder. Überprüfe den mal. Wenn der auseinander ist, kommt am Regler nichts an.

VG

Bernd

 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz