Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 2.166 mal aufgerufen
 Elektrik - Zündung - Licht - Instrumente
Seiten 1 | 2
Hanspi Offline




Beiträge: 44

23.06.2020 13:07
Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Hallo Leute
Wer weiss? Vielleicht kennt das ja jemand…?
Bei meiner 2H9 schaltet oft ein Zylinder ab!
Es passiert, wenn ich ohne Last und in eher tiefen (< 5000 U/min) Tourenzahlen dahin tuckere (zB. Innerorts). Fährt man hingegen unter Last und/oder in den oberen Drehzahlbereichen passiert es nie. Ich kann nicht mit Bestimmtheit sagen ob das Problem von der Zündung oder von einem der Vergaser kommt. Der Zylinder schaltet erst wieder dazu, wenn ich das Gas komplett zurückfallen lasse und dabei die Kupplung betätige, so dass der Motor in die Leerlaufdrehzahl sinken kann. Danach kann ich erneut Gas geben und der Motor läuft wieder sauber auf allen 4 Zylinder.

Benzinzufuhr, Unterdruckschläuche, etc. sind absolut ok, die Intakes habe ich eben gegen neue ersetzt. Den Vergaser habe ich letzte Woche neu synchronisiert, die Kerzen sind neu.
Was kann das sein? Kennt jemand dieses Verhalten und kann mir einen Tip geben?

Gute Zeit
Hanspi

YAMAHA

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.502

23.06.2020 13:55
#2 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Hallo Hanspi,

hast Du mal im Forum gesucht? Hast Du die üblichen Verdächtigen schon durch wie die Kabel an der Zündplatte, die eventuell abgeknickten Kabel an der Zündspule, etc? Kannst Du den Fehler näher eingrenzen: welcher Zylinder? Ist es wirklich nur einer?

Du findest sicher eine Menge Infos, die Dir weiter helfen. Wenn nicht, dann melde Dich bitte nochmal. Eine systematische Fehlersuche ist hilfreich. Das kann Ferndiagnose nicht leisten.

Martin

Michael TÜ Offline



Beiträge: 207

23.06.2020 14:09
#3 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Probleme, die nur bei einer ganz bestimmten Drehzahl auftreten, können auf den Fliehkraftversteller hinweisen. Den einfach mal gängig machen (gezielt fetten/ölen) und schauen, ob sich was ändert.

Grüße

Michael

Hanspi Offline




Beiträge: 44

23.06.2020 21:01
#4 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Hallo Martin und Michael

Besten Dank für Eure Hinweise!

Natürlich habe ich das Forum grob nach brauchbaren Infos durchstöbert. Aber es ist schwierig genau diese Beiträge zu finden welche dieses Problem exakt beschreiben. Das heisst nicht, dass es zu genau diesem Thema nicht schon Abhandlungen gäbe, aber wonach soll ich denn genau suchen, wenn ich noch nicht mal einen Schimmer davon habe ob die Zylinder Abschaltung vom Vergaser, der Zündung oder sonst woher kommt.

Wie dem auch sei: Da ich mich schon ziemlich intensiv um die Benzin- und Luftzufuhr, also den kompletten Bereich rund um den Vergaser gekümmert habe und dies nicht wirklich was gebracht hat, werde ich den Fokus mal auf die Zündung richten. Den Fliehkraftversteller werde ich morgen mal genau unter die Lupe nehmen.... und natürlich reinigen usw. Wieso braucht es eigentlich noch diese Unterdruckdose? Man kann doch den Zündzeitpunkt entweder mit dem Fliehkraftversteller oder mit dem Unterdruck verstellen, nicht? Könnte es auch an der Unterdruckdose liegen wenn es da Probleme gibt? Werde diesbezüglich nochmals gezielt im Formum danach suchen Und auch wie sich diese ggf. prüfen lässt.

Eigentlich bin ich mir auch schwer am überlegen, ob ich der 'alten Tante' nicht sowieso eine Sachse-Zündung spendieren soll. Schliesslich benutze ich diesen Töff jeden Tag und ich fahre sehr gerne damit. Also wäre es die Investition wohl wert.

Ich werde dann berichten wenn ich das Problem tatsächlich lokalisieren konnte.

Grüsse aus Bern
Hanspi

YAMAHA

Pyramidenverleih Offline



Beiträge: 175

23.06.2020 21:27
#5 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Hallo Hanspi,
Dein Problem klingt für mich nach den Hallgeberkabeln an der Zündung, die anfangen hinüber zu gehen. Dafür gab es beißen Xs Freunden FRW einen Repsatz für um die 10 Euro. Du brauchst den Fliehkraftregler für die Verstellung des Zündzeitpunktes und die Unterdruckdose um ein Zündungskennfeld aufzubauen. Das bringt ca. 0,5 Liter weniger Sprit. Die Unterdruckdose gehört an den Anschluss zwischen zweiten und Dritten Vergaser und NICHT an einen Ansaugstutzen. Nur mal so angemerkt.
Viele Grüße vom Lech
Uwe

Gerhard Höss Offline



Beiträge: 225

23.06.2020 23:19
#6 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

... lieber Hanspi ,
der Uwe kommt der Sache schon recht nahe .
Ich heb auch sofort an die ( hochflexiblen ) Kabel an der Fliehkraftverstellung gedacht . Da gibts oft einen Kabelbruch , die Kabel müssen ja Jahrzehnte die Biegungen mitmachen . Leider kann man das nicht so leicht erkennen wo genau nun die Unterbrechung liegt .
Deine Beschreibung passt sehr gut dazu , im Leerlauf entsteht dann offensichtlich genau die Stellung wieder wo Kontakt besteht . Dann geht das wieder eine Zeitlang bis das Kabel wieder unterbricht .
Guck doch mal da sehr genau nach ...
Lg Gerhard

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.502

24.06.2020 07:49
#7 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Zitat von Hanspi im Beitrag #4
Natürlich habe ich das Forum grob nach brauchbaren Infos durchstöbert. Aber es ist schwierig genau diese Beiträge zu finden welche dieses Problem exakt beschreiben.


Wie sollen es dann Andere machen, wenn Du unsystematisch vorgehst und nur eine sehr grobe Fehlerbeschreibung abgibst. Nix für ungut. Ich bin anfangs mit Peter Kemm hier "aneinander geraten", weil ich das ähnlich gemacht habe. Dank ihm bin ich viel systematischer bei der Fehlersuche geworden. Und das hilft.
"grob durchstöbert" hilft leider nicht. Das Forum ist sehr gut strukturiert. Was Uwe und Gerhard hier freundlicherweise gesagt haben, stand bereits an anderen Stellen.

Zitat von Hanspi im Beitrag #4
Wieso braucht es eigentlich noch diese Unterdruckdose?

Sagt Dir "Motorlast" etwas? Also angenommen Du fährst mit 3000 U/min. Das einmal bergauf, einmal bergab. Bergab hast Du den Vergaser viel mehr geschlossen als bergauf. Das ist Motorlast. Dabei entstehen verschiedene Unterdrücke im Ansaugtrakt - je nach Motorlast. Mit der Unterdruckdose wird dementsprechend die Zündung bei mehr Last früher gestellt. Weitere Infos findest Du im Internet unter "Kennfeldzündung" und "Kennlinienzündung".

Nochmal: nix für ungut. Und ich verstehe Deinen Frust sehr gut. Gerade bei Elektrik hilft nur systematisches Vorgehen.

Martin

Klemens Offline



Beiträge: 112

24.06.2020 09:46
#8 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Hallo Martin, grundsätzlich ist Deine Empfehlung zur Fehlersuche natürlich richtig. Aber gerade im Sommer möchte man nicht stundenlang, im sehr gut strukturiertem Forum, suchen. Man hofft, dass einem schnell geholfen werden kann. Es ist ja nicht gerade unwahrscheinlich, dass einem oder mehreren Mitgliedern, genau das gleiche passiert ist. Da viele von uns ja mittlerweile passionierte Schrauber sind hilft hier ein kleiner Tip, wie von Uwe und Gerhard, schneller als stundenlanges Lesen....und wenn nicht kann man ja immer noch stöbern. Ich glaube nicht, dass Hanspi es sich zu leicht machen will....ich hatte mal ein ähnliches Problem, da waren es aber 2 Zylinder....die Tci oder Blackbox war hinüber. Bei Temperaturen unter 15 Grad lief die Dicke nur auf 2 Pötten...darüber war alles ok. Nix für ungut, Grus Klemens

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.502

24.06.2020 13:32
#9 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Hallo Klemens,

Zitat von Klemens im Beitrag #8
Aber gerade im Sommer möchte man nicht stundenlang, im sehr gut strukturiertem Forum, suchen


verstehe ich. Und ein Forum lebt vom Austausch. Fehlersuche sollte immer systematisch sein und nicht durch einen Ruf in die Runde gemacht werden. Da schlagen zwei Herzen in meiner Brust. Peter Kemm hat wahnsinnig viel Arbeit investiert, um das Forum so übersichtlich zu gestalten. Diesem Gedanken fühle ich mich verpflichtet. Ich war mal Mitglied im EOS-Forum. Da hat jeder einfach nur rein geschrien. Und mindestens einen gabs, der die schon 5 x gestellte Frage beantwortet hat. Gut gemeint.

Gut gemeint ist das Gegenteil von gut. Such da mal was nach 1/2 Jahr! Zur Systematik: wenn nur ein Zylinder ausfällt, dann sind die beiden Ansätze von Gerhard und Uwe falsch. (...wobei ich glaube, dass die beiden Recht haben und die Fehlerbeschreibung nicht stimmt.) Denn bei defekten Kabeln an der Zündung fallen 2 Zylinder aus. Zumindest die Fehlerbeschreibung sollte also gewissenhaft gemacht werden. Ich übertreibe mal: jemand schreibt "meine XS springt nicht an". Wieviele Antworten passen hier drauf? Alle und garkeine.

Nochmal: es soll lebendig sein, unser Forum. Keine Frage. Es gibt auch eine Quasselecke.

A) Fehlersuche geht nur strukturiert
B) Erst mal suchen, ob man passende Symptome findet. Ich glaube, es gibt nahezu kein Symptom, das hier nicht schon genannt wurde
C) Fragen konkret stellen
D) Viel Spaß miteinander haben

Vielleicht habe ich nun keinen eindeutigen "Verhaltenscodex" geliefert. Ich hoffe dennoch, dass meine Worte, meine Bitte nachvollziehbar ist.

Martin

Hanspi Offline




Beiträge: 44

24.06.2020 16:36
#10 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Hallo zusammen

Ich hoffe, dass ich nun doch noch weiter machen kann. Denn ich bin durchaus dabei bei der Fehlereingrenzung systematisch vorzugehen, auch wenn es für Aussensthende meinetwegen nicht so ausschaut.

Zuserst habe ich im Bereich Vergaser, also Luftzufuhr, Benzinzufuhr, Gemsich, Unterdruck etc. gesucht und Sachen die mir verdächtig schienen bereinigt. Nun, da dies nix gebracht hat, habe ich in den Bereich Zündung gewechselt und bin da durchaus dabei ein Teilsystem um das andere auszutesten. Wie soll ich jetzt da nach passenden Sympthomen suchen wenn noch nicht mal alle vom gleichen schreiben. Die Einen nennen es Zylinder, andere sprechen von Töpfen oder benutzen sont welche Umschreibungen. Das Symptom ist sehr aufwändig um es ganz klitzeklein exakt zu beschreiben, wenn da jeds Detail in eine Relevanz-Suche einpflegen willst, geht jede Suchmaschine in die Knie und liefert keine brauchbaren Resultate.

Heute habe ich nun den Zündversteller zerlegt, piccobello gereinigt, wieder zusammengabaut. Dann die Unterdruckdose getestet, und zwar so wie hier im Forum beschreiben. Dann nach Service Anleitung die Zündung eingestellt und getestet: Alles perfekt! Trotzdem ist das Problem noch vorhanden! Also kann ich jetzt mal den ganzen Zündzeitpunkt-Klimbim ad Acta legen. Trotzdem vielen Dank für den Tip, es war tatsächlich auch gut, disen Mechanismus mal auszubauen und zu reinigen.

Werde mich als nächstes um die Zündspulen kümmern, dann um die Black-Box da unter dem Sattel. Viel mehr kann es ja dann eigentlich gar nicht mehr sein. Ja, klar die Kabel wären da noch, aber die sind es aufgrund des Symptomes eben auch nicht. Kabel verhalten sich nun halt mal nicht so .

Aber trotzdem vielen Dank für alle die sich bemüht haben. Ich habe auch wieder so einiges gelernt, das ich noch nicht wusste!

Gute Zeit
Hanspi

PS: ... und ja: werde mir das nächste Mal sicher besser überlegen ob ich wieder eine Frage einstellen soll.

YAMAHA

Hecky Offline




Beiträge: 236

24.06.2020 17:01
#11 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Hallo Hanspi,
Mess mal den Widerstand der beiden Pick ups.Sollten ca 720 Ohm betragen.
Gruß Horst

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.502

24.06.2020 17:27
#12 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Zitat von Hanspi im Beitrag #10
aber die sind es aufgrund des Symptomes eben auch nicht. Kabel verhalten sich nun halt mal nicht so .


Eben doch. Die hochelastischen Kabel brechen innendrin. Dann aber, wie gesagt, müsste es 2 Zylinder betreffen. Du sagst ja, dass es nur einer ist. Dann tippe ich auf ein abgeknicktes Kabel direkt an der Zündspule. Das kannst Du per Sichtprüfung feststellen. Und diese Kabel werden ja bewegt, wenn sich die Drehzahl bzw das Kennfeld ändert.


Zitat von Hanspi im Beitrag #10
PS: ... und ja: werde mir das nächste Mal sicher besser überlegen ob ich wieder eine Frage einstellen soll.


Jederzeit wieder. Nur bitte mit schon vorher eingegrenztem Fehler und nach ein wenig Recherche. Hier helfen alle gerne - sogar ich

Hanspi Offline




Beiträge: 44

24.06.2020 20:59
#13 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Hallo Horst
Danke für den Typ! Werde auf jeden Fall die beiden Sensoren ausmessen. Werde auch die Zündspulen und die Blackbox so wie es im Service Manual steht ausmessen. Und ich werde mir natürlich auch die Kabel, die Kontakte und die Vorwiderstände genau anschauen. Immerhin bin ich ja gelernter Elektroniker, von daher fühle ich mich hierbei nicht so hilflos wie bei der generellen Beschreibung des Problems.

Vielen Dank auch dir Martin für Deine Hilfe dich ich ausgesprochen schätze! Ich verstehe nur die ‘Aufregung’ nicht ganz. Ich denke, ich habe den Fehler so beschrieben wie er sich eben zeigt. Ohne noch gross Vorwegzunehmen was die Ursache sein könnte, weil ich auch wollte das man ganz unvoreingenommen an das Problem ran geht. So gesehen ist mir allerdings ein Fehler passiert wo ich ausgerechnet in der Überschrift behaupte, dass sie nur auf 3 Zylinder läuft. Vielleicht läuft sie ja tatsächlich - wie von Martin aufgeworfen - nur noch auf zwei Zylinder... Aber jetzt kommts: Wie bitte schön soll ich das herausfinden? Ich kann ja nicht während der Fahrt jede einzelne Kerze raus schrauben und kontrollieren ob sie noch zündet? Schon alleine, weil ich ja dazu das Gas los lassen müsste…. Und dann läuft sie aber grad wieder auf allen Vieren. Und in der Werkstatt resp. im Freilauf läuft der Motor jederzeit(!) einwandfrei. nur während der Fahrt mit eingelegtem Gang (aber ohne Last, also ohne Gas zu geben) läuft sie (manchmal) nicht mehr auf allen Vieren. Und klar ist es nicht ausgeschlossen dass auch die Kabel eine Ursache sein könnten. Aber die Kabel (bei den Sensoren) bewegen sich auch im unbelasteten Zustand vor- und zurück und würden dann den Effekt auch auslösen. Machen sie aber wie oben beschrieben nicht. Und woher sollen die Kabel bemerken, dass der Motor nun im Leerlauf, also im Neutral oder mit gezogener Kupplung dreht. Das ist doch dem Kabel egal, es spukt nur dann wenn es in der Position steht wo der Kabelbruch Auswirkung hat, dann aber dafür (fast) immer. Ist aber nicht so. Der Motor läuft ja eigentlich (meistens) ganz normal.

Nee, sorry.... nach diesem Symptom das ich mit meiner XS1100 habe hier im Forum zu suchen ist schlicht Nonsens! Das geht gar nicht, auch wenn das Forum wirklich extrem viel Wissen beinhaltet und sehr sehr gut strukturiert ist! Daher frage ich mich schon, wieso überhaupt eine solche Polemik aufkommt, wenn man eine Frage über die Technik stellt. Wenn jemand ein Verdacht hat und wirklich helfen will, kann er ja gerne gezielt nach weiteren Informationen fragen. Ich verüble es auch niemandem der nicht antwortet, weil er oder sie denkt mit so wenig Infos kann ich eh nichts anfangen. Aber wenn ich dann in all den Posts lange heraussuchen muss wer und wo überhaupt etwas relevantes geschrieben hat das mir weiterhelfen kann, daneben aber viele so Sachen stehen die dich darauf hinweisen wie man sich hier vor dem Posten vorzubereiten und zu informieren hat, dann hört die Lust danach zu Fragen auf. So, damit habe ich das Thema abgeschlossen. Ich glaube die Fehlerbeschreibung ist zu komplex und die Anzahl der Fehlerquellen zu mannigfaltig.
Eine einzige Nachfrage sei mir noch gegönnt: Wenn ich mich entscheiden würde, die Sachse-Zündung einzubauen. Könnte ich dann auf die Blackbox unter dem Sattel komplett verzichten oder wird die noch für andere Funktionen benötigt? (Ich bin überzeugt, dass ich die Antwort auf diese Frage hier im Forum auch finden würde. Aber ich habe jetzt viel geschrieben und mag nicht mehr suchen… .)
Danke alle für die guten Dienste und eine gute Zeit
Hanspi

YAMAHA

Pyramidenverleih Offline



Beiträge: 175

24.06.2020 21:32
#14 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Hallo Hanspi,
Es ist egal ab das zwei oder drei Zylinder sind. Dein Problem ist: läuft, nimmt auf einmal schlecht Gas an im Teillastbetrieb, man geht vom Gas, dann gehts wieder usw....
Mit dem Ding bin ich zwei Jahre gefahren, bis ich auf Verdacht mir ein solche Kabel besorgt habe. Dann habe ich das alte Kabel so herausgeschnitten, dass ich noch genügend Kabel hatte, um das Neue ein zu löten. Schrumpfschlauch über die,Lötstellen, eingebaut, losgefahren und sie da RUHE.
Kleine Investition groß Wirkung und nach fast 40 Jahren dürfen die Dinger kaputt gehen....

Viele Grüße vom Lech ist nur gut gemeint.
Uwe

Hanspi Offline




Beiträge: 44

24.06.2020 22:04
#15 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Hallo Uwe

Danke Dir!
Ich werde morgen auf jeden Fall diese hochflexiblen Kabel nochmals genauer unter die Lupe nehmen.
Ich habe sie mir zwar heute auch schon mal genau angeschaut aber ich will nichts von vornherein ausschliessen.

Hier noch die Bilder des voher ungereinigten und nachher gereinigten Fliehkraftregler.
Da sieht man schon, dass es nicht geschadet hat |addpics|uyf-1-9cce.jpg,uyf-2-bb70.jpg|/addpics|

YAMAHA

Pyramidenverleih Offline



Beiträge: 175

24.06.2020 22:20
#16 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Das ist gut. Man sieht von Außen nur nichts..... Wenn du eine zweite Pick-Up Gruppe hast, dann Tausch doch einfach. Ich drück dir die Daumen. Vergiss nicht den Fliehkraftregler zu fetten. Gut Arbeit.
Uwe

Hanspi Offline




Beiträge: 44

24.06.2020 22:49
#17 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Thx Uwe

Nein, habe leider keine zweite PickUp Gruppe. Allerdings habe ich hier noch hochflexibles Kabel (ist zwar für den Gebrauch im Prüffeldbereich und daher etwas dicker im Querschnitt aber von ausgezeichneter Qualität).

Und ja natürlich habe ich den Fliehkraftregler gefettet und habe mich auch da nicht lumpen lassen und das teuerste Fett genommen das ich in der Werkstatt ausfindig machen konnte (siehe Foto). Hoffe das passt so.....

Gruss
Hanspi|addpics|uyf-3-4524.jpg|/addpics|

YAMAHA

Volker Offline



Beiträge: 85

24.06.2020 23:51
#18 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Hanspi!!!

Ruf mich mal an!

Volker

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.502

25.06.2020 07:25
#19 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Zitat von Hanspi im Beitrag #13
Aber jetzt kommts: Wie bitte schön soll ich das herausfinden?


Du könntest mit einer Stroboskoplampe arbeiten, die Du abwechselnd an die verschiedenen Zündkabel anschließt und dann prüfst, ob sie blitzt, wenn das Symptom auftritt. Oder auf Verdacht einen Kerzenstecker abziehen, bevor Du los fährst. Letzteres ist eher nicht so sinnvoll. Oder Du schließt ein Voltmeter an den Eingang der Zündspule. Dann siehst Du, ob da der "Saft" weg bleibt, was zur Folge hat, dass 2 Zylinder ausfallen.

Zitat von Hanspi im Beitrag #13
Wenn ich mich entscheiden würde, die Sachse-Zündung einzubauen. Könnte ich dann auf die Blackbox unter dem Sattel komplett verzichten oder wird die noch für andere Funktionen benötigt?


Du kannst hier mal nach Ignitech suchen. Die Sachse-Zündung kenne ich nicht; sie sollte aber ähnlich funktionieren. Bei Ignitech gibt es einen Adapter, sodass Du sie 1:1 gegen die Blackbox tauschen kannst. Dann kannst Du die ganze Zündplatte ruhig stellen, sodass Du auch normale "harte" Kabel nehmen kannst. Somit hast Du dort nie wieder Ärger. Und Du kannst andere Zündspulen nehmen; zB solche, bei denen die Zündkabel austauschbar sind. Das löst dann auch gleich das Problem mit den abgeknickten Zündkabeln.

Und über die Suchfunktion findest Du auch etwas über die Sachse-Zündung. Bitte selber suchen, damit wir nicht noch mehr doppelte Beiträge haben. Danke

onkelheri Offline




Beiträge: 380

25.06.2020 11:39
#20 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Grüzi wohl HannsPi,

zur Zündgeberreparatur hatte ich vor längerer Zeit schonmal Bilder bereitgestellt:

https://www.flickr.com/photos/22328570@N...157673278309111

Das deckt sich auch mit der Fehlerbeschreibung anderer ...

Beim Verdrehen löst sich der Kontakt und in der Standgasstellung finden die wieder zusammen!

Das die dann nur auf 2 Zylindern läuft erklärt sich aus der Doppelspulenschaltung 1 Spule 2 Kerzen ... bei einer Funkt es eben immer in die Überschneidung ...

Gruß Heri





PS.: Vergaser war erst neulich wieder Programm: https://www.flickr.com/photos/22328570@N...157714644427847

"mens sana in carburetor sano" ©by onkelheri

Hanspi Offline




Beiträge: 44

25.06.2020 16:14
#21 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Danke Onkel & Co.

Die Sache scheint nun gegessen. Ich habe nun heute die Kabel im Detail gecheckt und den allseits vermuteten Kabelbruch entdeckt. Das gebrochene Kabel war sogar bereits früher, also vom Vorbesitzer, mal repariert worden und war nun weiter unten erneut gebrochen. Aus diesem Grund konnte ich natürlich nicht einfach die Stelle spleissen sondern habe mich entschieden, das Kabelstück von der reparierten Stelle bis zum erneuten Bruch zu ersetzen. Ich habe das mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln gemacht und hoffe, dass das jetzt mal für diese Saison hält. Danach muss ich mir eine Lösung für eine definitive Reparatur machen, resp. für Ersatz, zB. in Form einer elektronischen Zündung.

Jetzt hoffe ich einfach nur noch, dass ich trotz mangelhafter Suchaktivitäten zu Beginn, trotz unstrukturiertem Vorgehen und falschem Fehlerbeschrieb, trotz sturem Festhalten am Umstand, dass die Ursache unmöglich ‘nur’ ein Kabelbruch sein kann, mir bei der nächsten Gelegenheit die Einreise nach Deutschland nicht verweigert wird.

Martin, Du kannst das Kapitel gerne auch wieder löschen oder in die Quaselecke verschieben. Ich nehme Dir das überhaupt nicht übel und bedanke mich bei allen für die Engelsgeduld!

Gute Zeit
Hanspi

YAMAHA

Hanspi Offline




Beiträge: 44

25.06.2020 16:23
#22 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Wer möchte kann sich hier noch anschauen wie die reparierte Stelle im Betrieb arbeitet...

https://drive.google.com/file/d/1v1JNDQ2...iew?usp=sharing

weiss jetzt nicht ob das überhaupt erlaubt ist. ... Das Video wird auch nicht ewig da stehen bleiben und irgendwann dann mal verschwinden....

Gute zeit
Hanspi

YAMAHA

Hecky Offline




Beiträge: 236

25.06.2020 16:51
#23 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Hallo Hanspi,
Wenn du das so laufen lässt, ohne die Einstellscheibe, eiert aber der Fliehkraftregler kräftig. Zum abblitzen unbedingt aufsetzen und verschrauben.
Gruß Horst

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.502

25.06.2020 17:31
#24 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Hallo Hanspi,

Zitat von Hanspi im Beitrag #21
Martin, Du kannst das Kapitel gerne auch wieder löschen oder in die Quaselecke verschieben. Ich nehme Dir das überhaupt nicht übel und bedanke mich bei allen für die Engelsgeduld!heart]


nein, alles gut! Und auch ein "Entschuldige bitte" von mir, falls ich etwas holprig rüber kam. Hauptsache die Kiste läuft wieder. Du bist ja Elektroniker. Und vielleicht findest Du irgendwo Silikonkabel oder andere hoch-flexiblen Kabel. Diese verwendet man (besser: sollte man verwenden) bei Autotüren, Spülmaschinentüren, etc. Oft der Klassiker (Ford Galaxy, Sharan): hinten rechts oder links geht der elektrische Fensteröffner nicht mehr oder die ZV schließt nicht. --> Kabelbruch wegen billiger Kabel.

Ich habe Deinen Beitrag ja schon sehr früh in Richtung Elektrik verschoben, da mir fast schon klar war, dass es diese verd... Kabel sind. Nur dann eben konnte es nicht nur 1 Zylinder sein - auch wenn es sich so anfühlt. Und ich gestehe: anfangs bin ich mindestens genauso unsystematisch an Themen ran gegangen. Daher wollte ich Dich ein wenig herausfordern; das war wirklich NICHT böse gemeint. Ich hoffe, wir sind wieder Freunde

Martin

Hanspi Offline




Beiträge: 44

25.06.2020 21:28
#25 RE: Läuft manchmal nur auf 3 Zylinder.... Zitat · Antworten

Jaja, kein Problem Martin. Du machst Deine Sache hier ausgezeichnet! Kompliment!

Geeignete, hochflexible Kabel zu finden ist nun die grosse Herausforderung und würde eigentlich einen eigenen Thread verdienen . Ich habe nämlich schon danach im Forum gesucht und nix gefunden… Das ist doch eigentlich ganz interessant angesichts der Tatsache, dass das Problem weitherum bekannt ist. Wie wird denn diese offensichtlich bekannte Fehlerquelle in der Regel repariert?

Wenn ich das für mich dann mal vielleicht im Winter richtig reparieren werde bedeutet das, dass ich entsprechendes Kabel von allen PickUp’s bis zum Stecker austausche. Dann auch wieder einen entsprechenden Schutzmantel darüber stülpe und erst danach wieder einbaue. Aber ich habe mich noch zu wenig damit auseinandergesetzt, dass ich genau wüsste wie das geht. Es hat mich zwar gereizt nach zu schauen wie beispielsweise die Sensoren kontaktiert sind. Was versteckt sich genau hinter der schwarzen Isolation (siehe Bild)? Sind die Anschlüsse eingegossen, gesteckt oder gelötet? Das würde mich brennend interessieren.


Zudem: wie würde die Spezifikation der Ersatz-Kabel genau lauten?
Leiterquerschnitt (min/max)? Isolations-, resp. Gesamtquerschnitt? Und vor allem: Gesamtlänge der Kabel vom Pick-Up bis zum Stecker?
So gefühlsmässig denke ich das ein Leiterquerschnitt zwischen 0.25 und (max) 0.5mm angezeigt wäre. Liege ich da richtig?
Ich bin dann gerne bereit mal auf die Pirsch zu gehen und entsprechendes Material (ab Stange) zu suchen.
Einfach nur die bestehenden Litzen wieder zusammen zu löten mag wohl für die nächsten 10 Betriebsjahre in Ordnung sein. Aber wenn man schon Hand anlegt, dann möchte ich dann grad alles richtig in Ordnung bringen.

Gruss
Hanspi|addpics|uyf-4-3d48.jpg|/addpics|

YAMAHA

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz