Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 3.203 mal aufgerufen
 Elektrik - Zündung - Licht - Instrumente
Seiten 1 | 2 | 3
rosche Offline




Beiträge: 118

16.08.2020 19:34
Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Nahmt,
ich schildere mal, was in den letzten Wochen so mit meiner 2H9 passiert ist:
Bei einer Ausfahrt in der näheren Umgebung war plötzlich alle Leistung weg, der Motor drehte nicht mehr hoch und die Temperatur ging auf 120 Grad hoch.
Langsam nach Hause geschlichen und festgestellt, daß Zylinder 3 offensichtlich keinen Sprit kriegt, Kerze völlig trocken. Vergaserbatterie ausgebaut,
Membrane Zyl. 3 defekt. Aha, toll, Fehler gefunden. Bein der Gelegenheit alle Vergaser demontiert, gereinigt, neue Schwimmernadelventile eingebaut und
aus Vergaserbatterie aus meinem Fundus 4 gute Schieber mit Membranen eingebaut, allerdings die aus etwas dickerem Material. Dann LuFi gereinigt, wieder eingebaut.
Testfahrt ergab, Motor läuft wieder auf 4 Zylindern, aber nur im unteren Drehzahlbereich ordentlich, dann wieder keine Leistung, Motor laut und klingelt.,
Weitere Forschung ergab, daß die Unterdruckdose defekt ist. Meine Zündanlage ist die von der 5k7, also ohne Fliehkraftregler. Unterdruckdose von der 2h9, die
noch im Regal lag, eingebaut. Bei Probelauf festgestellt, daß der Auspuff am Sammler löcherig ist. Mit Gungum erstmal abgedichtet.
Nächste Probefahrt: alles wie oben, nur leiser.
Dann habe ich eine weitere Vergaserbatterie gereinigt und mit heilen Membranen eingebaut: alles unverändert.
Dann nachgesehen, ob die Steuerzeiten stimmen, alles perfekt, bei der Gelegenheit Ventile eingestellt. Waren aber alle noch im grünen Bereich.
Probefahrt gestern: alles wie gehabt: Motor dreht nicht hoch und hört sich angestrengt an und wird wärmer als früher (105 statt 80).
ALso: das Moppet ist prima für den Stadtverkehr geeignet, Leerlauf sauber, aber dann kommt nix mehr. Max. Tempo lt. Navi 83km/h.
Ich weiß nicht mehr weiter: Zündanlage nicht in Ordnung? Frühzündungsanhebung funktioniert nicht mehr? Motorklingeln entsteht meines Wissens bei zu viel Frühzündung.

Ich weiß, Ferndiagnose ist schwierig, aber vielleicht gibt es Tipps, wonach ich noch suchen soll.

Trotzdem liebe Grüße aus HH
Rolf

Mopped-Jahr 54.

XS-Rolf Offline

Administrator


Beiträge: 1.982

17.08.2020 08:03
#2 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Moin Rolf.

Was hast du für eine 2H9 ? BJ. ?
Hast du beim Wechsel auf die 5k7 Zündung auch die TCI gewechselt, den Ballastwiederstand entfernt und Zündspulen der 5k7 oder 3x0 verbaut ??

Es liest sich bei deiner Beschreibung so, als wenn deine Madame nicht vernünftig in die Frühverstellung der Zündung kommt.

Ja, und dann noch die Membranen. Sollte das Material der Membranen dicker und steifer sein (vermutlich Rep. Satz von XS 400),
passiert in der Ansteuerung der Gasschieber nicht viel, der Motor dürfte sich dann im Wechsel von Teillast auf Vollast sehr ruppig fahren lassen.

Wie hoch hast du den Schwimmerstand der Vergaser eingestellt ?


Gruß
Rolf

_______________________________________________
Ich mache keine Rechtschreibfehler ... das sind Wortneuschöpfungen !!

rosche Offline




Beiträge: 118

17.08.2020 09:05
#3 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Moin, Rolf,

Die Zündanlage war drin als ich sie gekauft habe. Alles Teile, auch Zündspulen von 5k7, Widerstand ist raus. Der Motor könnte sogar 2h7 sein. Der Verbindungskanal vergaserseitig ist nicht vorhanden.
Bei der zweiten eingesetzten Vergaserbatterie sind wieder die alten dünnen Membranen drin. Schwimmerstand wie vorgeschrieben ca. 26mm, gemessen und mit Schlauchwaage geprüft, Vergaser synchronisiert auch mit einer Schlauchwaage. Die ersatzweise eingebaute Unterdruckdose stammt auch von der ursprünglichen Zündanlage und sie arbeitet auch. Gab es da Unterschiede zwischen den Modellen?
Da fällt mir noch ein, daß der Motor auch schon vor dem ganzen Desaster geklingelt hat. hab ich aber nicht beachtet, weil ich da für ein Scheppern in der MBV Verkleidung gehalten habe.
Könnte die Zündbox ne Macke haben? Wie kann ich das feststellen? Muß ich mir ein Stroboskop besorgen?

Erstmal danke für schnelle Antwort.
Grß aus HH
Rolf

Mopped-Jahr 54.

onkelheri Offline




Beiträge: 380

17.08.2020 19:56
#4 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Hallo Rolf's,

wie wäre es mal mit nem Kompressionstest ... am besten wenn der Gaser ausgebaut ist. Dann mal die Benzinhühner testen und die Tankbelüftung ... und den Tankinhalt ... Wasser im Tank verteilt sich gern in jeden Vergaser ...

Und nebenbei: die Membrandicke hat bei meinen Gaserarbeiten noch nie zum "Nichtvollständigenschieberanheben" geführt. Vielleicht etwas zäher... das gab sich dann aber mit einem Satz anderer Federn.

Gruß Heri



PS.: auf die Wackelkandidaten sei auch nochmal hingewiesen:

https://www.flickr.com/photos/22328570@N...157673278309111

sowie auf die jüngsten Kurgäste:

https://www.flickr.com/photos/22328570@N...157714644427847

"mens sana in carburetor sano" ©by onkelheri

rosche Offline




Beiträge: 118

17.08.2020 22:09
#5 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Danke, Heri,
werde ich morgen kontrlieren
Ich werde berichten
Gruß
Rolf nun

Mopped-Jahr 57

rosche Offline




Beiträge: 118

18.08.2020 19:31
#6 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Nahmt, Heri,

hab die Anschlüsse der pickups geprüft: alle ok. Anderes später.
Schönen Abend
Rolf

Mopped-Jahr 57

xsTom Offline



Beiträge: 246

19.08.2020 16:54
#7 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Hallo Heri,

Hatten wir das schon?

Wo ist der Unterdruckschlauch der Unterdruckdose angeschlossen?

Wenn dieser an einen der Ansaugstutzen gesteckt wurde arbeitet diese nicht richtig, sie muss direkt am erstem Vergaser aufgesteckt sein.

Gruß
Thomas

rosche Offline




Beiträge: 118

19.08.2020 17:30
#8 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Hallo, Thomas,
Danke für deine Nachricht.
Der Schlauch ist an Nr. 2 direkt an den Vergaser angeschlossen. Nr. 1 hat keinen Anschluß.
Die Anschlüsse an den Gummis sind verschlossen - 1 und 4 - bzw. haben die Schläuche um Benzinhahn.
Gruß
Rolf

Mopped-Jahr 57

rosche Offline




Beiträge: 118

19.08.2020 17:34
#9 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Nochmal zur Unterdruckdose: Kann ich kontrollieren, ob die wirklich hundertpozentig richtig arbeitet?
Beim langsamen Gasaufmachen kommt sie erst ruckelig in Gang, wohl im Takt des Ansaugens, bei höherer Drehzahl geht sie dann auf Anschlag.
Rolf

Mopped-Jahr 57

xsTom Offline



Beiträge: 246

19.08.2020 20:34
#10 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Stimmt, war der 2. Vergaser.

Lass den Schlauch der Unterdruckdose einfach offen und verschliesse den Anschluss am Vergaser.
Bei Volllast sollte die Frühverstellung ohnehin wieder zurück genommen werden durch die Druckdose.
Wird nur bei Teillast bis auf max. Frühzündung geregelt.

Was du auch machen kannst, die Schläuche der Unterdruckbenzinhähne abziehen und die Anschlüsse an den Ansaugstutzen verschließen.
Benzinhähne auf Pri stellen.
Dann ist eine Fehlfunktion der Unterdruckgeschichte auch getestet.

Ausserdem,
Entlüftung Benzintank über den Tankdeckel prüfen. Gfls. Deckel lose auflegen. Ev. die Bohrungen verstoft, dann bekommt die dicke zu wenig Sprit

rosche Offline




Beiträge: 118

19.08.2020 20:38
#11 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Nahmt,
auch dir danke. Werde ich machen.

Schönen Abend
Rolf

Mopped-Jahr 57

rosche Offline




Beiträge: 118

22.08.2020 12:39
#12 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Kurze Info:
Ansaugstutzen sind gekommen, Stoboskop besorgt, aber ich habe mir dir rechte Hand verletzt und kann ein paar Tage nicht schrauben.
Melde mich, wenn ich einen Fortschritt erzielt habe.
Nochmal vielen Dank für eure Ratschläge.

Schönes Wochenende wünscht
Rolf

Mopped-Jahr 57

rosche Offline




Beiträge: 118

25.08.2020 20:17
#13 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Nabend,
was passiert, wenn ich die Unterdruckdose abschalte? Gibt's dann noch Regelung des Zündzeitpunktes durch die TCI? Es ist die von der 3Xh.
Gruß
Rolf aus HH

Mopped-Jahr 57

onkelheri Offline




Beiträge: 380

25.08.2020 21:09
#14 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Klar regelt die TCI dann noch ... die Dose verdreht ja die Grundplatte ... soweit ich es verstanden habe fällt dann quasi die Lastregelung zurück ... also der Teil wo durch Erhöhung des Unterdruckes mechanisch die Frühzündung geregelt wird. Den Schlauch brauchst du nur Abziehen und verstopfen damit weniger Falschluft in die "2" strömt ...

Gruß Heri

"mens sana in carburetor sano" ©by onkelheri

rosche Offline




Beiträge: 118

25.08.2020 22:17
#15 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Danke, Heri

Mopped-Jahr 57

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.503

28.08.2020 16:45
#16 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Unterdruckdose ab = Kennlinienzündung.
Unterdruckdose dran = Kennfeldzündung - durchaus besser, vor allem im (Teil-)Lastbetrieb. Früher hatte man nur Kennlinienzündung. Ging auch. Einfach mal die 2 Begriffe googlen.

Dose abklemmen kann aber nur zum testen sein. Sonst verschenkst Du Leistung und Durchzugskraft.

rosche Offline




Beiträge: 118

28.08.2020 18:20
#17 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Moin, Martin,
auf so eine Aussage habe ich gewartet. Danje. Werde ich ausprobieren, sobald meine Hand wieder einsatzfähig ist. Gasgriff drehen wird wohl gehen, aber bremsen...
Gruß aus HH
Rolf

Mopped-Jahr 57

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.503

29.08.2020 08:57
#18 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Hi Rolf,

wir können gerne auch mal telefonieren. Uwe und ich haben seinerseits die Ignitech an die XS1100 angepasst und die Zündplatte entsprechend still gelegt. Dabei durfte ich mir einiges an Hintergrundwissen anlesen. Alles kein Hexenwerk. Wenn Du magst: PN mit Telefonnummer und 1-2 Zeiten, wann es bei Dir am besten geht.

Schöne Grüße
Martin

rosche Offline




Beiträge: 118

27.10.2020 16:10
#19 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Hallo, Martin,
festgestellt, dass die Zündbox nur 10Grad Frühzündung macht. Das ist auch mit der Verstellung durch die Unterdruckdose sicher viel weniger als die gewünschten
36Grad.
Reparatur wohl nicht möglich. Alternative:
Rückbau auf Fliehkraftregler. Erhebt sich die Frage, können bei Verwendung der alten Box die Zundspulen ohne Vorwiderstand bleiben oder brennt da was durch?
Andere Alternative, die mir eigentlich zu teuer ist, wäre Ignitech. Dazu die Frage:
Kann die inzwischen mit den vorhandenen Pickups laufen?
Gruß aus Hh
Rolf

Mopped-Jahr 57

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.503

27.10.2020 17:12
#20 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Zitat von rosche im Beitrag #19
Erhebt sich die Frage, können bei Verwendung der alten Box die Zundspulen ohne Vorwiderstand bleiben oder brennt da was durch?

Wenn Du die Original Zündspulen weiter verwendest, dann auch bitte mit Vorwiderstand - bei 2H9. Bei der 5K7 müsste bitte jemand anderer antworten. Das weiss ich nicht.

Zitat von rosche im Beitrag #19
Kann die inzwischen mit den vorhandenen Pickups laufen?

Nicht inzwischen, sondern schon immer. Steht alles im entsprechenden Thread. Der Umbau ist "Minimal-Invasiv". Original Stecker, Original Pickups.

Zitat von rosche im Beitrag #19
festgestellt, dass die Zündbox nur 10Grad Frühzündung macht. Das ist auch mit der Verstellung durch die Unterdruckdose sicher viel weniger als die gewünschten
36Grad

Welche Zündbox? Die originale? Ja, die hat keine (programmierbaren) Zündkurven. Wie früher schon erläutert, macht das die XS-1100 alles mechanisch: drehzahlabhängige Zündverstellung über den Fliehkraftregler, motorlastabhängige Frühzündung über die Unterdruckdose.

rosche Offline




Beiträge: 118

27.10.2020 17:33
#21 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Ja, Martin, weiss ich alles.
Das Mopped hat die Zündalage von der 3XH ohne Fliehkraftregler und ohne Vorwiderstand. Frage war, kann ich die Zündspulen dranlassen wenn ich die alte Zündbox von 2H9 wieder anschliesse und den Fliehkraftregler wieder einbaue oder müssen die 2H9 Zündspulen und der Vorwiderstand verwendet werden mit der alten Zündbox?
Rolf

Mopped-Jahr 57

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.503

28.10.2020 08:27
#22 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Zitat von xs-martin im Beitrag #20
Wenn Du die Original Zündspulen weiter verwendest, dann auch bitte mit Vorwiderstand - bei 2H9.


Die 2H9-Zündspulen sind für 6 Volt Dauerbetrieb ausgelegt. Sie stammen aus dem uralten Baukastensystem von Yamaha, als die Moppetts noch mit 6 Volt liefen (bitte, liebe Mitleser, korrigiert mich, wenn ich irre). Die 2H9_Box überbrückt zum Starten den Vorwiderstand, um einen stärkeren Start-Zündfunken zu generieren. Auf Dauer dürften die Spulen mit 12 Volt überlastet werden. Also ja: Vorwiderstand einbauen, wenn es sich um die Standard 2H9-Konfiguration handelt.

Welche Zündspulen Du letzten Endes drin hast, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich weiß auch nicht, was bei der 3X0 verbaut war.

rosche Offline




Beiträge: 118

28.10.2020 09:03
#23 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Moin,
ich habe die Spulen von der 3XH drin.
Weiss jemand, ob die mit der Zündbix der 2H9 arbeiten können?
Zweite Frage: kann die Ignitech Zünbox direkt an die originalen Pickups angeschlossen werden, also plug and play?
Gruß
Rolf

Mopped-Jahr 57

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.503

28.10.2020 09:16
#24 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Zitat von rosche im Beitrag #23
Zweite Frage: kann die Ignitech Zünbox direkt an die originalen Pickups angeschlossen werden, also plug and play?


Zitat von rosche im Beitrag #19
Kann die inzwischen mit den vorhandenen Pickups laufen?

Nicht inzwischen, sondern schon immer. Steht alles im entsprechenden Thread. Der Umbau ist "Minimal-Invasiv". Original Stecker, Original Pickups.


Rolf, liest Du eigentlich, was ich schreibe?

rosche Offline




Beiträge: 118

28.10.2020 09:55
#25 RE: Lauft nicht ordentlich: Vergaser oder Zündung? Zitat · Antworten

Lieber Martin,
Ich babe den endlos langen thread über euer Ignitech Projekt gelesen
Darin hast du beschrieben, wie ihr die Geber gebaut habt etc. Daher meine Frage.
Nix für ungut.

Mopped-Jahr 57

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz