Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Yamaha XS 1100 Forum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 2.192 mal aufgerufen
 Fahrwerk
Seiten 1 | 2
XS Andreas ( gelöscht )
Beiträge:

30.10.2010 22:07
#26 RE: Problem mit Ventildeckelschraube - verzogener Rahmen? Thread geschlossen

Yo, dat sind Teilenummern der unterschiedlichen 2H9-Rahmen.

2H9-21110-00-33= Deutschland und Frankreich
2H9-21110-10-33= Schweden
2H9-21110-40-33= Dänemark, England, Finnland, Italien, Niederlande und Norwegen
2H9-21110-80-33= Belgien und Schweiz

Es grüßt
der "Web-Spion" XS Andreas

xs-martin Offline

Administrator


Beiträge: 2.502

30.10.2010 23:19
#27 RE: Problem mit Ventildeckelschraube - verzogener Rahmen? Thread geschlossen

Ah, danke. Das wusste ich garnicht. Ich weiss von 2 aus Österreich gekauften Maschinen, dass die andere Seitenständer und zB die automatische Blinkabschaltung haben. Aber dass es sogar am Rahmen Unterschiede gab, war mir neu.

Die skandinavischen Rahmen haben sicher 2 Anschlüsse für den Knäckebrot-Halter, oder?

Martin

Harkon Offline




Beiträge: 137

15.11.2010 11:21
#28 RE: Problem mit Ventildeckelschraube - verzogener Rahmen? Thread geschlossen

Hallo zusammen,

glückliche Wendung des Schicksals:

1. Hab mich mit dem (übrigens sehr netten) Vorbesitzer, der glaubwürdig selber nichts von dem Vorschaden wusste, gütlich geeinigt.

2. Bin durch einen netten Mitmenschen an einen neuen Rahmen gekommen.

Ich hatte ja bereits alle Teile abgebaut, jetzt ist im neuen Rahmen (2mal lackiert und Hohlraumversiegelt) bereits der Motor, Schwinge und Gabel (mit neuen Lenkkopflagern) wieder drin.
Und siehe da: Man kommt an die Schraube mit nem Inbus dran. Wenn ich vorher noch leichte Zweifel hatte, dies ist dann der 100% Beweis. Ich stell dann nemnächst in die User-Galerie mal Bilder vom Zusammenbau.

Übrigens habe ich den Motor auf eine sehr einfache Weise ohne Kratzer in den neuen Rahmen bekommen (Danke Rolf für den Tipp ): Motor auf die Seite auf den Zundungs-Seitendeckel gelegt, hinten im Getriebebereich mit Holz so unterstützt, dass er seitlich in der Waage war, dann den Rahmen einfach auch horizontal von oben "eingefädelt", Befestigungsschrauben rein, schon war der Motor drin. Mit dem Rahmen drumrum lässt sich dan das ganze super handhaben, heisst aufrichten etc.

Viele Grüße
Heiko

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Community Software
Datenschutz